Foxconn steigt mit 600 Millionen Euro bei Sharp ein

von Anita Klingler

Es erhält auch knapp 46,5 Prozent an Sharps Display-Joint-Venture mit Sony. Foxconn will am Standort Sakai künftig bis zu 50 Prozent seiner Großformat-Bildschirme produzieren. Zudem sind "neue Geschäftsmodelle" geplant. weiter

Auch LG liefert Apple jetzt Retina-Bildschirme

von Florian Kalenda

Im März sollen es schon einige hunderttausend sein. Bisher kommt die Mehrzahl der neuen iPad-Screens von Samsung. Als dritter Hersteller steht Sharp bereit, das Volumen hochzufahren. Es musste erst Probleme mit seiner IZGO-Technik bewältigen. weiter

Analyst: iPad 3 kommt mit IGZO-Display von Sharp

von Brooke Crothers und Florian Kalenda

Koreanische IPS-Displays sind zwar technisch ähnlich, aber leicht unterlegen. Für IGZO wäre es eine Premiere: Bisher ist kein einziger solche Bildschirm auf dem Markt. DisplaySearch glaubt aber an eine Premiere auf dem iPad 3 im April. weiter

Zehn High-Tech-Produkte, die 2011 nicht überlebt haben

von Peter Marwan

Die IT-Branche lebt von ständiger Innovation. Allerdings bedeutet Erneuerung oft auch den Abschied von lieb gewonnenen Produkten. ZDNet zeigt, was 2011 bei der Jagd nach dem Fortschritt auf der Strecke geblieben ist. weiter

Sharp bringt 70 Zoll großen Touch-Monitor

von Peter Marwan

Der PN-L702B bietet Full-HD-Auflösung mit 1920 mal 1080 Pixeln und einen Kontrast von 3000 zu 1. Er lässt sich mit einem oder zwei Fingern sowie per Stift bedienen. Eine Erkennungssoftware wird mitgeliefert. Der UVP beträgt 7394 Euro. weiter

„Disneyphone“ läuft unter Android

von Florian Kalenda und Rich Trenholm

Die Reihe startet im Februar mit sechs Designs - jedoch nur in Japan. Es ist ohne Spezialbrille 3D-fähig und hat eine Bezahlfunktion. Wahrscheinlich basiert es auf dem Sharp Galapagos 003SH. weiter

Sharp stellt Tablet Galapagos in Japan vor

von Erica Ogg und Florian Kalenda

Der Marktstart erfolgt dort im Dezember. Es handelt sich um ein geschlossenes System für Bücher, Zeitschriften und Mietvideos. Sharp plant zwei Größen mit 5,5 und 10,8 Zoll Bildschirmdiagonale. weiter

IFA: Sharp präsentiert 3D-Kamera im Smartphone-Design

von Anita Klingler

Sie verfügt über zwei CMOS-Sensoren und beherrscht die Aufnahme von Videos in HD. Der integrierte LCD misst 3,8 Zoll und nutzt eine Parallaxenbarriere für den 3D-Effekt. Betrachter müssen keine Brille tragen. weiter

LG, Samsung und Toshiba wegen Display-Preisabsprachen verklagt

von Adrian Kingsley-Hughes und Stefan Beiersmann

Der New Yorker Generalstaatsanwalt schätzt den Schaden auf mehrere Hundert Millionen Dollar. Das Kartell bestand angeblich von 1996 bis 2006. Einige der Unternehmen haben schon Preisabsprachen eingeräumt. weiter

Sharp bringt 3D-Smartphone noch 2010

von Anita Klingler

Es verwendet ein eigens entwickeltes Display, für das der Nutzer keine Brille braucht. Voraussichtlich bekommt das Gerät zusätzlich eine 3D-fähige Kamera. Sharps letztes Handy - das für Microsoft entwickelte Kin - wurde nach rund zwei Monaten vom Markt genommen. weiter

Sharp entwickelt Chip für mobile Geräte mit Dual Screen

von Anita Klingler

Verkaufsstart ist im September. Der "LR388G9" steuert zwei LCD-Panels mit Half-XGA-Auflösung und kann Full-HD auf einen Fernseher übertragen. Er kommt mit einem eingebauten Videospeicher von 32 MBit, seriellem High-Speed-Interface und IrSimple-Port. weiter

Sharp steigt ins E-Book-Geschäft ein

von Peter Marwan

Grundlage sind Verbesserungen am bisher vor allem in Japan verbreiteten E-Book-Standard XMDF. Zum Start sollen zwei Reader mit Displays von 5,5 und 10,8 Zoll auf den Markt kommen. Mit Verlagshäusern verhandelt der Konzern noch. weiter

Kann die 100-GByte-Disc Blu-ray retten?

von Peter Marwan

Eine marktreife Blu-ray-Disc mit 100 GByte Speicherplatz vorzustellen, ist eigentlich ein beachtlicher technischer Fortschritt. ZDNet-Autor Robin Harris fragt aber troztzdem: Wen interessiert das noch wirklich ? weiter

Sharp kündigt Blu-ray-Disc mit 100 GByte Speicher an

von Anita Klingler

Es ist das erste Medium, das den BDXL-Standard mit mehr als zwei Schichten unterstützt. Es hat drei Layer und kommt zusammen mit passenden Rekordern in den Handel. Am 30. Juli ist Verkaufsstart in Japan. weiter