Draft-N-Router ohne Schwung: Linksys WRT350N

von Felisa Yang

Der Gigabit-Ethernet-Router WRT350N von Linksys funkt nach dem Draft-2.0-Standard der 802.11n-Norm. Theoretisch dürfen 300 MBit/s erwartet werden. Wie gut die Übertragungsraten wirklich sind, offenbart der Test. weiter

WLAN-Router mit Triple-Band-Unterstützung im Preisduell

von Florian Kalenda

Der 2002 eingeführte WLAN-Standard 802.11a wird von vielen Notebooks unterstützt, aber von wenigen DSL-Routern. Dabei bietet er kleinen Büros und Firmen zusätzliche Flexibilität. Zwei Router für 100 Euro und weniger stehen im Preisduell. weiter

NAS für Backup: Linksys EFG250

von Ulrich Jansson

Der Preis des einfachen und leicht zu konfigurierendes NAS-Systems erscheint mit rund 900 Euro recht hoch. Dafür bekommt man nur eine Festplatte und statt RAID-Funktion eine integrierte Backup-Routine. weiter

Kabelloser Druckserver: Linksys WPS54GU2

von Stephanie Bruzzese

Theoretisch ist ein Druckserver eine nützliche Sache, aber beim Linksys WPS54GU2 gibt es schon Schwierigkeiten bei der Installation. Einziger Vorteil ist die Möglichkeit einen Drucker auch per USB 2.0 anschließen zu können. weiter

Wireless-G Breitband-Router: Linksys WRT54GX

von Stephanie Bruzzese

Der Linksys WRT54GX bietet zwar eine beeindruckende technische Performance, doch ist das Preis-/Leistungsverhältnis beim Belkin Pre-N-Router eindeutig besser. weiter

Router mit VPN-Endpunkt: Linksys BEFSX41

von Xiao Ming Wu

Der BEFSX41 ist eine preiswerte Lösung für alle Anwender, die über das Internet eine sichere Verbindung zu ihrem Heim- oder Büronetzwerk aufbauen müssen. weiter

Wireless-G Notebook Adapter: Linksys WPC54G

von Allen Fear

Der WPC54G von Linksys deckt zwar alle Grundbedürfnisse ab, lässt aber Extras vermissen. Wer mit einer derart schnörkellosen Netzwerklösung zufrieden ist, sollte diesen schlichten 802.11b PC-Karten-Adapter durchaus in Betracht ziehen. weiter

Netzwerkspeicher: Linksys EFG120

von Xiao Ming

Das EFG 120 von Linksys bietet gute Erweiterungsmöglichkeiten, ein RAID-Verbund der Festplatten kann jedoch nicht eingerichtet werden. Somit ist das Gerät nur Anwendern zu empfehlen, für die Datensicherheit nicht allerhöchste Priorität hat. weiter