Qimonda verklagt Infineon

von Björn Greif und Martin Schindler

Das Landgericht München I soll klären, ob es sich bei der Ausgliederung des Speichergeschäfts als Qimonda AG um eine Neugründung gehandelt hat. In diesem Fall würde der Konzern seiner insolventen Tochter noch Geld schulden. weiter

Infineon erzielt ersten Jahresgewinn seit 2004

von Anita Klingler und Sibylle Gaßner

Der Konzernüberschuss beläuft sich im Geschäftsjahr 2009/10 auf rund 660 Millionen Euro. Die Einnahmen klettern im Jahresvergleich um 51 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro. Erstmals seit zehn Jahren sollen die Aktionäre eine Dividende erhalten. weiter

Offiziell: Intel kauft Infineons Sparte für Mobilfunkchips

von Brooke Crothers und Florian Kalenda

Der Preis beträgt 1,4 Milliarden Dollar. Der Bereich Wireless Systems soll weiter eigenständig arbeiten und sowohl ARM- als auch Intel-Architekturen bedienen. Außerdem steht vermutlich eine Integration von Funktechnik in Medfield an. weiter

Infineon und IBM verkaufen Joint Venture Altis

von Florian Kalenda und Lutz Pößneck

Es fertigt als Foundry Halbleiterkomponenten für beide Konzerne. Käufer ist der französische Unternehmer Yazid Sabeg. Er hat als Mutterkonzern Altis International gegründet. weiter

Ärger bei Infineon: Arbeitsdirektor aus Vorstand ausgeschieden

von Dietmar Müller und Florian Kalenda

Als Grund gibt das Unternehmen "unterschiedliche Auffassungen über die künftige Geschäftspolitik" an. Sprecher Peter Bauer übernimmt den Vorstandsvorsitz und vorläufig auch den Finanzvorstand. Reinhard Ploss hilft als Arbeitsdirektor aus. weiter

Infineon prüft Verkaufsoptionen für Mobilfunksparte

von Anja Schütz und Björn Greif

Gemeinsam mit JP Morgan sondiert der Münchener Halbleiterhersteller den Markt. Die Investmentbanker sollen alle strategischen Möglichkeiten analysieren. Konzernchef Peter Bauer ist allerdings gegen einen Verkauf. weiter

Infineon räumt illegale Preisabsprachen bei DRAM ein

von Björn Greif

Davon verspricht sich der Münchner Konzern ein reduziertes Strafmaß. Zusammen mit acht weiteren Speicherherstellern droht ihm eine Geldbuße von insgesamt 300 Millionen Euro. Eine Entscheidung der EU-Kommission wird für morgen erwartet. weiter

Infineon hebt nach starkem Quartal Jahresprognose erneut an

von Björn Greif

Der Konzernüberschuss beläuft sich im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2010 auf 79 Millionen Euro. Die Einnahmen klettern im Jahresvergleich um 55 Prozent auf 1,035 Milliarden Euro. Im Gesamtjahr soll das Umsatzwachstum über 30 Prozent betragen. weiter

Infineon baut Produktion in Dresden aus

von Björn Greif

Die Fertigungskapazität soll bis Juli um zehn Prozent erhöht werden. Dazu investiert der Halbleiterhersteller rund 18 Millionen Euro. Schon im Januar hatte der Chiphersteller die Produktion um zehn Prozent erweitert. weiter

Infineon reicht Patentklage gegen Elpida Memory ein

von Björn Greif

Der japanische Speicherhersteller soll vier Patente des Münchner Unternehmens verletzen. Infineon wirft dem Konkurrenten unfaire Handelspraktiken vor. Es fordert von der US-Handelsbehörde ITC ein Importverbot für bestimmte Elpida-Produkte. weiter

Infineon hebt nach Gewinnsteigerung Jahresprognose an

von Björn Greif und Dietmar Müller

Der Konzernüberschuss beläuft sich im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2010 auf 66 Millionen Euro. Die Einnahmen klettern im Jahresvergleich um 27 Prozent auf 941 Millionen Euro. Im Gesamtjahr soll das Umsatzwachstum über 20 Prozent betragen. weiter

Infineon erhöht Prognose für das erste Fiskalquartal 2010

von Björn Greif und Dietmar Müller

Statt mit stagnierenden Umsätzen rechnet der Halbleiterhersteller nun mit einem Anstieg im hohen einstelligen Prozentbereich. Vor allem die Segmente Automotive und Industrial & Multimarket haben sich positiv entwickelt. weiter

Infineon und Nokia kooperieren bei LTE-Lösungen

von Markus Pytlik und Martin Schindler

Gemeinsam entwickeln sie Sende- und Empfangseinheiten. Zudem soll die Kompatibilität zwischen ihren Produkten sichergestellt werden. Eine gemeinsame Chipplattform wollen sie auch anderen Handyherstellern zur Verfügung stellen. weiter

Infineon kehrt in die Gewinnzone zurück

von Björn Greif

Der Konzernüberschuss beläuft sich im vierten Fiskalquartal auf 14 Millionen Euro oder 0,02 Euro je Aktie. Der Umsatz steigt gegenüber dem Vorquartal auf 855 Millionen Euro. Der Jahresumsatz geht um 22 Prozent auf rund 3 Milliarden Euro zurück. weiter