Categories: Software

Gmail: Google kündigt neue Maßnahmen gegen Spam an

Google hat neue Maßnahmen angekündigt, die zu einer Verringerung des Spam-Aufkommens führen sollen. Sie gelten für Absender, die mehr als 5000 Nachrichten pro Tag an Gmail-Adressen verschicken. Unter anderem müssen sie ihre E-Mails nach anerkannten Standards wie das Identifikationsprotokoll DomainKeys Identified Mail (DKIM) authentifizieren.

Darüber hinaus fordert Google für den Versannd von Massen-E-Mails wie Newsletter, dass die Nachrichten eine einfache Methode zur Abbestellung enthalten. Konkret muss die Abmeldung mit einem Klick möglich sein. Hierzulande regelt die DSGVO die Abmeldung von Newslettern, wobei die Anzahl der dafür notwendigen Klicks nicht vorgegeben ist. Die Abmeldung muss allerdings genauso einfach sein wie die Anmeldung.

Außerdem müssen Absender künftig sicherstellen, dass sie keine unerwünschten Nachrichten verschicken. Da Google eine beispielsweise von der DSGVO geforderte Opt-in-Lösung nicht überprüfen kann, führt das Unternehmen eine Spam-Rate ein, die ein Absender nicht überschreiten darf. Die Empfänger entscheiden also letztlich durch das Markieren von Nachrichten als Spam, ob ein Absender diese Vorgabe erfüllt. „Dies ist ein Novum in der Branche, und als Ergebnis sollten Sie noch weniger Spam in Ihrem Posteingang sehen“, schreibt Google in einem Blogeintrag.

Google arbeitet unter anderem mit Yahoo, um die neuen Regeln zu einem neuen branchenweiten Standard zu entwickeln. Absender von Massen-E-Mails müssen sich ab Februar 2024 an Googles neue Vorgaben halten – zumindest beim Versand an Gmail-Nutzer.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Störung bei Microsoft betrifft Fluglinien, Banken und Unternehmen weltweit

Auslöser ist ein Update für eine Sicherheitslösung von CrowdStrike. Sie lässt Windows-Hosts abstürzen und in…

1 Tag ago

Bericht: USA erwägen weitere Chip-Sanktionen gegen China

US-Regierungsvertreter führen angeblich Gespräche in den Niederlanden und den USA. Die geplanten neuen Sanktionen basieren…

2 Tagen ago

Vier von fünf Deutschen sind auch im Urlaub online

Für berufliche Belange steht die Hälfte der Berufstätigen jedoch nicht zur Verfügung. Allerdings sind 15…

2 Tagen ago

Cyberkriminelle nutzen Youtube-Streamjacking rund um das Trump-Attentat

Vermeintliche Video-Deepfake-Kommentare von Elon Musk locken auf kriminelle Seiten zur angeblichen Bitcoin-Verdopplung.

2 Tagen ago

Google schließt schwerwiegende Sicherheitslöcher in Chrome

Sie stecken unter anderem in der JavaScript-Engine V8. Angreifbar sind Chrome für Windows, macOS und…

3 Tagen ago

VMware-Alternativen: Diese Möglichkeiten bieten andere Anbieter, Open Source und die Cloud

Die Übernahme von VMware durch Broadcom schlägt in der IT-Welt hohe Wellen. Die Produkt- und…

3 Tagen ago