Categories: MobileSmartphone

Materialkosten: Samsung Galaxy S9+ ist teurer als iPhone X

IHS Markit hat das Samsung-Flaggschiff Galaxy S9+ zerlegt und die Kosten der Komponenten analysiert. Die daraus entwickelte Kalkulation ergibt Materialkosten von 375,80 Dollar. Damit ist das S9+ nicht nur 43 Dollar teurer als sein Vorgänger S8+. Es übertrifft auch das im November 2017 untersuchte iPhone X, dessen Komponenten zu dem Zeitpunkt 370,25 Dollar kosteten.

Den Preisanstieg führt die Marktforschungsfirma unter anderem auf gestiegene Kosten für DRAM und NAND-Flash zurück. 64 GByte Massenspeicher und 6 GByte LPDDR4-DRAM belasten die Kalkulation zusammen mit 57 Dollar. In der Rangliste der teuersten Komponenten belegen sie allerdings nur Platz 3.

Spitzenreiter ist erneut der 6,22 Zoll große AMOLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 2960 mal 1440 Bildpunkten. Für ihn ermittelte IHS Markit 79 Dollar. 67 Dollar entfallen auf den Qualcomm-Chipsatz Snapdragon 845 mit integrierter Adreno-630-GPU sowie Mobilfunkmodem und Audio-Codec.

Die Kameras des Galaxy S9+ kosten 44,95 Dollar – beim Galaxy S8+ waren es noch 20,50 Dollar. In dieser Position sind die rückwärtige Dual-Kamera, die Frontkamera sowie das Iris-Kamera-Modul enthalten. Auch das kombinierte WLAN- und Bluetooth-Modul des Herstellers Murata wurde in dieser Position berücksichtigt.

„Das außergewöhnliche Hauptkameramodul des Galaxy S9+ kostet mehr als die meisten Kameramodule, die wir bisher kalkuliert haben“, erklärte Andrew Rassweiler, Senior Director of Cost Benchmarking Services bei IHS Markit. Kameratechnologien seien weiterhin ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal für Smartphone-Hersteller.

Der Metallrahmen des Gehäuses inklusive der rückwärtigen Glasabdeckung aus Gorilla Glass sollen 29,75 Dollar kosten. Der Fingerabdruckscanner sowie weitere Sensoren wie Kompass und Barometer schlagen mit 5,50 Dollar zu Buche. Der 3500-mAh-Akku kostet indes nur 4,90 Dollar, der Inhalt der Verkaufsverpackung, also Netzteil, USB-Kabel und Kopfhörer, 15,50 Dollar.

TechInsights kommt bei seiner Analyse zu einem ähnlichen Ergebnis. Ohne Kosten für Zusammenbau der Komponenten und Qualitätskontrolle soll das Samsung Galaxy S9+ 366,50 Dollar kosten. Damit soll es jedoch günstiger sein als das iPhone X, das auf 372,50 Dollar kommt. Allerdings hat TechInsights das iPhone X erneut im März 2018 kalkuliert, also möglicherweise mit gestiegenen Preisen für Komponenten wie DRAM und NAND-Flash.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

17 Prozent der Bundesbürger bereits auf Phishing hereingefallen

Mehr als die Hälfte der Nutzer in Deutschland kann nach eigenen Angaben Phishing und Spam…

13 Minuten ago

Salesforce schmiedet Datenallianz

Der CRM-Marktführer stellt ein neues Ökosystem vor, das die Integration von Kunden- und Marktdaten erleichtern…

10 Stunden ago

Microsoft veröffentlicht Notfall-Update für Windows Server 2019

Unter Umständen können derzeit die Mai-Patches für Windows Server 2019 nicht installiert werden. Das Update…

22 Stunden ago

Malware Gipy stiehlt Passwörter und Daten

Malware-Kampagne nutzt Beliebtheit von KI-Tools aus und tarnt sich als KI-Stimmengenerator und wird über Phishing-Webseiten…

2 Tagen ago

Podcast: Chancen und Risiken durch KI zum Schutz vor Hackerangriffen

Christoph Schuhwerk, CISO EMEA bei Zscaler, über den Einfluss von KI auf den permanenten Wettlauf…

3 Tagen ago

Außerplanmäßiges Update schließt Zero-Day-Lücke in Chrome

Von ihr geht ein hohes Risiko aus. Laut Google ist ein Exploit für die Chrome…

4 Tagen ago