Smartphonemarkt: Androids Anteil steigt auf 68 Prozent

von Stefan Beiersmann

Die Verkäufe legen sogar um 106,5 Prozent auf 104,8 Millionen Stück zu. Apples Marktanteil schrumpft trotz steigender Verkäufe auf 16,9 Prozent. Nokias Symbian fällt im zweiten Quartal hinter RIMs Blackberry OS zurück. weiter

RIM stellt 4G LTE Blackberry Playbook offiziell vor

von Björn Greif

Am 9. August kommt es zunächst in Kanada auf den Markt. USA, Europa und andere Regionen sollen "in den kommenden Monaten" folgen. Das 4G-Modell bietet ein 7-Zoll-Display, eine 1,5-GHz-CPU und 32 GByte internen Speicher. weiter

RIM: Angebliche Bilder von 10-Zoll-PlayBook durchgesickert

von Florian Kalenda

Sie zeigen es unter anderem im Größenvergleich mit dem aktuellen 7-Zoll-Modell. Ein Schriftzug weist es als "BlackBerry 4G PlayBook" aus. Auch die Komponenten wurden abfotografiert: etwa der Akku mit 7250 Milliampèrestunden. weiter

Investor Fairfax verdoppelt seine Anteile an RIM

von Florian Kalenda

Von 5,12 Prozent Ende 2011 ist sein Anteil auf jetzt 9,9 Prozent gestiegen. Die rund 52 Millionen Wertpapiere würden aktuell etwa 289 Millionen Euro kosten. Offenbar sollen die Ankäufe ein Überleben bis zum Start von Blackberry 10 im nächsten Frühjahr ermöglichen. weiter

ITC bestätigt: Apple und RIM verletzen keine Kodak-Patente

von Björn Greif

Das könnte einen Rückschlag für Kodaks geplante Patentauktion bedeuten. Denn das von der ITC für ungültig erklärte Schutzrecht galt als eines der attraktivsten für potenzielle Käufer. Auf seiner Basis hatte Kodak schon viele lukrative Lizenzabkommen geschlossen. weiter

Details zu RIMs Blackberry-10-Roadmap durchgesickert

von Stefan Beiersmann

Im ersten Quartal 2013 kommen zwei Blackberry-10-Smartphones in den Handel. Das Blackberry-Tablet Playbook erhält im zweiten Quartal ein Update auf die jüngste OS-Version. Später folgt ein neues Blackberry-Tablet mit dem Codenamen Blackforest. weiter

RIM erwägt angeblich Verkauf seines Hardware-Geschäfts

von Björn Greif

Als Käufer werden Amazon und Facebook gehandelt. Den Messaging-Dienst will RIM laut einem Bericht der Sunday Times weiterführen. Alternativ könnte es beide Sparten behalten und einen größeren Anteil verkaufen. weiter

IDC hebt Prognose für weltweiten Tablet-Markt an

von Stefan Beiersmann

2012 sollen die Verkaufszahlen auf 107,4 Millionen Stück zulegen. Die Marktforscher erwarten vor allem im zweiten Halbjahr eine steigende Nachfrage. Apples iPad wird ihnen zufolge Android-Geräten Marktanteile abnehmen. weiter

IDC: Windows Phone übertrifft 2016 den Marktanteil von iOS

von Stefan Beiersmann

Android wird den Smartphonemarkt in vier Jahren mit einem Anteil von fast 53 Prozent dominieren. Windows Phone liegt dann laut IDC mit 19,2 Prozent nur knapp vor iOS mit 19 Prozent. RIMs Anteil bleibt nahezu unverändert. weiter

Apples Nano-SIM als neuer Kartenstandard verabschiedet

von Stefan Beiersmann

Sie ist 40 Prozent kleiner als eine Micro-SIM-Karte. Zudem ist sie abwärtskompatibel zu älteren SIM-Standards. Laut dem Standardisierungsgremium ETSI ermöglicht das Format die Entwicklung kleinerer und dünnerer Mobiltelefone. weiter

RIM siegt in Prozess um Bezeichnung „BBM“

von Florian Kalenda

Es ist in einer anderen Branche als der TV-Quotenermittler BBM Canada aktiv. Deshalb darf der Blackberry Messenger weiter BBM heißen. Das Warenzeichen von BBM Canada ist über 50 Jahre alt. weiter

RIM warnt vor operativem Verlust im ersten Quartal

von Stefan Beiersmann

Grund dafür sind sinkende Verkaufszahlen und ein hoher Preisdruck. Analysten rechnen mit einem Non-GAAP-Gewinn von 0,42 Dollar je Aktie. RIM beauftragt zudem zwei Banken mit der Prüfung strategischer Optionen. weiter

RIM: Auch die Chefin der Justizabteilung ist weg

von Florian Kalenda

Karima Bawa war zwölf Jahre im Unternehmen - einer Zeit des Hyperwachstums, wie CEO Thorsten Heins anmerkt. Ihr Abgang ist intern schon länger bekannt; die Suche nach einem Nachfolger läuft. weiter

RIM verliert Vertriebschef

von Florian Kalenda

Patrick Spence übernimmt eine Führungsrolle in einer anderen Branche. Er war 14 Jahre bei RIM - aber nur 10 Monate in leitender Position. Seine Funktion soll ab Sommer dem kommenden COO Kristian Tear zufallen. weiter