Quellen: Windows Blue wird diesen Sommer als Windows 8.1 erscheinen

Windows Blue wird in Windows 8.1 umbenannt werden, wenn es diesen Sommer erscheint. Das berichten Quellen von ZDNet.com. Es handle sich um die finale Entscheidung, sagte ein Insider. Auch Windows RT werde auf „Windows RT 8.1“ aktualisiert werden.

‏Windows Blue alias 8.1 (Bild: Twitter-User @AngelWZR)

Das Betriebssystem mit dem Codenamen Windows Blue gilt als Erneuerung von Windows 8. Schon früher war bekannt geworden, dass es Microsoft auch als Element der Version 8 präsentieren will – und nicht als komplettes neues Betriebssystem, wie dies der Name „Windows 9“ andeuten würde. Offenbar soll die Namensvergabe ähnlich wie bei Windows Phone Mango laufen, das die Versionsnummer 7.5 bekam – und damit als Angehöriger der Familie Windows Phone 7 vorgestellt werden konnte.

Auf Twitter hat außerdem ein User namens Roman L. oder @AngelWZR einen Screenshot gepostet, der offenbar neuer ist als die vor einer Woche durchgesickerten: Die Build-Nummer lautete damals 9364, die neue dagegen 9375. Der Screenshot enthält die Bezeichnung „Windows 8.1 Pro“.

Tami Reller, die als Chief Financial Officer an der Führung der Windows-Sparte beteiligt ist, hat mehrfach betont, man wolle Windows 8 als mehr als die Neuheit einer Saison präsentieren. Es werde „über mehrere Verkaufsjahre laufen“. Unter dieser Prämisse war „Windows 9“ als Name für Blue sicherlich undenkbar. Dass Microsoft aber nicht 8.5 gewählt hat, lässt vermuten, dass weitere Updates mit Kennungen im Stil 8.x folgen werden.

Über den Codenamen Blue hinaus hat Microsoft nichts zur kommenden Windows-Version kommuniziert. Ob Windows 8.1 für Bestandskunden kostenpflichtig sein wird, konnten auch die Quellen von Mary Jo Foley nicht sagen. Als mutmaßlichen Erscheinungstermin nennen sie immerhin August.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Florian Kalenda

Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.

Recent Posts

AMD stellt RDNA2-Grafikkarten-Generation RX 6000 vor

AMDs jüngste Grafikkarten-Generation basiert auf der RDNA2-Architektur. Den Anfang machen die Radeon RX 6800, RX…

52 Minuten ago

Ugreen-USB-C-Netzteile mit 65 Watt ausprobiert

Dank Support von Programmable Power Supply (PPS) sind die beiden Ugreen-Modelle besonders gut für das…

6 Stunden ago

LobbyControl: Facebook und Co. legen Mitgliedschaften offen

Die zunehmende Bedeutung der Lobbyarbeit von Digitalkonzernen in Europa spiegelt sich in deren Lobbyausgaben wider.…

8 Stunden ago

Eset: Cyberkriminelle nehmen Mitarbeiter im Home-Office ins Visier

Die Angriffe erfolgen zumeist über das RDP-Protokoll. Allein im deutschsprachigen Raum registrieren die Eset-Forscher rund…

12 Stunden ago

Microsoft meldet Umsatz- und Gewinnanstieg im ersten Fiskalquartal

Beide Kategorien übertreffen die Erwartungen von Analysten. Das Cloudgeschäft festigt seine Position als umsatzstärkster Geschäftsbereich.…

13 Stunden ago

Neues OLED-Material ermöglicht Displays mit 10.000 ppi

Forscher von Samsung und der Stanford University bedienen sich einer Technik, die für Solarpaneele entwickelt…

16 Stunden ago