RIM übertrifft Erwartungen im dritten Quartal

von Sam Diaz und Stefan Beiersmann

Der Umsatz klettert um 40 Prozent auf 5,49 Milliarden Dollar. Der GAAP-Gewinn steigt im Jahresvergleich um 45 Prozent auf 911 Millionen Dollar. Zwischen Ende August und Ende November verkaufte RIM 14,2 Millionen Blackberrys. weiter

Bericht: Apple und Google bieten für Mobilfunkpatente von Nortel

von Erica Ogg und Stefan Beiersmann

Angeblich beteiligen sich auch Motorola und RIM an der seit sieben Monaten laufenden Auktion. Der Gesamtwert der Patente beläuft sich auf über eine Milliarde Dollar. Sie decken Bereiche wie Handys, PCs, Mobilfunkinfrastrukturen und Sprachtechnologien ab. weiter

RIM nimmt Apps für das Blackberry Playbook entgegen

von Florian Kalenda und Sibylle Gaßner

Entwickler können ein Exemplar des 7-Zoll-Tablets gewinnen. Die Frist läuft bis 1. Februar. Außerdem deutet Research In Motion an, dass auch Multicore-Smartphones mit dem Playbook-OS erscheinen könnten . weiter

Research In Motion kauft schwedischen Interface-Spezialisten TAT

von Don Reisinger und Stefan Beiersmann

TAT ist Anbieter des XML-basierten UI-Framework "Cascades". Nach Unternehmensangaben läuft es auf 15 Prozent aller 2010 verkauften Handys. Die TAT-Mitarbeiter werden Teil von RIMs weltweitem Software-Development-Team. weiter

Blackberry OS 6 erhält Sicherheitszertifikat der US-Regierung

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

FIPS 140-2 beschreibt Sicherheitsanforderungen für Computerprodukte. Es ist eine Grundvoraussetzung, um Regierungsaufträge zu erhalten. Nach Ansicht von IDC demonstriert RIM damit seine Übergelegenheit im Bereich Sicherheit. weiter

Kundenzufriedenheit: iPhone schlägt erneut die gesamte Konkurrenz

von Jim Dalrymple und Stefan Beiersmann

Alle vier Modelle des Apple-Smartphones erzielen bessere Noten als die Geräte anderer Hersteller. Die weiteren Plätze belegen Motorola und HTC. Nur 44 Prozent der Blackberry-Käufer sind mit ihren Smartphones sehr zufrieden. weiter

RIM dementiert Weitergabe von Kundendaten an indische Behörden

von Ben Woods und Stefan Beiersmann

Die Behörden erhalten angeblich direkten Zugriff auf den Blackberry Enterprise Service. Solche Behauptungen bezeichnet RIM als falsch und irreführend. Das Unternehmen beantwortet nach eigenen Angaben nur rechtmäßige Anfragen. weiter

SAP entwickelt Apps für RIMs Blackberry-Tablet Playbook

von Edward Moyer und Stefan Beiersmann

Die Walldorfer wollen alle ihre ERP-Anwendungen für das Playbook portieren. Die Apps sollen rechtzeitig zum Marktstart des Tablets erhältlich sein. SAP setzt nach eigenen Angaben derzeit rund 2000 iPads ein. weiter

Gartner: Smartphone-Verkäufe legen um 96 Prozent zu

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Die Branche setzt im dritten Quartal 80,53 Millionen Geräte ab. Android erzielt mit 1340 Prozent das größte Wachstum. Nokia bleibt trotz eines um 8 Punkte gesunkenen Marktanteils der größte Smartphone-Hersteller. weiter

Frisch im Regal: neue Handy-Modelle im November

von Anja Schmoll-Trautmann und Yvonne Göpfert

Diesen Monat sollen die Windows-Phone-7-Smartphones endlich in den Handel kommen. HTC geht mit drei, Samsung mit zwei und LG mit einem Gerät ins Rennen. RIM bringt zudem zwei Blackberrys, einen davon mit Touchscreen. weiter

Indien einigt sich vorläufig mit Research In Motion

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Die angekündigte Sperre aller Blackberry-Dienste wird nicht umgesetzt. Indische Sicherheitsbehörden erhalten einen rechtmäßigen Zugriff auf Blackberry-Daten. RIM muss bis Ende Januar 2011 einen Vorschlag für eine dauerhafte Lösung vorlegen. weiter

Android erobert ein Viertel des Smartphone-Markts

von Anita Klingler und Asavin Wattanajantra

Im dritten Quartal 2010 sind die Verkaufszahlen um 1309 Prozent gestiegen. Nokia bleibt dank Indien unter den führenden Herstellern von Smartphones. Günstige Android-Geräte drücken die Preise für High-End-Produkte. weiter

Handymarkt legt im dritten Quartal um 14,6 Prozent zu

von Stefan Beiersmann

Zwischen Juli und September verkauft die Branche 340,5 Millionen Mobiltelefone. Mit Apple hält ein zweiter Smartphone-Spezialist Einzug in die Top-5. Der Anteil des Marktführers Nokia geht auf 32,4 Prozent zurück. weiter

RIM: Bold 9780 kommt mit Blackberry-OS 6

von Anja Schmoll-Trautmann

Es beherrscht UMTS sowie WLAN nach 802.11b/g. Ein Micro-SD-Slot sowie GPS sind vorhanden. Die integrierte 5-Megapixel-Kamera verfügt über Autofokus, Fotolicht, Digitalzoom und Videofunktion. weiter

RIM bringt SDK und Simulator für Blackberry-Tablet PlayBook

von Rachel King und Stefan Beiersmann

Das Entwicklerkit unterstützt Adobe AIR 2.5 und demnächst auch Flash 10.1 sowie HTML 5. Es steht für Mac OS X und Windows zur Verfügung. Entwickler können ab Jahresende ihre Anwendungen für die Blackberry App World einreichen. weiter

Apple zieht im Smartphone-Markt an RIM vorbei

von Erica Ogg und Stefan Beiersmann

Die iPhone-Verkaufszahlen steigen auf 15,4 Millionen Stück. RIM setzt mit 12,3 Millionen Geräten den Marktforschern zufolge 25 Prozent weniger Handys ab als Apple. Nokia bleibt mit einem Anteil von 34,4 Prozent Marktführer. weiter

RIM warnt vor Codelücke in Blackberry Enterprise Server

von Ryan Naraine und Stefan Beiersmann

Betroffen sind die Versionen für Microsoft Exchange, IBM Lotus Domino und Novell GroupWise. Der Fehler besteht im PDF-Distiller des Blackberry Attachment Service. Er ermöglicht das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. weiter

Sybase ermöglicht Blackberry-Zugriff auf SAP CRM

von Florian Kalenda

Sybase Mobile Sales for SAP CRM erscheint im November. Es integriert sich in die RIM-Plattform, inklusive Push- Nachrichten und Kalender. Der Hersteller sieht CRM als Haupteinstiegspunkt für mobile Lösungen in Unternehmen. weiter