Categories: CloudCloud-Management

Google Cloud verbessert Schutz vor Cryptojacking-Malware

Google Cloud hat eine neue Sicherheitsfunktion angekündigt, die Kryptojacking-Instanzen aufspüren soll. Ab sofort ist nach Angaben des Unternehmens eine öffentliche Vorschau von Virtual Machine Threat Detection (VMTD) im Security Command Center (SCC) verfügbar. Das SCC ist eine Plattform zur Erkennung von Bedrohungen gegen Cloud-Ressourcen durch Scannen nach Sicherheitsschwachstellen und Fehlkonfigurationen.

Timothy Peacock, Produktmanager bei Google Cloud, erklärte, dass Unternehmen immer mehr in die Cloud migrieren und Arbeitslasten oft mit VM-basierten Architekturen bewältigen. Cloud-Umgebungen sind aber auch ein Hauptziel für Cyberangreifer, die es auf wertvolle Daten abgesehen haben, sowie für diejenigen, die Malware für das Mining von Kryptowährungen ausführen wollen.

Cryptocurrency-Miner wie XMRig sind legitime Programme zum Schürfen von Kryptowährungen. In den Händen von Bedrohungsakteuren können Miner jedoch missbraucht und unerlaubt auf Cloud-Systemen eingesetzt werden.

Bei so genannten Cryptojacking-Angriffen werden Miner auf kompromittierten Systemen eingesetzt, um die Rechenressourcen des Opfers zu stehlen. Kryptowährungen wie Monero (XMR) werden häufig von Cyberkriminellen auf diese Weise geschürft. Laut Googles jüngstem Threat Horizons-Bericht wurden von einer Stichprobe kompromittierter Instanzen 86 Prozent für das Mining von Kryptowährungen und 10 Prozent für die Durchführung von Scans für andere anfällige Instanzen verwendet.

Benutzer können VMTD ausprobieren, indem sie es in den SCC-Einstellungen aktivieren. Der Dienst ist optional und Kunden können den Umfang des Scanners konfigurieren.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Roblox: 34 Millionen Zugangsdaten im Darknet

Laut Kaspersky nehmen Infostealer gerade auch Spieleplattformen ins Visier. Neue Studie untersucht Angriffe zwischen 2021…

1 Stunde ago

EU-Datenschützer kritisieren Facebooks „Zustimmung oder Bezahlung“-Modell

Ohne eine kostenlose Alternative, die ohne Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Werbezwecken auskommt, ist…

3 Tagen ago

Europol meldet Zerschlagung der Phishing-as-a-Service-Plattform LabHost

LabHost gilt als einer der größten Phishing-Dienstleister weltweit. Die Ermittler verhaften 37 Verdächtige, darunter der…

3 Tagen ago

DE-CIX Frankfurt bricht Schallmauer von 17 Terabit Datendurchsatz pro Sekunde

Neuer Datendurchsatz-Rekord an Europas größtem Internetknoten parallel zum Champions-League-Viertelfinale.

3 Tagen ago

Samsungs neuer LPDDR5X-DRAM erreicht 10,7 Gbit/s

Die neuen Chips bieten bis zu 25 Prozent mehr Leistung. Samsung steigert auch die Energieeffizienz…

4 Tagen ago

Cisco warnt vor massenhaften Brute-Force-Angriffen auf VPNs

Betroffen sind Lösungen von Cisco, Fortinet, SonicWall und anderen Anbietern. Die Hacker nehmen Konten mit…

4 Tagen ago