Qualcomm gründet Innovationszentrum für Open Source

von Markus Pytlik

Chef des Tochterunternehmens ist Robert Chandhok, bisheriger Vizepräsident der CDMA-Sparte. QuIC soll bestehende Open-Source-Projekte vorantreiben. Es wird sich auf Mobilfunkprojekte wie Android, Chrome und Symbian konzentrieren. weiter

Bestechungsprozess gegen Ex-Infineon-Chef wird eingestellt

von Markus Pytlik

Der Vorsitzende Richter Peter Noll begründet die Entscheidung mit einem Mangel an Beweisen. Die Staatsanwaltschaft warf Ulrich Schumacher unter anderem Bestechlichkeit und Untreue vor. Er selbst bestritt dies vehement. weiter

Projektgruppe „Biopass“ entwickelt Techniken für den E-Pass

von Jan Kaden und Tom Espiner

Alle Komponenten sollen den europäischen Standards für Ausweisdokumente genügen. Giesecke & Devrient arbeitet an einem Betriebssystem. Infineon steuert unter anderem Verschlüsselungstechniken bei. Insgesamt sind elf Firmen beteiligt. weiter

Bericht: Infineon stoppt Kurzarbeit

von Björn Greif

Anfang Oktober läuft die auf ein halbes Jahr befristete Sparmaßnahme aus. Betroffen sind knapp 9000 Mitarbeiter. Ein erneuter Antrag auf Kurzarbeit in den kommenden Monaten ist nicht ausgeschlossen. weiter

Bericht: Infineon-Chef schließt Entlassungen nicht aus

von Markus Pytlik

Der Stellenabbau steht Peter Bauer zufolge zwar "nicht im Fokus", dennoch müsse das Unternehmen weiter Kosten einsparen. Zu diesem Zweck will der Halbleiterhersteller auch die "Wertschöpfung weiter in Richtung Asien" verlagern. weiter

Infineon ist wieder im Dax vertreten

von Anja Schütz und Florian Kalenda

Die Hannover Rück muss zurück in den MDax. Im TecDax bekommt Dialog Semiconductor den Platz des Halbleiterherstellers. Infineon will nun alte Ziele anstreben und die Kurzarbeit zurückfahren. weiter

Infineons Sparte für Wireline Communications heißt bald Lantiq

von Anja Schütz und Florian Kalenda

Sie will sich unter den Top-15-Prozessorherstellern ohne Fertigungsanlage etablieren. Ein Schwerpunkt ist ein breites Portfolio an DSL-Hardware, der zweite sind Systems-on-a-Chip rund um Heimvernetzung und Internet-Telefonie. weiter

Apollo erhält nur 1,3 Prozent der Infineon-Anteile

von Anja Schütz und Björn Greif

Die Altaktionäre sichern sich 96,7 der durch eine Kapitalerhöhung ausgegebenen Aktien. Damit hat der US-Finanzinvestor sein Ziel von mindestens 15 Prozent deutlich verfehlt. Infineons Bruttoerlös beträgt knapp 700 Millionen Euro. weiter

Bestechungsprozess gegen Ex-Infineon-Chef Schumacher angesetzt

von Anja Schütz und Florian Kalenda

Im Zusammenhang mit dem Motorsportsponsoring soll es zu Unregelmäßigkeiten gekommen sein. Beispielsweise wurde ein Honorar für eine Sponsorenvermittlung bar in einer Tüte übergeben. Schumachers neuer Arbeitgeber ist angeblich über alles informiert. weiter

Einstieg von Apollo bei Infineon angeblich gefährdet

von Anja Schütz und Björn Greif

Die Kapitalerhöhung am Aktienmarkt wird überraschen gut angenommen. Daher ist es unwahrscheinlich, dass der US-Finanzinvestor seinen angestrebten Anteil noch erreicht. Kommt Apollo nicht auf 15 Prozent, kann es zurücktreten. weiter

Infineon kann Verluste deutlich reduzieren

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Der Konzernfehlbetrag sinkt im dritten Fiskalquartal gegenüber dem Vorquartal von 150 auf 23 Millionen Euro. Der Umsatz legt 13 Prozent auf 845 Millionen Euro zu. Der Verlust pro Aktie geht von 0,39 auf 0,03 Euro zurück. weiter

IG Metall befürchtet Zerschlagung von Infineon

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Die Gewerkschaft rechnet nach dem Einstieg des US-Finanzinvestors Apollo mit weiteren Stellenstreichungen und Spartenverkäufen. Laut IG Metall hat der Infineon-Vorstand das Konzept eines integrierten Halbleiterkonzerns aufgegeben. weiter

US-Finanzinvestor Apollo steigt bei Infineon ein

von Anja Schütz und Björn Greif

Der Aufsichtsrat des Halbleiterherstellers beschließt eine Kapitalerhöhung von bis zu 725 Millionen Euro. Der Private-Equity-Fonds soll dieses Kapital garantieren. Das Geld soll vor allem zum Schuldenabbau verwendet werden. weiter

Infineon verkauft Telefonie-Sparte für 250 Millionen Euro

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Der Geschäftsbereich Wireline Communications geht an den US-Investor Golden State Capital. Die Akquisition soll im Herbst abgeschlossen sein. Laut Infineon führt der Verkauf zu einer "deutlichen Verbesserung der Finanzsituation". weiter

Infineon hebt Quartalsprognose an

von Dietmar Müller und Florian Kalenda

Die Geschäftsführung sieht einen Hoffnungsschimmer: "Trotz der schwierigen Lage wird sich unser Ergebnis in Richtung Break-Even entwickeln." Das Umsatzplus im dritten Quartal des Geschäftsjahrs soll zehn Prozent übersteigen. weiter

Infineons Aufsichtsratschef stellt sich nicht zur Wiederwahl

von Björn Greif

Laut Max Dietrich Kley wird der Aufsichtsrat zudem von 16 auf 12 Sitze verkleinert. Berichte über Spannungen zwischen ihm und Vorstand Peter Bauer weist er zurück. Nach der Qimonda-Insolvenz sieht Kley Infineon wieder im Aufwind. weiter

Infineon beschließt Ausgabe von Wandelanleihen

von Björn Greif

Der Halbleiterkonzern erhofft sich einen Emissionserlös von knapp 190 Millionen Euro. Anleger erhalten zwischen 7 und 8 Prozent Zinsen. Der Preis liegt 25 Prozent über dem Durchschnittskurs der Aktie. weiter