Categories: Sicherheit

Sicherheit treibt Investitionen

Trotz der sich verändernden geopolitischen Lage und des daraus resultierenden Inflationsdrucks werden die Ausgaben für IT-Sicherheit in Europa mit einem erwarteten Wachstum von 10,8 % im Jahr 2022 weiter nachhaltig steigen, so die International Data Corporation (IDC).

Der neue Worldwide Security Spending Guide von IDC zeigt, dass die europäischen IT-Sicherheitsausgaben im Jahr 2022 fast 47 Milliarden US-Dollar erreichen werden. Die prognostizierte fünfjährige (2021-2026) durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) beträgt 9,4 % und wird im Jahr 2026 66 Milliarden US-Dollar übersteigen.

Sicherheitsdienstleistungen werden das höchste Wachstum aufweisen, was auf den Mangel an qualifizierten Fachkräften zurückzuführen ist. Das sind während des Prognosezeitraums (10,2 % CAGR). Dienstleistungen werden auch die größte Ausgabenkategorie darstellen, gefolgt von Software und Hardware.

Die höchsten jährlichen Wachstumsraten bei den IT-Sicherheitsausgaben werden 2022 in der Region in der Tschechischen Republik und in Polen zu verzeichnen sein (beide über 15 %). Im Zeitraum 2021-2026 wird die Tschechische Republik weiterhin das am schnellsten wachsende Land sein, gefolgt von einem westeuropäischen Block, der sich aus Belgien, Frankreich, Deutschland und der Schweiz zusammensetzt.

„Die Entwicklung des europäischen Cybersicherheitsmarktes schreitet weiterhin mit hoher Geschwindigkeit voran. Die wachsende Bedrohungslandschaft, die Verlagerung zu hybriden Arbeitsumgebungen und die stärkere Abhängigkeit von Cloud-Diensten haben die Angriffsfläche für Unternehmen vergrößert, die geschützt und überwacht werden müssen“, so Research Manager Stefano Perini, IDC European Data & Analytics. „Dies hat europäische Unternehmen dazu veranlasst, ihre Sicherheitsinfrastruktur aufzurüsten, insbesondere in den Bereichen Cloud-, Netzwerk- und Datensicherheit.“

Überblick über die Branchen

Das Bankwesen ist mit mehr als 6 Milliarden US-Dollar der größte europäische Wirtschaftszweig für IT-Sicherheitsausgaben im Jahr 2022. Da der Reifegrad der Cybersicherheit im Bankwesen weiter fortgeschritten ist, werden die Ausgaben weiter steigen, wobei der Schwerpunkt auf dem Aufbau von Cyber-Resilienz liegen wird.

Die diskrete Fertigung und die professionellen Dienstleistungen werden den Prognosen zufolge im Jahr 2022 die zweit- und drittgrößten Ausgaben für Sicherheit tätigen (mit mehr als 5 Mrd. bzw. 4 Mrd. US-Dollar). Angesichts des zunehmenden Umfangs und der zunehmenden Komplexität von Cyberangriffen müssen Unternehmen der diskreten Fertigung Lücken in ihrer IT- und OT-Cyberabwehr schließen, während professionelle Dienstleistungsunternehmen ihren Schwerpunkt verstärkt auf Cloud- und Endpunkt-Sicherheitslösungen legen.

Der Regierungssektor wird 2022 die am schnellsten wachsende Branche bei den IT-Sicherheitsausgaben sein (11,9 %), gefolgt vom Transportwesen und dem Großhandel, die beide über 11 % liegen. Die Top-3-Sicherheitsprioritäten für den Regierungssektor sind der Schutz von Cloud-Workloads, die Sicherung von Kooperationsplattformen und die Datensicherheit. Im Transportwesen liegt der Schwerpunkt auf der Sicherheit der Lieferkette, im Großhandel auf einer stärkeren Edge-Sicherheit und dem Schutz von Remote-Geräten und kontaktlosen Zahlungssystemen.

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Digitale Matching-Plattform für Unternehmen und IT-Freelancer

Damit IT-Freelancer und Unternehmen einfacher zueinander finden, hat der Personaldienstleister Hays die Matching-Plattform "Tribeworks" gelauncht.

3 Stunden ago

Mit ChatGPT und Dall-E richtig starten

Kostenloses Webinar der Online-Marketing-Academy am 18.7. zum Einstieg in KI-Tools.

3 Stunden ago

Podcast: Geschäftsprozesse mit generativer KI automatisieren

Wie sich unstrukturierte Daten unter anderem für die Automatisierung von Rechnungsprozessen nutzen lassen, erklärt Ruud…

4 Stunden ago

Was macht Check Point als attraktiver Arbeitgeber aus?

Kim Forsthuber von Checkpoint erklärt, wie sie zum Security-Anbieter gekommen ist und was sie an…

2 Tagen ago

Android-Malware Rafel RAT aufgedeckt

Bösartiges Tool wird für Spionage, Fernzugriff, Datenklau und Ransomware verwendet. Check Point-Sicherheitsforscher beobachten Angriffe in…

2 Tagen ago

US-Regierung verhängt Verkaufsverbot gegen Kasperskys Antivirensoftware

Es tritt bereits im Juli in Kraft. Ab Ende September wird auch der Wiederverkauf von…

2 Tagen ago