Categories: Netzwerke

NTT bietet Private 5G Platform

Die Private 5G Platform von NTT nutzt Design-Thinking-Prinzipien zur Integration von Sicherheit und „Privacy by Design“ und ermöglicht Performance- und Kostenvorteile bei einem schnellen ROI. Die Plattform basiert auf einer Cloud-nativen Architektur und kann über die Cloud, On-Premises oder am Edge bereitgestellt werden. Durch die Integration von Lösungen führender Netzwerk- und Software-Partner können Unternehmen ihr Netzwerk flexibel sichern, skalieren und segmentieren. Damit ermöglicht die Private 5G Platform von NTT Firmen, die Vorteile von privaten 5G-Netzen für ihre geschäftskritischen Anwendungen zu nutzen.

Im Mittelpunkt der Vision von NTT für private 5G-Netze steht die Förderung der Digitalen Transformation von Unternehmen durch Cloud-basiertes Arbeiten und Automatisierung. NTT konzentriert sich darauf, die weltweite Verbreitung von privaten 5G-Netzen voranzutreiben, um den sich rasant ändernden Anforderungen von Unternehmen in unterschiedlichen Branchen wie Automobilindustrie, Fertigung, Gesundheit, Transportwesen und Einzelhandel gerecht zu werden und eine noch nie dagewesene Verknüpfung von Daten, Konnektivität, Sicherheit und Kommunikation zu erreichen. NTT ist der einzige Anbieter, der ein globales Netzwerk, tiefes vertikales Fachwissen und eine umfassende Suite an Anwendungsentwicklungs- und Managementfunktionen bereitstellt.

„Globale Unternehmen sind auf der Suche nach einer einzigen Lösung für private 5G-Netze, die sie in verschiedenen Ländern einsetzen können. Sie brauchen ein echtes privates Netzwerk, einen Zuständigkeitsbereich, eine Management-Plattform und einen Lösungspartner, der alle wichtigen Herausforderungen, die eine weltweite Präsenz von Unternehmen mit sich bringt, bewältigt“, erklärt Shahid Ahmed, EVP New Ventures and Innovation bei NTT Ltd. „Die Private-5G-Angebote von NTT unterstützen die Anforderungen von CXOs von Anfang an und beinhalten eine klare Roadmap für die weitere Entwicklung innovativer 5G-Lösungen.“

NTT DATA, ein Unternehmen der NTT-Gruppe, das die Angebote für private 5G-Netze vorantreibt, bietet offene, virtualisierte 5G-Lösungen für B2B und B2B2X an, um die Digital Experience von Unternehmen in Zusammenarbeit mit Telekommunikationsanbietern, aber auch unabhängig davon zu unterstützen. Dieser übergreifende Ansatz ermöglicht es der NTT-Gruppe, Unternehmen einen echten Mehrwert zu liefern.

„Technologien für private 5G-Netze haben das Potenzial, die Art und Weise, wie Unternehmen die Digitale Transformation vorantreiben, grundlegend zu verändern“, sagt Ghassan Abdo, Research Vice President von IDC. „NTT kann eine starke Erfolgsbilanz vorweisen, wenn es darum geht, ein breites Portfolio an Services anzubieten. Die Fähigkeiten der Private 5G Platform von NTT gehen weit über eine grundlegende Konnektivität hinaus und stellen eine umfassende Suite von Dienstleistungen bereit, die auf das Erreichen wichtiger Geschäftsergebnisse ausgerichtet sind.“

„Big Data und Mobilität werden für einen erfolgreichen Geschäftsbetrieb immer wichtiger, weshalb 5G die beste Wahl für kritische Prozesse ist. 5G vereint Datenschutz, Sicherheit, Leistung und Stabilität mit einem erweiterten Funktionsumfang und Lizenzen für einen dedizierten Frequenzbereich. Dank der extrem schnellen Geschwindigkeiten und der Fähigkeit, mehr Daten in Echtzeit zu verarbeiten, wird 5G Fortschritte bei Künstlicher Intelligenz, Automatisierung und IoT ermöglichen“, ergänzt Kai Grunwitz, CEO von NTT Ltd. in Deutschland. „Aufgrund vorteilhafter Rahmenbedingungen gibt es in Europa, einschließlich Deutschland, viele frühe Anwender von privaten 5G-Netzen. NTT ist optimal aufgestellt, um unsere Kunden auf diesem Weg zu begleiten.“

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Digitale Matching-Plattform für Unternehmen und IT-Freelancer

Damit IT-Freelancer und Unternehmen einfacher zueinander finden, hat der Personaldienstleister Hays die Matching-Plattform "Tribeworks" gelauncht.

2 Stunden ago

Mit ChatGPT und Dall-E richtig starten

Kostenloses Webinar der Online-Marketing-Academy am 18.7. zum Einstieg in KI-Tools.

2 Stunden ago

Podcast: Geschäftsprozesse mit generativer KI automatisieren

Wie sich unstrukturierte Daten unter anderem für die Automatisierung von Rechnungsprozessen nutzen lassen, erklärt Ruud…

3 Stunden ago

Was macht Check Point als attraktiver Arbeitgeber aus?

Kim Forsthuber von Checkpoint erklärt, wie sie zum Security-Anbieter gekommen ist und was sie an…

2 Tagen ago

Android-Malware Rafel RAT aufgedeckt

Bösartiges Tool wird für Spionage, Fernzugriff, Datenklau und Ransomware verwendet. Check Point-Sicherheitsforscher beobachten Angriffe in…

2 Tagen ago

US-Regierung verhängt Verkaufsverbot gegen Kasperskys Antivirensoftware

Es tritt bereits im Juli in Kraft. Ab Ende September wird auch der Wiederverkauf von…

2 Tagen ago