RealNetworks beruft Rob Glaser zum dauerhaften CEO

von Björn Greif

Er bekleidet den Posten schon seit zwei Jahren, als er nach dem Abgang von Thomas Nielsen zum wiederholten Mal als Interims-CEO einsprang. Unter seiner Leitung konnte sich das Unternehmen im Markt behaupten und erfolgreiche neue Produkte wie den Videodienst RealPlayer Cloud einführen. weiter

Amazon sucht Patentexperten

von Florian Kalenda

Ihre Aufgabe wird es laut Ausschreibung sein, "unser Wachstum zu unterstützen und absichern". Die Suche übernimmt eine Agentur. Dieses Jahr hat Amazon schon zwei Patentspezialisten von RealNetworks und einen von Intellectual Ventures angeworben. weiter

Intel kauft Videopatente und Codec-Software von RealNetworks

von Björn Greif und Stephen Shankland

Dafür zahlt der Chiphersteller insgesamt 120 Millionen Dollar. Die Akquisition soll vor allem sein Patentportfolio im Bereich digitales Video stärken. Die Firmen wollen künftig bei der Entwicklung neuer Lösungen zusammenarbeiten. weiter

Rhapsody kauft Napster von Best Buy

von Anita Klingler

Der Musikdienst übernimmt auch Napsters Abonnenten. Best Buy erhält eine Minderheitsbeteiligung an Rhapsody. Songlizenzen wechseln aufgrund unterschiedlicher Vereinbarungen nicht den Besitzer. weiter

Apple will Kartellverfahren um FairPlay einstellen lassen

von Anita Klingler und Steven Musil

Es hat einen US-Bundesrichter darum gebeten, die Klage abzuweisen. Die DRM-Software sollte nur das Nutzererlebnis von iTunes-Anwendern verbessern. Software und Downloads von Drittanbietern können demnach zu Störungen führen. weiter

Apple-CEO Steve Jobs muss im iTunes-Kartellrechtsstreit aussagen

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Im Verfahren geht es um die digitale Rechteverwaltung FairPlay. Damit soll sich Apple ein Monopol aufgebaut haben. Richter Howard Lloyd hat angeordnet, dass Jobs nur zur Blockade von RealNetworks' Software "Harmony" befragt werden darf. weiter

CES: RealNetworks gibt Ausblick auf Media-Cloud-Dienst Unifi

von Larry Dignan und Stefan Beiersmann

Er soll im ersten Halbjahr 2011 an den Start gehen. Mit Unifi können Nutzer Bilder, Videos und Musik in der Cloud speichern und von verschiedenen Geräten aus auf ihre Mediendateien zugreifen. Das Hosting übernimmt Amazon Web Services. weiter

RealNetworks muss Kopiersoftware RealDVD einstellen

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Ein US-Gericht verhängt ein permanentes Verkaufsverbot gegen die Software. Zudem zahlt RealNetworks 4,5 Millionen Dollar an die klagenden Filmstudios. Die Electronic Frontier Foundation kritisiert das Urteil als nachteilig für Verbraucher. weiter

RealNetworks stopft elf Sicherheitslöcher im RealPlayer

von Björn Greif

Angreifer können die Schwachstellen ausnutzen, um diverse Pufferüberläufe zu provozieren. Dazu genügt es beispielsweise, eine manipulierte GIF-Datei zu öffnen. Nahezu alle Versionen von RealPlayer und Helix Player sind betroffen. weiter

RealNetworks-Gründer Rob Glaser tritt als CEO zurück

von Sam Diaz und Stefan Beiersmann

Er leitete das 1994 gegründete Unternehmen fast 16 Jahre lang. Seine Nachfolge tritt der bisherige Vizepräsident für Geschäftsentwicklung Robert Kimball an. Den Posten als Vorsitzender des Board of Directors behält Glaser. weiter

RealNetworks geht gegen Verkaufsverbot von RealDVD vor

von Greg Sandoval und Jan Kaden

Die einstweilige Verfügung beruht nach Ansicht des Unternehmens auf falschen Rechtsmaßstäben. Das Gericht hat angeblich nicht die Interessen der Filmindustrie und der Öffentlichkeit gegeneinander abgewogen. Mit der Software lassen sich geschützte DVD kopieren. weiter

Real Networks verklagt Hollywood-Filmstudios

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Die Klage richtet sich auch gegen die DVD Copy Control Association. Der Kopierschutz CSS soll gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen. Real reagiert damit auf den Prozess gegen seine Kopiersoftware Real DVD. weiter

DVD-Player von RealNetworks knackt Kopierschutz

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Die Software des "Facet" genannten Geräts speichert Filme auf einer internen Festplatte. Ähnlich wie RealDVD verarbeitet Facet auch kopiergeschützte DVDs. Der Player soll für 300 Dollar in den Handel kommen. weiter