Microsoft hat einen Termin für SQL Server 2012 genannt: Es wird die Software am 7. März veröffentlichen. Darauf deutet ein Contdown auf der Website von SQL Server hin, der die Tage, Stunden und Minuten zum Webcast herunterzählt, in dem der Start verkündet werden wird.

Vergangenen Herbst hatte Microsofts Leiter der Sparte Server und Tools, Satya Nadella, bekannt gegeben, dass SQL Server 2012 (Codename „Denali“) Anfang 2012 auf den Markt kommen werde. Den letzten öffentlichen Testbuild lieferte Microsoft im November 2011 aus.

Gemeinhin bedeutet ein Launchtermin von Microsoft nicht, dass ein Produkt auch für Kunden verfügbar ist. Eine fertige Version (Release to Manufacturing, RTM) wird manchmal auch erst nach einem Produktstart bereitgestellt. Im Fall von SQL Server 2008 R2 dagegen war der RTM schon einen Monat vor der allgemeinen Verfügbarkeit fertig.

Microsoft zufolge wird es am 7. März unter anderem um Big Data, die Verarbeitung von komplexen Ereignissen mit StreamInsight und neue Werkzeuge zu Datenvisualisierung und Analyse gehen. Preise und Lizenzoptionen für SQL Server 2012 hatte der Softwareanbieter schon Anfang November genannt. Demnach gibt es drei Hauptversionen: Enterprise, Business Intelligence und Standard. Zusätzlich stellt Microsoft einzelne Client-Access-Lizenzen (CALs) für 209 Dollar zur Verfügung.

Die Enterprise-Version rechnet Microsoft mit 6874 Dollar pro Rechenkern ab. Die Variante Business Intelligence kostet 8592 Dollar je Server, CALs müssen hier aber extra erworben werden. Bei der Standard-Ausgabe können sich Kunden entscheiden, ob sie 1793 Dollar pro Kern oder 898 Dollar pro Server zahlen möchten.


Je nach Edition rechnet Microsoft pro Kern oder pro Server ab (Bild: Microsoft).

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Digitale Matching-Plattform für Unternehmen und IT-Freelancer

Damit IT-Freelancer und Unternehmen einfacher zueinander finden, hat der Personaldienstleister Hays die Matching-Plattform "Tribeworks" gelauncht.

2 Stunden ago

Mit ChatGPT und Dall-E richtig starten

Kostenloses Webinar der Online-Marketing-Academy am 18.7. zum Einstieg in KI-Tools.

2 Stunden ago

Podcast: Geschäftsprozesse mit generativer KI automatisieren

Wie sich unstrukturierte Daten unter anderem für die Automatisierung von Rechnungsprozessen nutzen lassen, erklärt Ruud…

3 Stunden ago

Was macht Check Point als attraktiver Arbeitgeber aus?

Kim Forsthuber von Checkpoint erklärt, wie sie zum Security-Anbieter gekommen ist und was sie an…

2 Tagen ago

Android-Malware Rafel RAT aufgedeckt

Bösartiges Tool wird für Spionage, Fernzugriff, Datenklau und Ransomware verwendet. Check Point-Sicherheitsforscher beobachten Angriffe in…

2 Tagen ago

US-Regierung verhängt Verkaufsverbot gegen Kasperskys Antivirensoftware

Es tritt bereits im Juli in Kraft. Ab Ende September wird auch der Wiederverkauf von…

2 Tagen ago