Nach Webkit-Umstieg: Opera entlässt

von Florian Kalenda

91 Mitarbeiter in Entwicklung, Vertrieb und Marketing bekommen Abfindungen angeboten. Das sind immerhin rund 10 Prozent. Dem CEO zufolge werden sie aufgrund des Wechsels von Presto zu Webkit nicht mehr benötigt. weiter

Opera verlängert Suchpartnerschaft mit Google um zwei Jahre

von Björn Greif

Das Abkommen läuft jetzt bis 1. August 2014. Bis dahin ist Google als Standardsuche in den Mobilbrowsern und der Desktop-Variante von Opera voreingestellt. Seinen Umsatz konnte das norwegische Unternehmen im zweiten Quartal auf einen Rekordwert von 52,1 Millionen Dollar steigern. weiter

iOS erreicht in Österreich fast 50 Prozent Marktanteil

von Björn Greif

Damit liegt es rund zehn Prozentpunkte vor Android. RIMs Blackberry OS und Microsofts Windows Phone rangieren abgeschlagen auf Rang sechs und sieben. Bei den Browsern führt IE vor Firefox, Safari, Chrome und Opera. weiter

Browserstatistik: IE9 macht verlorenen Boden gut

von Florian Kalenda

Die Stärke des mit Windows 7 ausgelieferten IE9 mit plus 3,1 Prozentpunkten im März vergrößert Microsofts Anteil. Alle vier großen Desktop-Rivalen verlieren. Im Mobile-Bereich kommt Microsoft aber nur auf 0,5 Prozent Marktanteil. weiter

Besser surfen: Aktuelle Browser im Performancetest

von Kai Schmerer

Das Leistungsbild verändert sich. Zwar ist Chrome unter Windows immer noch der schnellste, Firefox holt aber deutlich auf. Unter Mac OS liegt Chrome ebenfalls vorne. Safari 5.1.4 verkürzt den Abstand dank verbesserter JavaScript-Engine. weiter

W3C: Google und Apple gefährden das Offene Web

von Anita Klingler und Stephen Shankland

Weil viele Programmierer nur noch für WebKit-basierte Browser schreiben, gehen CSS-Funktionen bei der Konkurrenz unter. Daniel Glazman vom World Wide Web Consortium plädiert für mehr Verständnis seitens der Entwickler. weiter

Browserstatistik: Chrome holt Firefox fast ein

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Bei gleichbleibender Tendenz rückt Chrome im März auf Rang zwei vor. Desktop-Browser machen immer noch 92,2 Prozent des Webtraffics aus. Bei Mobilgeräten holte sich Opera Mini Rang zwei vom Android-Browser zurück. weiter

Opera 11.52 schließt kritische Zero-Day-Lücke

von Stefan Beiersmann

Bei der Verarbeitung manipulierter SVG-Dateien tritt ein Fehler auf. Er führt zum Absturz des Browsers und ermöglicht das Einschleusen von Schadcode. Opera behebt zudem einen Fehler bei der Wiedergabe von HTML-5-Videos. weiter

StatCounter: Chrome könnte Firefox noch 2011 überholen

von Anita Klingler

Schon im November werden sie demnach gleichauf liegen. Für Dezember erwarten die Analysten 26,6 Prozent Marktanteil für den Google-Browser. Net Applications rechnet dagegen erst Mitte 2012 mit einem Überholmanöver. weiter

Browser-Test Acid3 an neue Webstandards angepasst

von Anita Klingler und Stephen Shankland

Die überarbeitete Version testet jetzt auch DOM-Features wie DOM Events und DOM Range samt dazugehöriger APIs. SVG-Grafiken und -Animationen könnten künftig wegfallen. Dadurch soll Acid3 die Entwicklung von Standards nicht mehr einschränken. weiter

Opera kauft App-Store-Spezialisten Handster

von Ben Woods und Florian Kalenda

Seine Android-Bibliothek ist angeblich die größte nach dem offiziellen Market. Neben White-Label-Shops baut es Content-Management-, Entwicklungs- und Archivierungslösungen. Opera will so vom Browserhersteller zum Dienstleister werden. weiter

Apples Safari führt Markt für Mobilbrowser an

von Bernd Kling und Stephen Shankland

Net Applications weist die Nutzung der Mobilbrowser erstmals getrennt aus. Sie verändert sich deutlich schneller als bei den PC-Browsern. Über sechs Prozent der Internetnutzer sind bereits mit Mobilbrowsern unterwegs - mit steigender Tendenz. weiter