T-Systems bietet exklusiv Microsoft Cloud Services an

von Björn Greif und Lutz Pößneck

Unternehmen mit über 5000 Nutzern können künftig Softwarepakete zusammenstellen. Das Angebot "Business Productivity Online Suite - dedicated" umfasst Exchange, Sharepoint, Office Communications und Office Live Meeting. weiter

T-Systems darf Hosting-Kunden von SAP in Europa übernehmen

von Lutz Pößneck und Markus Pytlik

Das Bundeskartellamt hat seine Zustimmung erteilt. Die Telekom-Tochter will die Daten der rund 90 Unternehmen schrittweise in die eigenen Rechenzentren übernehmen. Sie erhofft sich von dem Kauf ein größeres Umsatzpotenzial. weiter

T-Systems übernimmt Hosting-Kunden von SAP in Europa

von Björn Greif

Die Telekom-Tochter wird künftig Applikationen von nahezu 90 SAP-Kunden in seinen Rechenzentren betreuen. Personalwechsel sind nicht vorgesehen. Die Transaktion soll bis Anfang Oktober abgeschlossen sein. weiter

T-Systems kauft spanischen IT-Dienstleister Metrolico

von Björn Greif

Damit stärkt die Telekom-Tochter ihre Position am iberischen Markt. Nach der Übernahme verfügt sie über 66 Standorte in Spanien. Bis 2010 will sie die Nummer drei unter den IKT-Dienstleistern der iberischen Halbinsel sein. weiter

T-Systems: die Auswirkungen der Umstrukturierung

von Peter Marwan

Mit der aktuellen Umstrukturierung will sich T-Systems langfristig profitabel aufstellen. Der Weg dazu führt über die Konzentration auf Großkunden und weitgehend standardisierte Angebote für kleine und mittelständische Kunden. weiter

WM 2006 vernetzt: Zwei Jahre Arbeit für vier Wochen Spiele

von Hermann Gfaller

Seit mehr als zwei Jahren weben Avaya und T-Systems an einem konvergenten Netz für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006: Core-Data-Switches, Edge-Switches für 800 bis 2000 Ports, Media-Server für bis zu 35.000 Nebenstellen, Media-Gateways, WLAN-Komponenten... Neben den zwölf Stadien sind deutschlandweit rund 70 Standorte eingebunden. weiter