Categories: MobileSmartphone

Umidigi Crystal: Randloses Smartphone mit 4 GByte RAM für 99 Dollar

Smartphones mit einem nahezu randlosen Display sind derzeit ziemlich in Mode. Nachdem Xiaomi mit dem Mi Mix letztes Jahr als erster Hersteller ein entsprechendes Produkt vorweisen konnte und mit den Galaxy-S8-Modellen und dem LG G6 nun auch globale Android-Hersteller nachgezogen haben, schicken sich nun weitere Smartphone-Produzenten an, entsprechende Geräte vorzustellen.

Dass solche Smartphones nicht unbedingt teuer sein müssen, beweist der chinesiches Hersteller Umidigi. Noch sind nur wenige Daten seines randlosen Modells Crystal bekannt: Es soll über ein 5,5 Zoll großes FullHD-Amoled-Display verfügen und mit dem Mediatek-Prozessor Helio P25, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicher ausgestattet sein. Das Modell wird es in zwei Varianten geben, eine mit einer Glas-Rückseite, die als Lumia-Edition bezeichnet wird und eine mit einer einem Unibody-Metall-Gehäuse, die unter All-Metal-Edition firmiert.

Von einer Dual-Kamera ist auch die Rede. Technische Daten wie Auflösung und Blendenöffnung liegen jedoch noch nicht vor. Da Umidigi auf Nachfrage erklärt, dass man das Crystal auch in Deutschland anbieten will, könnte das Android-Gerät auch das für hiesige LTE-Verbindungen wichtige Band 20 unterstützen, was nicht bei allen Smartphones aus China der Fall ist.

Das Umidigi Crystal soll ab 15. Juni verfügbar sein. Die ersten 20.000 Einheiten verkauft der Hersteller zu einem Preis von 99 Dollar pro Stück. Hierfür muss man sich registrieren, was inzwischen schon über 40.000 Interessenten getan haben. Bis zum Ende der Registrierungsperiode  in 8 Tagen dürften noch einige hinzukommen.

Umidigi Crystal Plus mit Snapdragon 835, 6 GByte RAM und 128 GByte ROM

Umidigi plant mit dem Crystal Plus ein weiteres Modell. Allerdings ist noch nicht klar, ob es tatsächlich erscheint. Die Pressemitteilung spricht von einer „hohen Wahrscheinlichkeit“. Das Crystal Plus soll mit einem Snapdragon 835, 6 GByte RAM und einem 128 GByte großen Speicherplatz ausgestattet sein. Diese Ausstattungsmerkmale entsprechen aktuellen High-End-Geräten. Demnach dürfte der Preis für das Crystal Plus deutlich über 99 Dollar liegen.

Weitere Crystal-Modelle könnten folgen. Wie diese aussehen sollen, können die Anwender mitentscheiden. Dazu führt Umidigi auf seiner Webseite gerade eine Umfrage und eine Verlosung durch. Die Fragen beziehen sich auf Größe, Materialien, Farbauswahl und Kameratechnik. Geht es nach den Wünschen der Nutzer, die bisher an der Umfrage teilgenommen haben, wird es neben dem 5,5-Zoll-Gerät auch eine 5-Zoll-Variante geben. Eine Modell aus Plastik erscheint hingegen mit einem Stimmenanteil von 3 Prozent eher unwahrscheinlich.

Links zum Anbieter

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

17 Prozent der Bundesbürger bereits auf Phishing hereingefallen

Mehr als die Hälfte der Nutzer in Deutschland kann nach eigenen Angaben Phishing und Spam…

2 Stunden ago

Salesforce schmiedet Datenallianz

Der CRM-Marktführer stellt ein neues Ökosystem vor, das die Integration von Kunden- und Marktdaten erleichtern…

11 Stunden ago

Microsoft veröffentlicht Notfall-Update für Windows Server 2019

Unter Umständen können derzeit die Mai-Patches für Windows Server 2019 nicht installiert werden. Das Update…

23 Stunden ago

Malware Gipy stiehlt Passwörter und Daten

Malware-Kampagne nutzt Beliebtheit von KI-Tools aus und tarnt sich als KI-Stimmengenerator und wird über Phishing-Webseiten…

2 Tagen ago

Podcast: Chancen und Risiken durch KI zum Schutz vor Hackerangriffen

Christoph Schuhwerk, CISO EMEA bei Zscaler, über den Einfluss von KI auf den permanenten Wettlauf…

3 Tagen ago

Außerplanmäßiges Update schließt Zero-Day-Lücke in Chrome

Von ihr geht ein hohes Risiko aus. Laut Google ist ein Exploit für die Chrome…

4 Tagen ago