Categories: Anzeige

Xiaomi Mi 9 mit 128 GByte für 334 Euro

Das im Februar zum MWC vorgestellte Xiaomi-Flaggschiff ist beim chinesischen Online-Versender wieder einmal im Angebot. Das Mi 9 mit 128 GByte in Schwarz kostet aktuell 333,94 Euro. Damit ist das Xiaomi-Flaggschiff etwa 90 Euro günstiger als hierzulande. Das Modell in Blau ist für 336,73 Euro erhältlich.

Das schwarze Modell mit 64 GByte Speicher ist mit 306,61 Euro ebenfalls sehr günstig zu haben. Gegenüber hiesigen Angeboten spart man etwa 43 Euro.

Die Lieferzeit gibt Gearbest für beide Produkte mit 10 bis 18 Werktagen an. Zusätzlichen Kosten wie Einfuhrumsatzsteuer entfallen in der Regel, weil der Versand über Großbritannien oder einem anderen EU-Land erfolgt. Hierfür muss man allerdings im Warenkorb die Versandoption EU priority Line wählen. Einen Rechtsanspruch auf eine zollfreie Zustellung gewährt Gearbest allerdings nicht. Im Garantiefall muss man die Geräte nicht zurück nach China senden, was angesichts der Luftfrachtbestimmungen in Bezug auf Produkte mit nicht herausnehmbarer Batterien schwierig ist. Stattdessen wird dies über ein spanisches Service-Center abgewickelt.

HIGHLIGHT

Xiaomi Mi 9: Ladedauer mit 20-Watt-Qi-Ladepad und 27-Watt-Netzteil

Xiaomi bietet mit dem Mi 9 ein Smartphone, das sich kabellos mit bis zu 20 Watt aufladen lässt. Mehr Ladeleistung bietet in Verbindung mit der Qi-Technik derzeit kein anderes Smartphone. Kabelgebunden kann das Mi 9 sogar mit bis zu 27 Watt geladen werden.

Xiaomi Mi 9: QI-Ladepad mit 20 Watt im Bundle mit 27-Watt-Netzteil für knapp 30 Euro

Als weltweit erstes Smartphone lässt sich das Mi 9 kabellos mit bis zu 20 Watt aufladen. Das dafür nötige Ladepad bietet Gearbest derzeit zu einem Preis von etwa 19,63 Euro (Rabattcode: K33FEC8753E1D001) an. Das zum Smartphone mitgelieferte Netzteil bietet allerdings nur 18 Watt, sodass man noch ein passendes Modell für die volle Performance benötigt. Ein solches ist derzeit für knapp 10 Euro im Angebot. Da es sich beim 27-Watt-Modell allerdings um die chinesische Version handelt, wird für den Betrieb hierzulande noch ein EU-Adapter benötigt. Inzwischen gibt es Netzteil und 20-Watt-Ladepad auch im Bundle für 30,03 Euro

Xiaomi hatte das Mi 9 zum MWC vorgestellt. Kurz darauf kündigte das Unternehmen auch den Europa-Start an. Dank der sehr guten Ausstattung mit einem Snapdragon 855, einem 6,4 Zoll großen Amoled-Display und einer Triple-Kamera, die von DxOMark mit einer Bewertung von 107 Punkten im Spitzenfeld landet, ist das Smartphone bei vielen Anwendern sehr begehrt. Wie Xiaomi mitgeteilt hat, konnte es bereits mehr als eine Millionen Stück verkaufen.

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Nolte Küchen setzt auf Cloud-basierte Lösung für Geschäftsautomatisierung von IBM

In einem gemeinsamen Projekt von IBM und X-INTEGRATE optimiert der Küchenhersteler Bestellablauf und Kundenservice mit Public Cloud und On-Premise-Lösungen von…

19 Stunden ago

Microsoft verschiebt Windows-10-X-Geräte angeblich auf 2021

Die Änderung gilt für das Surface Neo und wohl auch für Geräte anderer Hersteller. Das Android-Gerät Surface Duo soll es…

24 Stunden ago

Bericht: Google macht mit Android 11 nahtlose OS-Updates verpflichtend

Darauf weist eine Änderung der Vendor Test Suite hin. Sie schreibt offenbar die benötigte A/B Partition ab API-Level 30 vor.…

1 Tag ago

Microsoft erweitertet Exchange Online um DANE- und DNSSEC-Support

Beide Protokolle sollen den E-Mail-Verkehr sicherer machen. Sie verhindern unter anderem ein Downgrade auf unverschlüsselte SMTP-Verbindungen. Microsoft führt DANE und…

1 Tag ago

Kursverfall: Investor verklagt Zoom wegen Sicherheitsmängeln

Das Start-up soll die Wahrheit über die Sicherheit seiner Plattform verschleiert haben. In den vergangenen Wochen fällt der Kurs der…

1 Tag ago

Chrome 81 unterstützt Web NFC Standard

Der Browser liest und schreibt NFC-Tags. Chrome 81 blockiert zudem das Laden unverschlüsselter Inhalte bei bestehender HTTPS-Verbindung. Außerdem verlängert auch…

2 Tagen ago