Nach Zusammenschluss: McAfee Enterprise und Fireye firmieren nun als Trellix

Die Symphony Technology Group (STG), die im vergangenen März McAfee Enterprise für 4 Milliarden Dollar und im Juni FireEye für 1,2 Milliarden Dollar übernommen hat, hat dem daraus entstandenen Gemeinschaftsunternehmen einen neuen Namen gegeben. Die beiden Cybersicherheitsfirmen, die seit Oktober unter einem Dach agieren, firmieren ab sofort unter dem Namen Trellix.

Laut STG wird sich das Unternehmen auf die Erkennung von und Reaktion auf Bedrohungen durch maschinelles Lernen und Automatisierung konzentrieren. Trellix wird nach eigenen Angaben etwas entwickeln, das als „lebendige Sicherheit“ bezeichnet werden kann – eine Sicherheitstechnologie, die lernt und sich anpasst, um einen laufenden Geschäftsbetrieb vor den fortschrittlichsten Bedrohungsakteuren zu schützen.

Nicht alles von McAfee Enterprise ist in Trellix gebündelt. Das Secure-Service-Edge-Portfolio, zu dem Cloud Access Security Broker, Secure Web Gateway und Zero Trust Network Access gehören, soll noch in diesem Quartal ausgegliedert werden.

Trellix wird über einen gemeinsamen Kundenstamm von 40.000 Kunden verfügen. Mit rund 5.000 Mitarbeitern strebt der Sicherheitsanbieter einen Umsatz von fast 2 Milliarden Dollar an.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

ESA Mars Express verabschiedet sich von Windows 98

Eine der kostengünstigsten und erfolgreichsten Missionen der Europäischen Weltraumorganisation ESA, Mars Express, erhält nach fast…

2 Tagen ago

Erste Schritte mit Threat Hunting

Bedrohungen proaktiv abwehren ist besser als bloßes Reagieren. Wir geben Ihnen eine praktische Anleitung zur…

2 Tagen ago

CNAPP als Multifunktionstool der Cloud-Sicherheit

Eine Cloud Native Application ProtectionPlattform (CNAPP) umfasst eine Suite von Security-Tools, die sowohl Sicherheit als…

2 Tagen ago

Schwachstellen in Programmierschnittstellen

Weltweit sind 4,1 bis 7,5 Prozent der Cybersecurity-Vorfälle und -schäden auf Schwachstellen in Programmierschnittstellen (Application…

3 Tagen ago

Mit Ransomware von Spionage ablenken

Vom chinesischen Geheimdienst unterstützte Hacker verbreiten Ransomware als Ablenkung, um ihre Cyberspionage zu verbergen. Fünf…

3 Tagen ago

PowerShell nicht blockieren, aber richtig konfigurieren

PowerShell wird oft von Angreifern missbraucht, aber Verteidiger sollten das Windows-Befehlszeilentool nicht abschalten, warnen angelsächsische…

3 Tagen ago