Internetradiodienst Pandora steht angeblich zum Verkauf

von Björn Greif

Es hat laut New York Times schon Gespräche mit Interessenten geführt, die von Morgan Stanley vermittelt wurden. Noch sei aber unklar, ob die Verhandlungen auch tatsächlich zu einem Verkauf führen. Das vergangene Geschäftsjahr schloss Pandora mit einem Nettoverlust von 169,7 Millionen Dollar ab. weiter

Statistik: Spotify ist beliebteste Musikstreaming-App weltweit

von Florian Kalenda

Es führt auch in Deutschland und nach Umsatz ebenso wie nach Downloads. Das besagen Zahlen von App Annie. In den USA liegt Pandora weiter vorne, in Frankreich dagegen Deezer. Spotify selbst meldet 74 Millionen Nutzer und mehr als 20 Milliarden Stunden Musikstreaming. weiter

Bericht: Amazon steht vor Start von Musikstreamingdienst

von Florian Kalenda

Laut Wall Street Journal laufen neue Gespräche mit Sony, Universal und Warner Music. Angeblich bietet ihnen Amazon eine Pauschale von zunächst 30 Millionen Dollar pro Jahr. Das Angebot wäre auf Prime-Abonnenten beschränkt. Titel könnten nicht beliebig oft gehört werden. weiter

Pandora siegt in US-Prozess um Musikrechte

von Florian Kalenda

Das Internetradio hat für die Jahre 2011 bis 2015 einen gültigen Vertrag mit der Künstler- und Komponistenvertretung ASCAP. EMI, Sony/ATV und Universal wollten ihre Zusagen zurückziehen, um gesonderte Verträge mit Streaming-Anbietern auszuhandeln. weiter

Musikdienst Pandora feiert erfolgreichen Börsengang

von Björn Greif und Jay Greene

Am ersten Handelstag liegt der Aktienkurs knapp ein Drittel über dem mehrfach erhöhten Ausgabepreis von 16 Dollar. Der Börsengang bringt insgesamt 235 Millionen Dollar ein. Das Unternehmen wird zum Start mit 2,56 Milliarden Dollar bewertet. weiter