Categories: Workspace

Ein vielversprechendes Duo: Suchmaschinenoptimierung und KI

Smarte KI-Tools versprechen eine Präzisierung und Vereinfachung der Keyword-Analyse, weswegen sie künftig auch für hochprofessionelle SEO-Agenturen wie suchhelden.de an Wichtigkeit gewinnen werden.

Keywordsuche: eine Kunst für sich

Die Recherche der richtigen Worte und das Analysieren schon vorhandener Keywordrankings sind aufwendig. Zeit und gut geschultes Personal werden benötigt, um die bestmöglichen Suchwörter herauszufinden. Eine Garantie, dass das zuverlässig gelingt, gibt es nicht. Aufgrund immenser Datenmengen und einer meist hohen Dringlichkeit bleiben wirkungsvolle Keywords oft unentdeckt. Zielführende Ranking-Möglichkeiten bleiben so ungenutzt. Besondere Schwierigkeiten tun sich auf, wenn die Themen eines Textes nur kurzfristig relevant sind oder die neuen Worte für ein Thema nur kurzfristig einen Bedeutungsgewinn verzeichnen. Um fortwährend mit einem maßgebenden Keyword-Set im Ranking weit oben zu finden zu sein, sind kontinuierliche Keywordkontrollen und Keywordoptimierungen unerlässlich. Agenturen wie die Suchhelden GmbH führen sie konsequent durch, um für ihre Kunden erfolgreich zu sein.

Maschinelles Lernen als Zeitersparnis

Die aufwendige Keywordsuche und zeitraubende Keywordanalyse lassen sich mit einem leistungsstarken KI-Tool umgehen. Es arbeitet trotz Zeitdruck, enormer Datenfluten und abnehmender Konzentration einwandfrei. Verlässlich spuckt es erstklassige Ergebnisse aus und stellt somit eine wahre Entlastung im SEO-Alltag dar. Damit dies alles möglich ist, basieren solche KI-Tools auf Algorithmen des maschinellen Lernens. Um statistische Muster zu identifizieren, setzten sich diese Programme mit rund 80.000 vordefinierten Daten und Keyword-Rankings auseinander. Dabei wurde sich auf 25 Keyword-Merkmale fokussiert, die wiederum das gewünschte Endergebnis beeinflussen.
Das Resultat solch eines Lernprozesses sind letztlich 33 sogenannte Entscheidungsbäume, dank derer das KI-Tool sogar eine Analyse von nicht bekannten Keyword-Daten durchführen kann. Zum Schluss bewertet das Tool die Keywordqualität mithilfe von Fragestellungen wie „Was ist der Klickpreis?“ oder „Wie häufig suchen User nach diesem Keyword?“. Die komplette Suche inklusive Analyse dauert nur wenige Minuten. Manuell durchgeführt, müssten dafür mehrere Stunden aufgewendet werden. Und noch ein weiteres Faktum überzeugt: Bei der weitgehend manuellen Keywordsuche spielt die Intuition eine wichtige Rolle, die allerdings ein hohes Fehlerpotenzial hat. Bei dem KI-Tool wird diese Fehlerquelle durch statistisch begründete Entscheidungen ausgetauscht.

Ranking optimieren mit KI

Insbesondere in Wirtschaftszweigen, in denen Unternehmen in einem starken Wettbewerb stehen, erweist sich solch ein KI-Tool als überaus hilfreich. Es kann hochrelevante Keywords identifizieren, die bisher nicht entdeckt wurden. Das bahnt auch kleineren Unternehmen den Weg für ein gutes Ranking. Beachtenswert ist ferner, dass solche KI-Tools sich künftig zudem für die SEO-Optimierung von Meta-Title, Bildern und Descriptionen verwenden lassen. Ähnliches greift für die Analyse von internen Verlinkungen oder dem Erstellen des schriftlichen Contents. Bei all dieser positiven Zukunftsmusik darf eines nicht vergessen werden: SEO ist mehr als nur Keywordsuche, weswegen Unternehmen wie Suchhelden weiterhin einen Bedeutungsgewinn erfahren.

Maria Jose Carrasco

Recent Posts

Cyberkriminelle umgehen Sicherheitsvorkehrungen mit Powershell-Skripten

Nutzer werden per Social Engineering dazu verleitet, Schadcode in die Windows PowerShell einzugeben. Die Skripte…

14 Stunden ago

In 3 von 4 Büros wird noch gefaxt

Laut Bitkom-Umfrage faxt ein Viertel der Unternehmen häufig oder sehr häufig. Grund ist vor allem…

1 Tag ago

Salesforce baut KI-Angebot aus

Mehrere neue Copilot-Lösungen sollen Marketiers und Händlern helfen, ihre Kunden kanalübergreifend anzusprechen.

1 Tag ago

Fast jedes zweite Passwort in einer Minute knackbar

Dies zeigt eine Analyse von fast 200 Millionen Passwörtern, die der Security-Spezialist Kaspersky im Darknet…

1 Tag ago

DLL-Sideloading-Angriffe von Trojaner „Casbaneiro“

Neue ausgeklügelte Malware-/Trojaner-Angriff zielen auf Anmeldedaten und Kreditkarteninformationen von Zahlungssystemen, Banken und Krypto-Börsen ab.

1 Tag ago

Hacker-Frühwarnsystem spürt gestohlene Darknet-Daten auf

Darknet-Monitor von itsmydata observiert das „dunkle Internet“ und schlägt bei Datendiebstahl Alarm.

1 Tag ago