US-Kartellwächter widersprechen Verkauf von Novell-Patenten nicht

von David Meyer und Florian Kalenda

Die angesetzte Frist ist verstrichen, wie Novell der Börsenaufsicht SEC meldet. Nun liegt die Entscheidung allein beim deutschen Bundeskartellamt. Die von ihm als Berater hinzugezogene Open Software Initiative hat weiter Bedenken. weiter

Novells Mono ermöglicht Entwicklung von .NET-Apps für Android

von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Die Anwendungen laufen auf Smartphones und Tablets mit Googles Mobilbetriebssystem. Mono für Android richtet sich an .NET- und C#-Programmierer. Die Lizenzkosten betragen zwischen 399 und 999 Dollar pro Entwickler und Jahr. weiter

OpenSuse 11.4 kommt mit LibreOffice und Firefox 4

von Björn Greif

Das Update aktualisiert auch zahlreiche andere Software-Komponenten. Als Desktopumgebung kommt standardmäßig KDE SC 4.6 zum Einsatz. Alternativ sind Gnome 2.3.2, eine Vorschau auf Gnome 3, XFCE 4.8 und LXDE 0.5 verfügbar. weiter

Novell kündigt Hausmesse BrainShare 2011 an

von Björn Greif

Die Anwender- und Technologiekonferenz findet dieses Jahr vom 10. bis 14. Oktober in Salt Lake City statt. Anmeldungen sind ab dem 1. Mai möglich. Die Teilnahme kostet je nach Registrierungszeitpunkt zwischen 1200 und 1600 Dollar. weiter

Novell-Aktionäre segnen Übernahme durch Attachmate ab

von Stefan Beiersmann

An der Abstimmung beteiligen sich nur etwa zwei Drittel der stimmberechtigten Anteilseigner. Davon waren 97,5 Prozent für die Übernahme. Novell zufolge fehlen noch die Genehmigungen von Kartellbehörden in den USA und Deutschland. weiter

Erste Vorschau auf Moonlight 4 erschienen

von Björn Greif und Martin Schindler

Die Open-Source-Implementierung von Microsofts Flash-Konkurrenten ist vollständig zu Silverlight 3 und teilweise zu Silverlight 4 kompatibel. Eine neue Rendering-Engine unterstützt Hardwarebeschleunigung - auch in Firefox und Chrome. weiter

Londoner Börse steigt auf Linux um

von Florian Kalenda und Steven J. Vaughan-Nichols

Am ersten Tag lief das System "Millennium Exchange" reibungslos. Auch Johannesburg und Toronto wollen es nun einführen. Der Umstieg wurde nach einem Windows-Absturz 2008 in die Wege geleitet. weiter

EU will Verkauf von Novell-Patenten nicht prüfen

von Florian Kalenda

Kommissar Joaquín Almunia sieht keinen Grund für eine kartellrechtliche Kontrolle. Der Wettbewerb scheint nicht bedroht. Open-Source-Vertreter hatten um eine strenge Prüfung des Kaufs durch Apple, EMC, Microsoft und Oracle gebeten. weiter

Bundeskartellamt stoppt Prüfung des Novell-Patentkaufs

von David Meyer, Florian Kalenda und Steven J. Vaughan-Nichols

Die geheimnisvolle CPTN Holding hat ihren Antrag vorläufig zurückgezogen. Dies geschah aber wohl kaum aufgrund eines von Linux-Aktivisten eingereichten Protests. Hinter der Holding stehen Apple, EMC, Microsoft und Oracle. Ihr Vorkaufsrecht bleibt bestehen. weiter

Auch Oracle, EMC und Apple an Kauf der Novell-Patente beteiligt

von Florian Kalenda und Mary Jo Foley

Das Bundeskartellamt meldet die Teilhaber der mysteriösen CPTN Holdings LLC. Sie hatte 882 Schutzrechte von Novell für 450 Millionen Dollar gekauft, als Attachmate das Unternehmen selbst für 2,2 Milliarden übernahm. weiter

Novell ergänzt Cloud Manager um iPhone-App

von Florian Kalenda und Martin Schindler

Die neue Version der Software kann außerdem bestehende virtuelle Maschinen und Hosts in eine Private Cloud importieren. Weiter gibt es Features zur Workload-Verteilung. Apps für Android und BlackBerry sind in Planung. weiter

SAP aktualisiert Kollaborationstool StreamWork

von Anita Klingler und Lutz Pößneck

Sie steht ab sofort auch über den Google Apps Marketplace zur Verfügung. Anwender können den Dienst über ihr Google-Apps-Konto nutzen. Demnächst soll es zudem eine Blackberry-Version der CDM-Plattform geben. weiter

Das Ende des Märchens vom armen, aber tapferen Pinguin

von Peter Marwan und Steven J. Vaughan-Nichols

Das Klischee vom enthusiastischen Programmierer im stillen Kämmerlein hat ausgedient: Eine Studie der Linux Foundation zeigt jetzt, wer wirklich hinter dem Linux-Kernel steckt. Das Ergebnis dürfte Idealisten und Gegner gleichermaßen überraschen. weiter

Novell behält Urheberrechte an Unix

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Im Rahmen der Übernahmen gehen 882 Novell-Patente an ein von Microsoft geführtes Technik-Konsortium. Die Unix-Rechte sind nicht darunter. Klarheit zu Details werden erst in einigen Wochen Börsenunterlagen bringen. weiter

Novell-Verkauf: Synergien für heterogene Infrastrukturen, Sorgen um Linux

von Peter Marwan

In der Verschmelzung von Attachmate und Novell sehen Beobachter durchaus Vorteile - vor allem bei, großen, alten und heterogenen Infrastrukturen. Befremden löst dagegen der Verkauf von über 800 Patenten an eine Microsoft-nahe Briefkastenfirma aus. Offen bleibt die Zukunft von Suse. weiter

Attachmate kauft Novell für 2,2 Milliarden Dollar

von Björn Greif und Lutz Pößneck

Hinter dem Unternehmen steht eine Investorengruppe um Francisco Partners, Golden Gate Capital und Thoma Bravo. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2011 abgeschlossen werden. Weitere 450 Millionen Dollar erhält Novell aus dem Verkauf geistigen Eigentums. weiter