Categories: CloudIAAS

SAP und Alibaba bauen Partnerschaft aus

Auf Alibabas Computing Conference 2018 im chinesischen Hangzhou haben SAP und Alibaba den weiteren Ausbau ihrer Partnerschaft angekündigt. Sie wollen SAP S/4HANA Cloud und SAP Cloud Platform auf der Alibaba Cloud Infrastructure (IaaS) in China anbieten. Laut Gartner ist die Cloudsparte des E-Commerce-Riesen Alibaba der größte Anbieter von Public-Cloud-Diensten in China und einer der drei weltweit führenden IaaS-Anbieter. SAP und Alibaba arbeiten seit 2016 zusammen, um integrierte Cloud-Dienste für chinesische Unternehmen verfügbar zu machen.

SAP erhofft sich von der Partnerschaft eine auf alle führenden Public Clouds vergrößerte globale Reichweite von SAP S/4HANA Cloud und der SAP Cloud Platform. Während SAP weiter die Technologie von Alibaba Cloud einsetze, nutze Alibaba im Gegenzug SAP S/4HANA, um eigene Innovationen voranzutreiben und sein neues Geschäftsmodell zu unterstützen.

„China ist seit mehr als zwei Jahrzehnten die zweite Heimat der SAP“, lässt sich SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott zitieren. „Die erweiterte Partnerschaft zwischen Alibaba und SAP gibt uns neue Möglichkeiten, indem wir intelligente Unternehmen schaffen und damit das digitale China stärken. SAP sieht dem chinesischen Traum mit Freude entgegen, da wir hier substanzielles Wachstum in den kommenden Jahren erwarten.

Gegenüber dem Sender CNBC sprach McDermott von einer Partnerschaft mit möglichen Milliardenumsätzen. „Wir machen keine kleinen Deals“, sagte er. Das Abkommen bringe die Marke SAP zu mittleren und kleinen Unternehmen, „damit sie auch zu einem großen Unternehmen werden können.“ Ali Cloud stelle die Infrastructure as a Service bereit, um darauf das modernste ERP-System der Welt für Kunden verfügbar zu machen und immensen Wert zu schaffen.“

„Wir freuen uns, dass unsere Partnerschaft mit SAP heute die nächste Stufe erreicht hat“, sagte Daniel Zhang, CEO der chinesischen Alibaba Group. „Die Verfügbarkeit der weltweit bekannten ERP-Software S/4HANA Cloud auf Alibaba Cloud ist ein weiterer Meilenstein in unserer Globalisierungsstrategie und beispielhaft für unsere Mission, Geschäfte überall einfach zu machen.“

Die Partner prüfen außerdem eine erweiterte Zusammmenarbeit hinsichtlich künstlicher Intelligenz, dem Internet der Dinge sowie den Alibaba-Initiativen New Retail und New Manufacturing. Auf der Konferenz in Hangzhou gab Alibaba auch bekannt, dass seine neue Halbleitersparte einen eigenen KI-Chip entwickelt und in der zweiten Hälfte nächsten Jahres an den Start bringt. Der AliNPU genannte Chip soll in selbstfahrenden Autos, Smart Cities und intelligenter Logistik zum Einsatz kommen.

[mit Material von Eileen Yu, ZDNet.com]

ANZEIGE

Die Cloud in kleinen Contact Centern: die Stunde der Wahrheit

Für viele Unternehmen ist noch immer unklar, welche Vorteile ein cloudbasiertes Contact Center bietet. Dieses E-Book von Genesys löst die Mythen rund um Cloud Contact Center auf.

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Agiles Lernen: Eine Prämisse in der modernen Arbeitswelt

Die Arbeitswelt ist in ständigem Wandel. Agile Coaches werden in immer mehr Branchen wichtig. Lesen…

4 Stunden ago

Europäischer Smartphonemarkt schrumpft 3 Prozent im vierten Quartal

Es ist allerdings der geringste Rückgang seit dem vierten Quartal 2021.Apple profitiert mehr von der…

7 Stunden ago

Deutschland in Europa am dritthäufigsten von Ransomware betroffen

Bericht "Hi-Tech Crime Trends 23/24" von Group-IB zeigt, dass Fertigung, Immobilien und Logistik im Fokus…

3 Tagen ago

Copilot for Finance

Das Add-on für Microsoft 365 bietet KI-gestützte, rollenspezifische Workflow-Automatisierung, Empfehlungen sowie geführte Aktionen im Arbeitsablauf.

3 Tagen ago

Confare #ImpactChallenge 2024 – jetzt einreichen und nominieren!

Mit der #ImpactChallenge holt die IT-Plattform Confare IT-Verantwortliche auf die Bühne, die einen besonderen Impact…

4 Tagen ago

KI-Bots und Menschen werden immer öfter verwechselt

Forscher der University of Notre Dame haben eine Studie mit KI-Bots durchgeführt.

4 Tagen ago