Categories: CloudCloud-Management

ONLYOFFICE erweitert die Liste der Integrationen mit Business-Plattformen

Die Open-Source-Lösung ONLYOFFICE legt besonders großen Wert auf Integrierbarkeit ihrer Online-Editoren in andere Cloud-Dienste. Zu diesem Zweck stellt der Anbieter Nutzern gebrauchsfertige Apps für Nextcloud, ownCloud, Seafile und viele andere zur Verfügung und bietet darüber hinaus Entwicklern eine offene API sowie WOPI-Protokoll-Support an.

Nun ermöglicht ONLYOFFICE die Integration in weitere Business-Lösungen. Zu den neu unterstützten Plattformen gehören Jira, Redmine, FileCloud, OpenKM und Quasaro. Administratoren und Nutzer dieser Lösungen profitieren damit von neuen, vielfältigen Möglichkeiten für die Bearbeitung von Dokumenten, Tabellenkalkulationen und Präsentationen.

Durch die Einbindung von ONLYOFFICE stehen Anwendern immer mehr Open-Source-Alternativen zu kommerziellen Plattformen wie Dropbox, Google Drive und Co. zur Verfügung. Interessierte User finden eine Übersicht über alle unterstützten Dienste unter folgendem Link.

Integration mittels WOPI

Eine Neuerung ist die Integration mittels des weit verbreiteten WOPI-Protokolls von Microsoft, das verwendet wird, um Office-Suiten in Cloud-Anwendungen zu integrieren. Dazu gehören die Integrationen mit FileCloud und OpenKM:

FileCloud ist eine Unternehmensplattform zur Dateifreigabe, Synchronisierung, Datensicherung und Fernzugriff. Als On-Premise-Lösung bietet FileCloud Server die gleichen Funktionen und Vorteile wie öffentliche Cloud-Dienste wie Box oder Dropbox, ermöglicht jedoch vollständige Kontrolle über sensible Unternehmensdaten auf einem eigenen privaten Cloud-Speicher.

OpenKM ist ein Open-Source-System zur elektronischen Dokumenten- und Datensatzverwaltung. Die Plattform enthält Verwaltungstools zum Definieren von Benutzerrollen, Zugriffskontrolle, Dokumentensicherheit, detaillierte Aktivitätsprotokolle und Automatisierungseinstellungen.

Administratoren beider Lösungen können ab sofort ONLYOFFICE Docs mittels WOPI integrieren. Aus Sicht des Endbenutzers gelingt der Einsatz dabei denkbar einfach — mit der neuen ONLYOFFICE-Option in der Nutzeroberfläche können User Dokumente zum gemeinsamen Bearbeiten öffnen.

Weitere Integrationsmöglichkeiten

Eine weitere Option ist die von Nutzern seit langem gewünschte Integration mit Jira. Mit der Software zur Projekt- und Fehlerverfolgung können Teams Aufgaben planen und verteilen, die Performance tracken, Produkt-Roadmaps erstellen und vieles mehr. Mit der neuen offiziellen Integrations-App von ONLYOFFICE können Benutzer mühelos Dokumente, die an Aufgaben angehängt sind, öffnen und bearbeiten. Die App ist ab sofort auch im Atlassian Marketplace verfügbar, einschließlich der Version für Jira Data Center.

Zusätzlich erhält nun auch die Open-Source-Lösung Redmine, ebenfalls ein bekanntes Tool für Projektmanagement und Fehlerverwaltung eine neue Integrations-App von ONLYOFFICE. Damit ist nun das Öffnen und gemeinsame Bearbeiten von Textdokumenten, Tabellenkalkulationen und Präsentationen möglich, welche in die Module „Issues“, „Files“, „Documents“, „Wiki“ oder „News“ hochgeladen wurden. Für jedes Modul hängen die Zugriffsrechte zum Öffnen oder Bearbeiten von den Benutzerberechtigungen ab.

Eine weitere Neuerung ist zudem die Integration mit Quasaro, einer Lösung der StieCon IT-Consulting GmbH. Die digitale 3-in-1-Lösung richtet sich an Unternehmen und Institutionen, an die überdurchschnittlich hohe Datenschutzanforderungen gestellt werden. Die Plattform kombiniert eine hochsichere Cloud mit einer für die Zusammenarbeit optimierte Dateiverwaltung sowie eine intuitive Chat- und Videoanruffunktion. Darüber hinaus können User dank der ONLYOFFICE-Integration problemlos alle gängigen Office-Formate erstellen und bearbeiten.

Über ONLYOFFICE

ONLYOFFICE von Ascensio System SIA gehört mit über 7 Millionen Benutzern weltweit zu den führenden Open-Source-Plattformen für die kollaborative Bearbeitung von Dokumenten. Die Software integriert alle bekannten Funktionen gängiger Desktop-Anwendungen und enthält zusätzlich zahlreiche Produktivitätstools wie Dokumenten- und Projektmanagement, E-Mail, CRM, Kalender und Chat. ONLYOFFICE bietet Usern darüber hinaus umfassende Online-Funktionen: Zugriff von jedem Ort und von jedem Gerät aus, schnellen Dateiaustausch und Kollaboration in Echtzeit.

ONLYOFFICE Online Editoren lassen sich in jede Cloud-Plattform wie Nextcloud, ownCloud und Seafile integrieren. Durch die quelloffene API können Entwickler zudem eigene Add-ons schreiben. Der komplette Quellcode von ONLYOFFICE ist auf GitHub einsehbar.

Ascensio System SIA ist Mitglied der Open Source Business (OSB) Alliance, der wichtigsten Interessenvertretung der Open-Source-Wirtschaft in Deutschland. Seit Herbst 2021 ist ONLYOFFICE offizieller Preisträger des Cloud Computing Insider Awards in der Kategorie Filesharing & Collaboration.

Maria Jose Carrasco

Recent Posts

Chief Digital Officer an Bord

Es gibt einen Wandel in der Verantwortlichkeit für Informationstechnologie in Unternehmen. Zunehmend treten Chief Digital…

20 Stunden ago

Digitale OT-Supply-Chain gefährdet

Operational Technology (OT) oder auf Deutsch die Steuerung von Produktionsanlagen gerät immer mehr ins Visier…

21 Stunden ago

FBI warnt vor Diebstahl von Passwörtern per QR-Code

Cyberkriminelle haben es auch auf Finanzdaten abgesehen. Sie machen sich den Umstand zunutze, dass QR-Codes…

2 Tagen ago

Project: Opera stellt Browser für Krypto-Dienste vor

Im Mittelpunkt steckt die Web3-Integration. Project unterstützt Bitcoin, Celo, Ethereum und Nervos. Weitere Kryptowährungen sollen…

2 Tagen ago

Cybersicherheit ohne menschliches Zutun

Solid-State Drives (SSD) mit integrierter künstlicher Intelligenz (KI) bieten Hardware-Schutz vor Cyberangriffen. Jetzt gibt es…

2 Tagen ago

Netzwerkadministration wird zu Strategy First

Netzwerkadministratoren stehen dieses Jahr vor neuen Herausforderungen wie Zero Trust, Forderungen nach höherer Konnektivität und…

2 Tagen ago