Categories: Data & StorageStorage

NGX Storage will auf den deutschen Markt

Das türkische Unternehmen NGX Storage HO setzt auf Next Generation extreme Storage mit 53 Mitarbeitern an den drei Forschungsstandorten Türkei, Kanada und Indien. In der Türkei beträgt der Marktanteil zwischen 10 und 15 Prozent im NAS und Midrange Markt. Mit seinen preisgünstigen Systemen will das Unternehmen demnächst auch in Deutschland punkten und Reseller anwerben. In der Türkei ist es NGX bereits gelungen, zahlreiche NetApp Systeme abzulösen.

Das Unternehmen hat drei Produktfamilien, hybride Systeme mit Festplatten und Flash-Laufwerken und All-Flash-Systemen sowie das neue Produkt ScaleOut NVme. Letzteres bietet disaggrierte Block Storage, Write-Anywhere Block Storage. Es ist geeignet für Enterprise/DataCenter Intel Optane SSDs. Die Latenz liegt unter einer Millisekunde und der Durchsatz bei 9 GB/Controller.  Auf der Software Seite neu ist das Storage Performance Development Kit, das auf Open Source und Intel Technologie beruht. NVme over Fabric wird unterstützt.

All-Flash

Das All-Flash-Systeme NGX AFA bietet 840Gbit-Vernetzung, Ethernet-Konnektivitätsfunktionen mit den laut Firmenangaben branchenweit niedrigsten Latenzzeiten. Mit einem 8TB DRAM-Cache werden fast 95 % der Daten von der DRAM-Ebene bereitgestellt, die tausendmal schneller ist als jeder Flash-Speicher.

Der Dreifach-Paritäts-RAID  Verkraftet bis zu 3 gleichzeitige Laufwerksausfälle und kann sich bei hoher Arbeitslast mit gleichbleibender Leistung leicht selbst reparieren. Es gibt integrierte Fernreplikation, unbegrenzte Snapshots und Klone auf der Grundlage einer selbstheilenden Architektur. Es gibt ein Kein-Single-Point-of-Failure-Design für eine 99,99999%ige Verfügbarkeit von Hardware und Software.

Die All-Flash-Arrays von NGX Storage bieten Kapazitäten im Petabyte-Bereich für unstrukturierte und operative Daten. Der Zugriff von Oracle-Datenbanken, Apache Spark oder Hadoop-Umgebungen auf den Unified-Flash-Speicher, der 840Gbit-Konnektivität über 100GbE-Schnittstellen bietet, ist sehr einfach.

Vereinheitlichter Hybrid-Speicher

Bei der NGX Hybrid-Serie handelt es sich um hoch skalierbare und cache-zentrierte Produkte für Unternehmen. Diese Produktfamilie wurde für verschiedene Workloads entwickelt, um Virtualisierung, Data Warehousing, Business Intelligence, Big Data und Datenbankoperationen zu ermöglichen.  Es unterstützt Fibre-Channel-, iSCSI-, NFS-, SMB- und S3-Protokolle ohne jegliche Einschränkungen. Bedient SAN-, NAS- und Objekt-Workloads gleichzeitig.

Mit der Random-Flash-Sequential-Disk-Technologie werden die E/A intelligent angeordnet, um maximale Leistung zu erzielen. Daten werden immer sequentiell auf die Festplatten geschrieben, während Zufallsoperationen von den Flash-Festplatten bedient werden. Es ist ein selbstheilendes Design, das bis zu 3 gleichzeitige Festplattenausfälle in einer einzigen Raid-Gruppe tolerieren kann und sich automatisch mit gleichbleibender Leistung repariert.

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Plus 8 Prozent: Gartner hebt Prognose für IT-Ausgaben an

Sie steigt auf 8 Prozent Wachstum in diesem Jahr. Der Bereich IT-Services wächst in diesem…

10 Stunden ago

Hacker verbreiten neue Windows-Backdoor per Word-Add-in

Die Hintermänner stammen mutmaßlich aus Russland und haben staatliche Unterstützung. Die Backdoor Kapeka wird seit…

10 Stunden ago

Brand-Phishing: Microsoft und Google im ersten Quartal weiter führend

Cyberkriminelle haben auf Zahlungs- und Zugangsdaten abgesehen. LinkedIn landet auf dem ersten Platz. Zudem verhelfen…

11 Stunden ago

Firefox 125 verbessert PDF Viewer und Sicherheit

Texte können nun im PDF Viewer farblich markiert werden. Firefox blockiert zudem mehr verdächtige Downloads…

17 Stunden ago

KI-Gesetz: EU macht ernst mit Risikomanagement und Compliance

Unternehmen haben nicht mehr viel Zeit, ihre KI-fähigen Systeme zu katalogisieren und zu kategorisieren, sagt…

18 Stunden ago

Generative KI-Assistenten für HR

Vee ermöglicht HR-Verantwortlichen transparente Übersicht über ihre Belegschaft.

18 Stunden ago