Künstliche Intelligenz in der Cybersecurity

Die KI in der Cybersecurity nutzt komplexe Algorithmen und maschinelles Lernen, um Angriffsvektoren zu identifizieren und abzuwehren, noch bevor sie Schaden anrichten können. Unternehmen sind besser gegen Cyber-Bedrohungen geschützt und können zudem proaktiver und effizienter gegen Angriffe reagieren.

Wie funktioniert KI in der Cybersecurity?

Die meisten KI-Lösungen im Bereich Cybersecurity basieren auf maschinellem Lernen, einer Untergruppe der KI. Dies ermöglicht den Systemen, Muster und Anomalien in großen Datenmengen zu erkennen. Diese Systeme können dann diese Muster nutzen, um zukünftige Bedrohungen zu erkennen und abzuwehren.

Ein Beispiel hierfür ist die Erkennung von Phishing-E-Mails. KI-Systeme können die Texte von Millionen von E-Mails analysieren und charakteristische Merkmale von Phishing-Angriffen identifizieren. Wenn eine neue E-Mail mit ähnlichen Merkmalen eingeht, kann das System diese als potenzielle Bedrohung markieren und sie in Quarantäne versetzen oder den Benutzer entsprechend warnen.

Ein weiterer Vorteil der KI in der Cybersecurity ist ihre Fähigkeit, sich anzupassen und zu lernen. KI-Systeme können von jedem Angriff lernen und ihre Algorithmen entsprechend anpassen, um ähnliche Angriffe in der Zukunft effektiver abzuwehren. Dabei braucht die KI auch niemals eine Pause und kann sich daher Angriffen rund um die Uhr widersetzen und ist dem Menschen in dieser Hinsicht überlegen.

Künstliche Intelligenz vs. Mensch

Eine KI ist in der Cybersecurity jedoch kein Allheilmittel. Es gibt immer noch Bereiche, in denen menschliche Analysten unerlässlich sind, insbesondere bei der Interpretation und Entscheidungsfindung. KI kann Muster und Anomalien erkennen, aber sie kann nicht den Kontext einer bestimmten Situation verstehen, wie es ein Mensch könnte. Daher ist die optimale Lösung oft eine Kombination aus KI und menschlicher Expertise.

Expertise als Ethical Hacker und Cybersecurity Experte

Die Welt wird immer digitaler und vernetzter, was jedoch nicht nur Vorteile mit sich bringt, sondern auch das Risiko für Cyberattacken exponentiell ansteigen lässt. Künstliche Intelligenz wird in Zukunft eine immer größere Rolle spielen und kann für die Sicherheit deines Unternehmens sehr hilfreich sein, bietet allerdings auch Cyberkriminellen die Möglichkeit, ihre Angriffe zu verbessern.

Eine Ausbildung zum Ethical Hacker und Cybersecurity Experten ermöglicht es Dir, die Strategien, Techniken und Tools von Cyberkriminellen zu verstehen. Dieses Wissen kannst Du effektiv nutzen, um Deine Systeme und Daten zu schützen.
Ethical Hacker nutzen ihre Fähigkeiten und ihr Wissen, um Schwachstellen in Systemen zu identifizieren und zu beheben, noch bevor sie von böswilligen Akteuren ausgenutzt werden können.

In der Hacking-Akademie lernst Du von Grund auf, wie ein Hacker zu denken und zu handeln. Mit Übungen zu den einzelnen Video-Lektionen vertiefst Du Dein gelerntes Wissen. Mit dem integrierten Forum kannst Du Dich mit der Community über Deine Fragen und Themen austauschen und so den Grundstein für Deine Karriere als Cybersecurity-Experte legen.

Starte jetzt für lediglich 14,95 Euro im Monat (statt 29,90 Euro) und lerne zu 100% praxisorientiert die spannende Welt des Ethical Hacking und Penetration Testing kennen.

Werde auch Du zum Ethical Hacker und Cybersecurity Experten!

Lara Eugenio

Recent Posts

Kostenloser Kurs zum Ausbau von Low-Code-Programmierung

Die OutSystems Developer School hilft Entwicklern, in 2 Wochen komplexe reaktive Anwendungen mit der Low-Code-Plattform…

1 Stunde ago

Cloudflare: DNS-basierte DDoS-Angriffe steigen im ersten Quartal um 80 Prozent

Das Jahr 2024 beginnt laut Cloudflare mit einem Paukenschlag. Die automatischen Systeme des Unternehmens wehren…

4 Stunden ago

Roblox: 34 Millionen Zugangsdaten im Darknet

Laut Kaspersky nehmen Infostealer gerade auch Spieleplattformen ins Visier. Neue Studie untersucht Angriffe zwischen 2021…

6 Stunden ago

EU-Datenschützer kritisieren Facebooks „Zustimmung oder Bezahlung“-Modell

Ohne eine kostenlose Alternative, die ohne Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Werbezwecken auskommt, ist…

3 Tagen ago

Europol meldet Zerschlagung der Phishing-as-a-Service-Plattform LabHost

LabHost gilt als einer der größten Phishing-Dienstleister weltweit. Die Ermittler verhaften 37 Verdächtige, darunter der…

3 Tagen ago

DE-CIX Frankfurt bricht Schallmauer von 17 Terabit Datendurchsatz pro Sekunde

Neuer Datendurchsatz-Rekord an Europas größtem Internetknoten parallel zum Champions-League-Viertelfinale.

4 Tagen ago