Sophos: Angriffe auf Internet-Explorer-Lücke nehmen zu

von Stefan Beiersmann

Es entdeckt weitere Websites, die Exploits für die Lücke verteilen. Symantec will die Hintermänner der Angriffe identifiziert haben. Es soll sich um die Hacker des "Elderwood Project" handeln, die auch für die "Operation Aurora" verantwortlich waren. weiter

Symantec warnt vor SMS-Spoofing-Apps für Android

von Stefan Beiersmann

Sie legen als SMS getarnte Anzeigen im Nachrichteneingang ab. Einige Anwendungen setzen Kontakte aus dem Telefonbuch eines Nutzers als Absender ein. Symantec hat rund 200 Apps in Google Play identifiziert, die den fraglichen Code enthalten. weiter

Symantec: Cyberkriminelle schleusen Malware über Proxy-Service ein

von Bernd Kling

Der Schädling "Backdoor.Proxybox" ist schon länger bekannt und wird auf verschiedenen Wegen verbreitet. Ein russischer Drahtzieher betreibt dafür Websites, die auf den ersten Blick legitim wirken. Er konnte offenbar über die Zahlungswege ermittelt werden. weiter

Kaspersky meldet drei neue Flame-Varianten

von Bernd Kling

Die Entwicklung der Malware-Plattform begann bereits 2006. Übertragungsprotokolle lassen auf drei weitere Spionagetrojaner schließen. Eine Variante ist offenbar "in freier Wildbahn" unterwegs. weiter

Symantec-Studie: Rechenzentren werden immer komplexer

von Florian Kalenda

65 Prozent der IT-Manager nennen als Grund anspruchsvollere Applikationen. Es folgen Mobile Computing mit 44 Prozent und Virtualisierung mit 43 Prozent. 41 Prozent nennen öffentliche Clouddienste als Faktor. Fast die Hälfte beobachtet einen Kostenanstieg. weiter

Symantec veröffentlicht 2013er-Versionen seiner Norton-Reihe

von Björn Greif

Sie liefern vollständige Kompatibilität zu Windows 8. Der Hersteller verspricht einen besseren Schutz, einen schnelleren Start und eine einfachere Bedienung. Ab sofort erhalten Nutzer Verbesserungen und neue Funktionen automatisch per Update. weiter

Nachfolger von „Operation Aurora“ greift Rüstungsfirmen an

von Florian Kalenda

Bisher nutzt das "Elderwood Project" acht ungepatchte Lücken - möglicherweise ein Rekord. Symantec kommentiert: "Es sieht so aus, als hätte die Gruppe einen unbegrenzten Vorrat an Zero-Day-Schwachstellen." Betroffen sind etwa Flash Player und IE. weiter

AV-Comparatives: dreizehn Sicherheitstools für Android im Test

von Peter Marwan

Das Gesamturteil des Innsbrucker Testlabors fällt positiv aus. Fortschritte haben die Anbieter von Antivirentools für Android im Vergleich zum Vorjahr bei der Reduzierung des Stromverbrauchs gemacht. Nachholbedarf gibt es noch im Umgang mit Adware und beim gründlichen Löschen der SD-Karte. weiter

Apps in Firmen sicher und ohne Verwaltungsbürokratie anbieten

von Jürgen Höfling

Den Mitarbeiter Smartphones und Tablets zur Verfügung zu stellen oder zu erlauben, reicht als Mobil-Strategie in Firmen nicht aus. Wirklichen Nutzen und eine Produktivitätssteigerung bringen erst die richtigen Apps. Das haben jetzt auch die Anbieter von Mangementlösungen erkannt. weiter

Malware „Crisis“ infiziert auch virtuelle Maschinen

von Björn Greif

Der ursprünglich als Mac-Trojaner eingestufte Schädling befällt Symantec zufolge ebenfalls Windows-PCs und Windows-Mobile-Geräte. Sobald Nutzer ein als Adobe Flash Installer getarntes Java-Archiv installieren, lädt er für das jeweilige OS geeignete ausführbare Dateien nach. weiter

Windows-Malware Shamoon überschreibt Dateien

von Florian Kalenda

Der Name findet sich in einem der Malware-Ordner. McAfee nennt sie Disttrack. Das noch seltene Programm scheint es auf Energieversorger abgesehen zu haben. Es zerstört auch den Master Boot Record der Festplatte und verhindert so einen Neustart. weiter

Symantec-Aufsichtsrat entlässt CEO Enrique Salem

von Florian Kalenda

Seinen Posten übernimmt Chairman Steve Bennett. Die parallel veröffentlichten Geschäftszahlen weisen ein Umsatzwachstum von nur einem Prozent aus. Symantecs Konkurrenten legen derzeit massiv zu. weiter

Windows-Trojaner legt weltweit tausende Drucker lahm

von Stefan Beiersmann

Der Milicenso genannte Schädling entpackt eine Datei in die Druckwarteschlange von Windows-Rechnern. Die resultierenden Druckaufträge sind allerdings nur ein Nebeneffekt des Trojaners. Das Problem tritt vor allem in den USA, Indien und Europa auf. weiter