Mobil-IT: auf dem Weg zur Nutzer-Selbstverwaltung

von Jürgen Höfling

Smartphones und Tablets in Firmen machen jeden Nutzer zum Admin seines Geräts. Das ändert einiges in puncto Management und Helpdesk-Calls. Tools für Self Service, Self Provisioning und rollenbasierte Administration versprechen, das zu nutzen. weiter

Xerox will mit Cisco und McAfee Druckumgebungen schützen

von Peter Marwan

Die Zusammenrabeit mit Cisco erstreckt sich auf dessen Lösung TrustSec. Sie kontrolliert Zugriffsrechte. Von McAfee wird Software in die Xerox-Druckgeräte integriert, die mittels Whitelisting Missbrauch verhindern soll. weiter

McAfee kündigt Update für fehlerhaftes Firefox-Add-On an

von Stefan Beiersmann und Tom Espiner

Mozilla hat ein Speicherleck in McAfees SiteAdvisor entdeckt. Dadurch steigt der Speicherverbrauch und der Browser wird unter Umständen langsamer. Ein Fix soll Mitte der Woche zur Verfügung stehen. weiter

Studie: Finnland besser gegen Cyberangriffe gerüstet als die USA

von Anita Klingler und Tom Espiner

Es gehört mit Israel und Schweden zur Spitzengruppe eines McAfee-Rankings. Am schlechtesten wehren kann sich demnach Mexiko. Aber auch China und Russland schneiden mäßig ab - vor allem, weil sie keine Informationen weitergeben. weiter

Mobile Security 2.0 von McAfee blockt auch Anrufe und SMS

von Florian Kalenda und Rachel King

Neu ist zudem ein App Alert: Er meldet Zugriffe auf persönliche Daten durch Programme. Sicherheitsupdates können nun Over-the-air erfolgen. Neukunden zahlen 30 Dollar, Bestandskunden erhalten das Update kostenlos. weiter

McAfee stopft Loch in SaaS Total Protection noch diese Woche

von Elinor Mills und Florian Kalenda

Die Kundenberichte sind bestätigt. Eine Korrektur erfolgt spätestens am 19. Januar. Außerdem hat der Hersteller eine zweite Lücke gefunden, über die sich Code ausführen lässt. "Es gibt keine Hinweise, dass Daten kompromittiert wurden." weiter

Kundenberichte: McAfee-Software macht Rechner zu Spam-Proxies

von Elinor Mills und Florian Kalenda

Die Versender landen anschließend schnell auf schwarzen Listen. Fast 1900 IP-Adressen sollen betroffen sein. McAfee arbeitet an einem Patch. Einen inoffiziellen Workaround hat Kaamar schon jetzt bereitgestellt. weiter

McAfee schließt Übernahme von NitroSecurity ab

von Rachel King und Stefan Beiersmann

Dessen SIEM-Lösungen sind auf mittlere und große Unternehmen ausgerichtet. Sie sollen durch eine skalierbare Datenbank schneller sein als Konkurrenzprodukte. McAfee arbeitet schon seit drei Jahren mit NitroSecurity zusammen. weiter

McAfee: Autos sind das nächste Ziel von Hackern

von Don Reisinger und Florian Kalenda

Die Studie entstand in Zusammenarbeit mit Embedded-Software-Spezialist Wind River. Sie zählt erfolgreiche Hacks an Universitäten auf: Geotracking über RFID, Manipulationen per Bluetooth und einen Komplettstopp über die Wegfahrsperre. weiter

McAfee: Zahl der Android-Angriffe übersteigt die auf Symbian

von Florian Kalenda und Rachel King

An Nutzer des Google-OS richtet sich eine besondere Warnung: Jede App könnte infiziert sein. Die Zahl der Schadcodes insgesamt soll noch in diesem Jahr von 65 auf 75 Millionen steigen. McAfee spricht von einem "Malware-Zoo". weiter

China war 2010 Ziel von 500.000 Cyberattacken

von Anita Klingler

Knapp 15 Prozent davon sollen aus den USA gekommen sein, 8 Prozent aus Indien. 4500 Regierungswebsites sind angeblich von Hackern attackiert worden. Die meisten Angriffe erfolgten mit Hilfe von Trojanern. weiter

China wehrt sich gegen Spionagevorwürfen in westlichen Medien

von Florian Kalenda und Zack Whittaker

Es geht um Spekulationen zu "Shady RAT". Die regierungsnahe Zeitung "People's Daily" nennt jeglichen Verdacht "unverantwortlich". Sie schreibt, solche unbegründeten Beschuldigungen könnten "der US-Wirtschaft schaden". weiter

Cyber-Spionage: mehr als 70 Organisationen betroffen

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Laut McAfee dauert die Attacke bereits seit fünf Jahren an. Ziel ist der Diebstahl geheimer Unterlagen von Regierungen und Firmen. Hinter den Angriffen steht angeblich eine bisher noch nicht identifizierte Regierung. weiter

Intel bringt Hybrid-Clouddienst für KMUs

von Anita Klingler und Rachel King

Firmen zahlen eine monatliche Gebühr für die benötigte Software. Über ein von Intel gehostetes Webportal können sie auf ihre vor Ort gespeicherte Hardware und Daten zugreifen. Der Dienst lässt sich auch mit Clouds von Dritten - etwa AWS - verbinden. weiter