Sony ersetzt Musikdienst „Music Unlimited“ durch Spotify

von Björn Greif

Music Unlimited wird am 29. März eingestellt. Im Frühjahr soll dann die von Spotify betriebene Musikplattform "PlayStation Music" starten. Sie wird in 41 Ländern auf allen aktuellen PlayStation-Konsolen und Sonys Xperia-Mobilgeräten verfügbar sein. weiter

Bericht: Sony streicht erneut 1000 Stellen in seiner Mobilsparte

von Stefan Beiersmann

Die Entlassungen betreffen angeblich in erster Linie Europa und China. Die Zahl der Beschäftigten der Mobile Communications Group soll bis Anfang 2016 auf 5000 sinken. Offiziell gibt Sony die Sparmaßnahme voraussichtlich am 4. Februar bekannt. weiter

Foxconn entlässt

von Florian Kalenda

Das Unternehmen ist mit 1,3 Millionen Beschäftigten einer der größten privaten Arbeitgeber weltweit. Als Grund führt es steigende Löhne und sinkende Smartphone-Preise an. Durch Automatisierung will es Personalkosten senken, das früher ausgegebene Ziel von einer Million Roboter ist aber nicht konkret zu verstehen. weiter

Sony verschiebt für 4. Februar geplanten Quartalsbericht

von Florian Kalenda

Als Grund nennt es "eine ernsthafte Störung von Netzwerksystemen aufgrund eines Cyberangriffs auf Sony Pictures im November 2014". Es wird zwar eine Konferenz abhalten, aber nur Näherungswerte nennen können. Das Netzwerk von Sony Pictures ist noch nicht voll nutzbar. weiter

Neuer Übertragungsstandard „superMHL“ unterstützt 8K-Video

von Björn Greif

Das entspricht der doppelten maximalen Auflösung der erst im August eingeführten Vorgängerspezifikation MHL 3.0. Zudem vervierfacht sich die zum Laden von Mobilgeräten verfügbare Kapazität von 10 auf 40 Watt. Dafür wird ein neuer Anschlusstyp benötigt, der jedoch abwärtskompatibel ist. weiter

IBM sichert sich auch 2014 die meisten US-Patente

von Stefan Beiersmann

Die Statistik führt es zum 22. Mal in Folge an. IBM hat 2014 zudem mehr neue Patente erhalten als jemals ein Unternehmen zuvor. Insgesamt genehmigt das US-Patentamt 2014 300.678 neue Schutzrechte, was ebenfalls ein neuer Rekord ist. weiter

CES: Sony kündigt Walkman-Neuauflage für 1120 Dollar an

von Björn Greif

Der Walkman NW-ZX2 spielt High-Quality-Audiodateien mit bis zu 192 kHz/24 Bit ab. Musikdateien in geringerer Qualität wie MP3s werden digital aufgewertet. Zur Ausstattung zählen 128 GByte Speicher, ein MicroSD-Kartenslot und ein 4-Zoll-Touchscreen. weiter

Multitalent Smartphone: Das können moderne Geräte

von Bernhard Müller

Smartphones haben eine steile Entwicklung hinter sich und sind aus den meisten Lebensbereichen kaum mehr wegzudenken. Die bisher auf der CES präsentierten Neuheiten im Smartphone-Segment zeigen, dass diese Entwicklung noch lange nicht ihr Ende erreicht hat. weiter

„The Interview“-App ist ein Trojaner

von Bernd Kling

Die Android-App verspricht eine Piratenversion des Films und wird überwiegend durch Torrent-Downloads verbreitet. Wer sie installiert, erhält stattdessen einen zweistufigen Trojaner, der Bankdaten abgreift. Die Malware kursiert vor allem in Südkorea und soll bislang rund 20.000 Geräte befallen haben. weiter

Nordkorea weist USA Schuld an Netzausfall zu

von Florian Kalenda

"Die großen Vereinigten Staaten, die sich nicht schämen, wie rotznasige Kinder Verstecken zu spielen, haben begonnen, die Internetverbindungen der großen Medienanstalten unserer Republik zu stören. Obama gibt sich in Wort und Tat immer unbekümmert wie ein Affe im Regenwald." weiter

Playstation-Netz nach Hackerangriff wieder online

von Bernd Kling

PSN ist nach mehrtägigen Ausfällen über die Weihnachtsfeiertage wieder erreichbar. Schon zuvor konnte Microsoft Zugangsprobleme zu seinem Online-Netzwerk Xbox Live beheben. Beide Netzwerke waren massiven DDoS-Angriffen ausgesetzt, zu denen sich die Hackergruppe Lizard Squad bekannte. weiter

Gerücht: Microsofts VR-Brille soll zur E3 vorgestellt werden

von Bernd Kling

Mehrere Publikationen berichten übereinstimmend von einer fortgeschrittenen Entwicklungsphase des Virtual-Reality-Headsets für Xbox One. Einige Spieleentwickler haben es angeblich bereits in Erprobung. Xbox-Chef Phil Spencer bestätigt die Arbeit an einer eigenen VR-Lösung. weiter

Nach Hacker-Drohungen: New-York-Premiere von „The Interview“ abgesagt

von Bernd Kling

Die Hackergruppe "Guardians of Peace" verbindet Drohungen gegen Filmtheater mit einer Anspielung auf die Terroranschläge am 11. September 2001. Sie nennt die von Sony Pictures produzierte Komödie einen "Film des Terrorismus". Das US-Heimatschutzministerium sieht keine Anzeichen für eine reale Bedrohung von Kinos. weiter

Sony und Snapchat planen Datenbrillen

von Bernd Kling

Sony entwickelt ein Display-Modul, das durch einfaches Anstecken beliebige Brillen in Datenbrillen verwandelt. Das Konzeptmodell "SmartEyeglass Attach!" soll zur CES im Januar vorgestellt werden. Snapchat hat heimlich das Start-up Vergence Labs übernommen, das Brillen in der Art von Google Glass herstellt. weiter

Sony-Pictures-CEO macht Mitarbeitern Mut und droht Medien

von Florian Kalenda

The Verge hat dennoch die E-Mail-Korrespondenz des Studios ausgewertet und ein gegen "Piraterie durch Suchmaschinen" gerichtetes Projekt namens Goliath aufgedeckt. Es tritt für Blockaden von Servern durch ISPs ein und versucht, Googles Einfluss im Justizministerium zurückzudrängen. weiter

Sony Pictures wusste schon vor Hackerangriff von Sicherheitsproblemen

von Stefan Beiersmann

Das geht aus einem durchgesickerten Prüfbericht von Pricewaterhouse Coopers hervor. Demnach wurden Teile des Netzwerks nicht von Mitarbeitern der Mutter Sony verwaltet. Die Prüfer warnten vor allem vor Problemen im Fall eines Hackerangriffs auf Sony Pictures. weiter

Amazon: Unsere Server nutzt Sony nicht für DDoS

von Florian Kalenda

Seine Systeme verhindern Missbrauch wie DDoS-Attacken normalerweise automatisch. Denkbar ist, dass Sonys Vorgehen so schnell abgewürgt wurde. Die Monitoring-Firma CloudFlare kann ebenfalls keine verdächtigen Aktivitäten feststellen. weiter