US Marshals Service bestätigt erstmals Mobilfunküberwachung mittels IMSI-Catchern

von Florian Kalenda

Eine Anfrage von USA Today beantwortete die Behörde mit einer fast vollständig geschwärzten Tabelle. Ihr ließ sich aber die Zahl der Einsätze entnehmen, nämlich exakt 5975. IMSI-Catcher geben sich als Mobilfunk-Basisstation aus und ermitteln so Standorte aller Geräte in Reichweite, fangen aber auch unterschiedslos ihre Daten ab. weiter