Start-up verpackt Filme als Apps

von Florian Kalenda

Der Vorteil: Der Independent-Regisseur umgeht somit die Distributionskette. Traditionell bleiben für den Filmemacher nur 10 bis 12 Prozent vom Verkaufspreis. Im App Store sind es 70 Prozent abzüglich einiger Gebühren. weiter