Categories: MobileNotebook

Ultra One: Porsche Design bringt neues Ultrabook

Porsche Design stellt mit dem Ultra One ein neues Ultrabook vor. Das 15,6-Zoll-Modell soll ab Mitte September in Deutschland und in ausgewählten Ländern sowohl in Porsche Design Stores als auch im Fachhandel sowie online erhältlich sein. Die Version mit Core i5-8200Y, 8 GByte Arbeitsspeicher und 512 GByte SSD kostet 1495 Eure. Das Modell mit Core-i7-Prozessor i7-8500Y, 16 GByte RAM und 1 TByte SSD ist für 1995 Euro erhältlich.

Das Ultra One kommt in einem silberfarbenen Magnesiumgehäuse. Sein reflexionsarmes und nahezu rahmenlose Display mit einer Diagonalen von 15,6 Zoll bietet auch Touch-Eingaben. Geschützt wird es von Gorilla Glass mit einer zusätzlichen Anti-Fingerprint-Beschichtung. Das sehr große Precision-Touchpads ermöglicht eine Multi-Gesture-Steuerung. Als Betriebssystem kommt Windows 10 Home zum Einsatz. Die eingefasste Full-Size-Tastatur verfügt über eine 3-fach dimmbarer Beleuchtung. Mit einem im Power-Button integrierten Fingerabdrucksensor lässt sich das Gerät komfortabel entsperren.

Das Ultra One richtet sich an private und professionelle Anwender. Dank einer Frontkamera, vier Mikrofonen sowie zwei für das Ultra One optimierten Harman Kardon-Lautsprecher soll sich das Gerät auch für Videokonferenzen ideal eignen. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 45,6 Wh soll einen Betrieb von bis zu 10 Stunden ermöglichen. In puncto Konnektivität verbaut Porsche Design je zwei USB-Type-C 3.1 und USB-A 3.1 Anschlüsse, einen vollwertiger HDMI-Port, eine 3,5 mm Audio-Buchse und einen Slot für microSD/SDHC/SDXC-Karten mit bis zu 2 TByte. Kabellos verbindet sich das 1,5 Kilo schwere Gerät per Dual-Band-WLAN mit bis zu 867 MBps und Bluetooth 4.2.

Das Ultra One ist nicht das erste Notebook von Porsche Design. Vor zwei Jahren hatte die Firma das 2:1-Gerät Book One vorgestellt.

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Google stellt Pixel 4 am 15. Oktober vor

Das Event wird live auf Youtube übertragen. Das Pixel 4 verfügt über eine Gesichtsentsperrung und über eine neuartige Gestensteuerung.

10 Stunden ago

Datenskandal im Gesundheitswesen: Patientendaten öffentlich zugänglich

Das berichtet der Bayerische Rundfunk. Entdeckt hat das Datenleck Dirk Schrader, Experte für Informationssicherheit der Firma Greenbone Networks.

12 Stunden ago

Xiaomi Mi 9T Pro mit 64 GByte jetzt für unter 320 Euro

Das Angebot gilt für das schwarze Modell mit 64 GByte. Die blaue Variante kostet bei Gearbest etwa 325 Euro und…

13 Stunden ago

Office 365: Offline-Installer herunterladen

Damit lässt sich Office auf mehreren PCs installieren, ohne dass man jedes Mal die 3,3 GByte große Setup-Datei herunterladen muss.…

14 Stunden ago

Bug in LastPass gibt Anmeldedaten preis

Per JavaScript lassen sich die Kennwörter der zuletzt besuchten Websites auslesen. Eine Interaktion mit dem Nutzer ist dafür nicht notwendig.…

20 Stunden ago

Wi-Fi Alliance zertifiziert erste Geräte für neuen WLAN-Standard

Hinter dem Logo für Wi-Fi Certified 6 verbirgt sich der Standard IEEE 802.11ax. Er bietet viermal mehr Kapazität als sein…

21 Stunden ago