CeBIT: Strato führt Online-Festplatte „HiDrive“ ein

von Florian Kalenda

Die Basisversion mit 100 GByte kostet 5 Euro monatlich. Die maximale Größe beträgt 5 TByte. Durch Verwendung von Standardprotokollen lässt sich die Online-Festplatte wie eine lokale ins Betriebssystem einbinden. weiter

Neue Funktionen für Dedicated Server bei Strato

von Christoph H. Hochstätter

Mit VLANs und Zugang zu SAN-Systemen will Strato seinen Kunden die Möglichkeit geben, hochverfügbare und lastverteilte Web- und Cloudanwendungen anzubieten. ZDNet zeigt, welche Szenarien sich mit den neuen Produkten realisieren lassen. weiter

Mehr als nur Server: Strato bietet Systeme für Cloud-Computing an

von Christoph H. Hochstätter

Mit VLANs und Zugang zu SAN-Systemen will Strato seinen Kunden die Möglichkeit geben, hochverfügbare und lastverteilte Web- und Cloudanwendungen anzubieten. ZDNet zeigt, welche Szenarien sich mit den neuen Produkten realisieren lassen. weiter

Strato startet IPv6 für Dedicated Server

von Björn Greif

Alle Linux-Root- und Windows-Server des Webhosters sowie die zugehörige Infrastruktur unterstützen ab sofort das neue Internetprotokoll. Administratoren können es ohne Aufpreis aktivieren. IPv4 bleibt unverändert aktiv. weiter

Deutsche Telekom übernimmt Webhoster Strato

von Markus Pytlik

Den Kaufpreis von 275 Millionen Euro zahlt das Unternehmen in bar. Die Akquisition bedarf noch der Zustimmung durch das Bundeskartellamt. Die Telekom will ihren Marktanteil im Hosting-Bereich steigern. weiter

Bericht: Deutsche Telekom interessiert sich für Strato

von Markus Pytlik

T-Home will mit dem Zukauf seinen Marktanteil im Hosting-Bereich steigern. Auch United Internet, ein britischer DSL-Anbieter und Finanzinvestoren zeigen Interesse an der Freenet-Tochter. Der Erlös soll bei rund 300 Millionen Euro liegen. weiter

Freenet sucht Käufer für Strato

von Björn Greif

Das Unternehmen hatte Deutschlands zweitgrößten Webhoster 2004 für 130 Millionen Euro übernommen. Nun strebt es einen Verkaufserlös zwischen 300 und 400 Millionen Euro an. Strato beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. weiter

Strato führt dedizierte Server mit Virtualisierungssoftware ein

von Britta Widmann

Das Gerät liegt in zwei Varianten mit jeweils unterschiedlicher Hardwareausstattung vor. Mit dem MultiServer 4 können Anwender bis zu 25 virtuelle Root-Server anlegen. Der Einführungspreis für den MultiServer 4 beträgt für das erste Vierteljahr 79 Euro. weiter