In den USA inhaftierter Wikileaks-Informant möglicherweise gefoltert

von Anita Klingler und Martin Schindler

Die UNO hat eine offizielle Beschwerde erhalten. Sie kann die USA auffordern, die Haftbedingungen von Bradley Manning zu verbessern. Er soll Wikileaks Geheimdokumente zugespielt haben und sitzt deshalb seit Anfang Juni in Untersuchungshaft. weiter

US-Geheimdienst gründet Wikileaks-Taskforce

von Anita Klingler

Sie untersucht, ob die Veröffentlichung der Geheimdokumente die Arbeit der CIA im Ausland beeinträchtigt. Das Vertrauen in die US-Regierung könnte leiden. Auch die NSA will sich gegen Wikileaks wappnen. weiter

Wikileaks: Opferanwalt weist Verschwörungsvorwürfe zurück

von Anita Klingler und Mats Lewan

Die Anschuldigungen haben angeblich nichts mit Wikileaks zu tun. Auch haben sich die USA nie an Claes Borgström gewandt. Schweden legt den Vergewaltigungsbegriff deutlich enger aus als viele andere Länder. weiter

Australische Polizei: „Wikileaks hat kein Gesetz gebrochen“

von Anita Klingler und Ben Woods

Der Behörde zufolge wird es keine offiziellen Ermittlungen geben. Es haben sich keine Hinweise auf "strafbare Handlungen gefunden, die in die Zuständigkeit von Australien fallen würden". Die AFP schließt jedoch künftige Untersuchungen nicht aus. weiter

PayPal zahlt eingefrorene Wikileaks-Spendengelder aus

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Für die Enthüllungsplattform bestimmte Zahlungen will die Ebay-Tochter aber nicht mehr annehmen. Die Abschaltung des Spendenkontos erfolgte aufgrund von AGB-Verstößen. Druck von Regierungsbehörden gab es angeblich nicht. weiter

Paypal schaltet Spendenkonto von Wikileaks ab

von Kai Schmerer

Die eBay-Tochter rechtfertigt diesen Schritt mit der Verletzung der Nutzerbedingungen. Demnach dürfe ein Paypal-Konto nicht dazu genutzt werden, illegale Aktivitäten zu fördern. Inhaber des Kontos war die deutsche Wau-Holland-Stiftung, die Spenden für die Whistleblower-Plattform annimmt. weiter

Wikileaks.org offline: EveryDNS schaltet Domain ab

von Björn Greif

Der Domain-Service-Provider begründet den Schritt mit Verstößen gegen seine Nutzungsbedingungen. Die wiederholten DDoS-Angriffe auf die Website gefährden ihm zufolge auch Websites anderer Kunden. Die Abschaltung erfolgte vergangene Nacht um 4 Uhr. weiter

Wikileaks veröffentlicht geheime Toll-Collect-Verträge

von Björn Greif

Daraus geht hervor, dass die damalige Bundesregierung den Mautsystem-Betreibern 2002 Renditezusagen über 1,117 Milliarden Euro gemacht hat. Bislang hatte nicht einmal der Verkehrsausschuss des Bundestags vollen Zugriff auf die Verträge. weiter