Opera meldet Rekorde bei Umsatz und Gewinn

von Bernd Kling und Stephen Shankland

Die Einnahmen klettern im zweiten Quartal um 27 Prozent auf umgerechnet 27,5 Millionen Euro. Der Gewinn legt dank Abkommen mit Netzbetreibern um 47 Prozent zu. Die Zahl der Opera-Nutzer erhöhte sich auf über 200 Millionen. weiter

Weltweite Browserstatistik: Chrome und Safari wachsen

von Anita Klingler und Stephen Shankland

Der Microsoft-Browser büßt wie schon im Mai Marktanteile ein. Firefox stagniert; der Anteil von Version 5 liegt schon bei 2,1 Prozent. Der IE9 klettert von 4,2 auf 5,7 Prozent. weiter

Browserstatistik: Chromes Marktanteil steigt im Mai auf 12,5 Prozent

von Stefan Beiersmann und Stephen Shankland

Der Marktführer Internet Explorer büßt erneut Anteile ein. Neben Chrome können auch Safari und Firefox zulegen. Firefox 4 hat im Mai schon mehr Nutzer als der Vorgänger Firefox 3.6. Im Vergleich zum Vorjahr können nur Chrome und Safari zulegen. weiter

Opera Mini 6 für iOS verbessert Zoomfunktion

von Björn Greif

Ab sofort werden Zwei-Finger-Gesten unterstützt. Inhalte lassen sich nun einfacher per E-Mail, Facebook oder Twitter verbreiten. Die Benutzeroberfläche wurde an das Display von iPhone 4 und iPad angepasst. weiter

Opera 11.11 schließt kritische Sicherheitslücke

von Björn Greif

Eine fehlerhafte Verarbeitung bestimmter Framesets resultiert in einem Speicher-Bug. Der ermöglicht wiederum das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Das Browser-Update verbessert auch die Benutzeroberfläche, die Darstellung und den Mailclient. weiter

Opera meldet deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerung

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen klettern um 37 Prozent auf umgerechnet 26,5 Millionen Euro. Der Gewinn legt um 661 Prozent zu. Die Zahl der Opera-Nutzer erhöhte sich im ersten Quartal auf 156,4 Millionen. weiter

W3C entwickelt Peer-to-Peer-Standard für Browser

von Stefan Beiersmann und Tom Espiner

Eine Arbeitsgruppe entwirft dafür APIs, die Audio, Video und Kommunikation unterstützen. Laut Opera erschweren Peer-to-Peer-Verbindungen eine staatliche Zensur der Online-Kommunikation, da es keinen zentralen Punkt zur Abschaltung mehr gibt. weiter

Browserstatistik: IE9 überholt Opera

von Stefan Beiersmann und Stephen Shankland

Der Anteil des neuesten Microsoft-Browsers steigt auf 2,41 Prozent. Der Gesamtanteil des Internet Explorer sinkt hingegen auf 55,1 Prozent. Chrome und Safari nehmen der Konkurrenz erneut Marktanteile ab. weiter

Vierter Release Candidate von Opera 11.10 verfügbar

von Björn Greif

Seit Freitag hat der Entwickler insgesamt fünf Updates veröffentlicht. Die Vorabversionen beheben mehrere Fehler sowie Absturzursachen. Ab sofort setzt der Browser keine Prozessoren mit SSE-Befehlssatz mehr voraus. weiter

Opera startet eigenen E-Mail-Dienst

von Björn Greif

My Opera Mail basiert technisch auf dem 2010 übernommenen E-Mail-Service FastMail.FM. Allerdings wurde dieser um zusätzliche Funktionen wie eine Konversationsansicht erweitert. Die Nutzung ist kostenlos. Noch läuft eine Testphase. weiter

Browserstatistik: Firefox 4 überholt Internet Explorer 9

von Stefan Beiersmann und Stephen Shankland

Die neueste Version des Mozilla-Browsers erzielt nach ihrer Veröffentlichung einen Anteil von 1,7 Prozent. Der IE9 kommt in seinem ersten Monat auf 1 Prozent. Alle Versionen des Microsoft-Browsers zusammen verlieren im März 0,9 Punkte. weiter

Opera veröffentlicht Opera Mobile 11 und Opera Mini 6

von Jan Kaden und Jessica Dolcourt

Die Oberflächen der beiden Mobilbrowser wurden überarbeitet. Sie unterstützen jetzt auf kompatiblen Geräten das Zoomen per Zwei-Finger-Geste. Neu ist auch eine Funktion zur Weitergabe von Inhalten in Sozialen Netzen. weiter

Opera kündigt neue Versionen seiner mobilen Browser an

von Jessica Dolcourt und Stefan Beiersmann

Opera Mini 6 unterstützt Android, Blackberry, Symbian S60 und Java. Opera Mobile 11 läuft unter Android, Symbian, Windows Phone 7 und Meego. Es soll auch eine für Tablets optimierte Variante mit überarbeiteter Oberfläche geben. weiter

Beta von Opera 11.10 mit erweitertem Speed Dial erschienen

von Florian Kalenda

"Barracuda" basiert auf der Rendering-Engine Presto 2.8. Erstmals ist auch eine Vorabversion der Werkzeugsammlung Dragonfly für Entwickler an Bord. Die Schnellauswahl kann jetzt beliebig viele Seiten enthalten. Für Plug-ins gibt es einen Wizard. weiter