Studie: Cyberkriminelle greifen bevorzugt gepatchte Schwachstellen an

von Dancho Danchev und Stefan Beiersmann

Viele Nutzer vernachlässigen die Aktualisierung von Browsern und Anwendungen. Hacker nutzen diesen Umstand mithilfe sogenannter Exploit Kits aus. Zu ihren beliebtesten Zielen gehören Internet Explorer, RealPlayer und Adobes PDF-Programme. weiter

Trojaner plündert 3000 britische Bankkonten

von Anita Klingler und Elinor Mills

Der Virus ist seit dem 5. Juli im Umlauf und hat bis dato einen Schaden von über 812.000 Euro verursacht. Es handelt sich um einen Keylogger, der nicht nur Passwörter stiehlt, sondern auch direkt Geld abbucht. Ein Command-and-Control-Server soll in Osteuropa stehen. weiter

Finjan verklagt McAfee und Symantec wegen Patentverletzungen

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Die Klage richtet sich auch gegen Sophos, Webroot und Websense. Die fünf Firmen sollen gegen zwei Finjan-Patente verstoßen. Sie beschreiben Technologien zum Schutz vor und zum Umgang mit gefährlichen Downloads. weiter

Studie: Adobes PDF-Programme sind die größten Systemschwachstellen

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Sie landen in einer von M86 Security Labs erstellten Liste im ersten Halbjahr 2010 viermal unter den ersten acht. Ein weiteres beliebtes Einfallstor ist der Internet Explorer. Für alle gefundenen Sicherheitslücken gibt es längst Updates. weiter

Exploit für acht Monate alte Skype-Lücke aufgetaucht

von Dancho Danchev und Stefan Beiersmann

Nur eines von 41 Antivirenprogrammen entdeckt die Malware. Laut M86 Security Labs nutzen viele Anwender veraltete Skype-Versionen. Ein Grund dafür sind Probleme beim Update des VoIP-Clients. weiter