Categories: BreitbandNetzwerke

Vodafone Kabel mit 50-MBit/s-Upload-Option

Vodafone bietet in seinem Kabelnetz eine neue Upload-Option, die einen Datentransfer von bis zu 50 MBit/s ermöglicht. Sie steht Neu- und Bestandskunden für 2,99 Euro monatlich zur Verfügung und kann mit einer 4-Wochen-Frist auch wieder gekündigt werden.

Dadurch erhöht sich die Upload-Bandbreite der Kabeltarife erheblich. Im Tarif Red Internet & Phone Cable 400 wird sie von 25 auf 50 MBit/s verdoppelt. Im 200-MBit-Vertrag steigt sie von 12 auf 50 MBit/s, im 100-MBit-Tarif von 6 auf 50 MBit/s. Für die Tarife Red Internet & Phone Cable 32 und Red Internet Cable 25 wird die neue Upload-Option hingegen nicht angeboten. Für das derzeit leistungsfähigste Angebot Red Internet & Phone Cable 500 ist die Option nicht verfügbar, da dieser Tarif bereits einen Upload von 50 MBit/s beinhaltet.

Um die Option nutzen zu können, muss der Kunde über ein geeignetes Endgerät verfügen. Als kompatible Modems nennt Vodafone folgende Produkte: AVM Fritzbox 6490 Cable (Home Box 3) Hitron CVE-30360, Compal C6640, Technicolor TC2700K, Compal CH7466 CR und Sagemcom FAST5460. Wer nicht über eines dieser Modems verfügt, kann einen Gerätetausch für knapp 30 Euro veranlassen.

Neukunden können die Option beim Vertragsabschluss direkt buchen. Für Bestandskunden steht die sie im Vodafone-Kundencenter unter „Meine Internet & Phone Vertragsdaten“ – „Geräteoptionen“ zur Verfügung.

Allerdings können derzeit zahlreiche Kunden den Web-Service nicht nutzen. Nach der Anmeldung müssen die betroffenen Anwender drei Sicherheitsfragen beantworten, mit denen sie das Konto wieder reaktiveren können, falls sie ihr Passwort vergessen haben. Allerdings endet das Abspeichern der Antworten für viele mit einem Fehler.

Im Vodafone-Kundenforum hat eine Moderatorin vor knapp einer Woche auf die Frage eines Nutzers folgendes geantwortet: „Seit der Login Umstellung auf der Vodafone Homepage gab es einige Schwierigkeiten, das will ich gar nicht schön reden. Dein Fehlerbild ist eine aktuelle Einschränkung die wir beim Login gerade haben. Unsere Techniker arbeiten bereits mit Hochdruck an der Problembehebung. Ende jedoch offen. Bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten und hab noch etwas Geduld.“. Der Fehler ist nicht abhängig vom verwendeten Browser und auch das von einem anderen Vodafone-Moderator empfohlene Leeren des Caches behebt den Fehler nicht.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Digitale Matching-Plattform für Unternehmen und IT-Freelancer

Damit IT-Freelancer und Unternehmen einfacher zueinander finden, hat der Personaldienstleister Hays die Matching-Plattform "Tribeworks" gelauncht.

4 Stunden ago

Mit ChatGPT und Dall-E richtig starten

Kostenloses Webinar der Online-Marketing-Academy am 18.7. zum Einstieg in KI-Tools.

4 Stunden ago

Podcast: Geschäftsprozesse mit generativer KI automatisieren

Wie sich unstrukturierte Daten unter anderem für die Automatisierung von Rechnungsprozessen nutzen lassen, erklärt Ruud…

4 Stunden ago

Was macht Check Point als attraktiver Arbeitgeber aus?

Kim Forsthuber von Checkpoint erklärt, wie sie zum Security-Anbieter gekommen ist und was sie an…

2 Tagen ago

Android-Malware Rafel RAT aufgedeckt

Bösartiges Tool wird für Spionage, Fernzugriff, Datenklau und Ransomware verwendet. Check Point-Sicherheitsforscher beobachten Angriffe in…

2 Tagen ago

US-Regierung verhängt Verkaufsverbot gegen Kasperskys Antivirensoftware

Es tritt bereits im Juli in Kraft. Ab Ende September wird auch der Wiederverkauf von…

2 Tagen ago