SSD aus SAP-Rechenzentrum auf eBay angeboten

Eine SSD, die aus einem Rechenzentrum von SAP in Walldorf stammt, ist auf eBay aufgetaucht. Wie The Register unter Berufung auf dem Softwarekonzern nahestehenden Quellen berichtet, werden in dem Rechenzentrum insgesamt vier Solid State Drives (SSD) vermisst.

Die SSD, die auf eBay angeboten wurde, konnte demnach von einem SAP-Mitarbeiter erworben werden. Anschließend wurde die Herkunft der SSD bestätigt. Auf dem Massenspeicher befanden sich noch Daten von mindestens 100 SAP-Mitarbeitern.

Menschliches Versagen begünstigt Verlust der SSDs

Dem Bericht zufolge ergab eine daraufhin eingeleitete Untersuchung, dass die SSDs gestohlen wurden. Menschliches Versagen sowie Prozessfehler hätten ebenfalls zu dem Verlust beigetragen. Unter anderem seien Personen beim Verlassen des Rechenzentrums nicht kontrolliert worden, obwohl das Data Center als Sicherheitsbereich eingestuft sei.

Die Untersuchung ergab zudem, dass die vier SSDs aus dem Rechenzentrum in ein anderes Gebäude auf dem Betriebsgelände von SAP verbracht wurden, das nicht als Sicherheitsbereich gilt. Von dort aus seien sie schließlich gestohlen worden. Über den Verbleib der anderen drei SSDs sei nichts bekannt.

Ein SAP-Sprecher betonte auf Nachfrage von The Register, dass die Speichermedien keine persönlichen Informationen enthielten. „SAP nimmt die Datensicherheit sehr ernst. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir interne Untersuchungen nicht kommentieren, aber wir können bestätigen, dass uns derzeit keine Beweise vorliegen, die darauf hindeuten, dass vertrauliche Kundendaten oder Personally Identifiable Information (PII) über diese Massenspeicher oder auf andere Weise aus dem Unternehmen entwendet wurden.“

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Datenmanagementspezialist Solita gründet Einzelhandelssparte

Investitionen in neue Digitalisierungslösungen und datengesteuerte Abläufe für den Einzelhandel

4 Stunden ago

Bitkom startet digitales Länder-Ranking

An der Spitze steht der Stadtstaat Hamburg. Dahinter folgen Berlin und Bayern. Schlusslichter sind Sachsen-Anhalt…

5 Stunden ago

Oktober 2025: Microsoft bestätigt Support-Ende für Office 2016 und 2019

Sicherheitsupdates, Fehlerkorrekturen und technische Unterstützung enden mit dem Oktober-Patchday 2025. Das Support-Ende gilt auch für…

7 Stunden ago

Prognose: 75 Prozent der Softwareentwickler nutzen bis 2028 KI-Assistenten

Im vergangenen Jahr liegt der Anteil bei 10 Prozent. Mehr als die Hälfte der Unternehmen…

9 Stunden ago

Die Probleme der beliebtesten Sportart: Wird Fußball langweilig?

Fußball ist in Europa die unangefochtene Nummer 1, wenn es um Sport geht. Millionen von…

10 Stunden ago

Weltweiter Smartphonemarkt wächst 7,8 Prozent im ersten Quartal

Die Marktforscher von IDC sehen Samsung in einer stärkeren Position als in den vergangenen Quartalen.…

1 Tag ago