HPE startet Machine-Learning-as-a-Service-Angebot Haven OnDemand

von Björn Greif

Es stellt via Microsoft Azure über 60 APIs und Services bereit, mit denen sich alle gängigen Datentypen per Deep Learning analysieren lassen. Entwickler und Unternehmen können damit Mobil- und Enterprise-Anwendungen zur automatisierten Datenauswertung erstellen. Neben einer Freemium-Version gibt es drei Abopakete für 10 bis 315 Dollar pro Monat. weiter

Servermarkt wächst 5,2 Prozent im vierten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Branchenumsatz erhöht sich auf 15,3 Milliarden Dollar. Auch 2016 soll der Markt durch eine hohe Nachfrage nach Cloud-Diensten weiter wachsen. Hewlett Packard Enterprise ist mit einem Marktanteil von 25,6 Prozent auch im Kalenderjahr 2015 Marktführer. weiter

CeBIT 2016: Hewlett Packard Enterprise zeigt den automatisierten Meetingraum CollaborateCube

von Kai Schmerer

Geht es nach Hewlett Packard Enterprise (HPE) müssen Teilnehmer für die Durchführung eines Meetings fast nichts mehr tun. Dabei ist der auf der CeBIT ausgestellte Meetingraum CollaborateCube nur ein exemplarisches Einsatzszenario, was mit heutiger Technologie bereits möglich ist. HPE sieht neben Meetings auch im Bereich Gesundheitswesen und Hospitility Möglichkeiten, Prozesse der Zusammenarbeit zu automatisieren. weiter

Hewlett Packard Enterprise stellt sein CeBIT-Portfolio vor

von Rainer Schneider

Es umfasst zum Beispiel eine Avatar-Plattform, die etwa im Online-Handel zum Einsatz kommen soll. The Machine soll indes das Problem des massenhaften Aufkommens an Echtzeitdaten durch das Internet der Dinge lösen. Ein Messe-Highlight ist auch der automatisierte Meetingraum CollaborateCube. weiter

HPE übertrifft dank wachsendem Netzwerkgeschäft die Erwartungen

von Björn Greif

Im ersten Quartal 2016 sinken die Einnahmen um 3 Prozent auf 12,7 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn geht um 51 Prozent auf rund 300 Millionen Dollar zurück. Der Non-GAAP-Aktiengewinn liegt mit 0,41 Dollar aber leicht über den Prognosen der Wall Street. weiter

Virtualisierung: Optimale Auswahl der Server

von Thomas Joos

Bei der Planung einer virtuellen Infrastruktur spielt die Dimensionierung und Konfiguration der Server eine entscheidende Rolle. Hier müssen Unternehmen darauf achten, skalierbare und effiziente Lösungen einzusetzen. weiter

HPE baut Sicherheitsportfolio für Mobile, Cloud und IoT aus

von Björn Greif

Neben einer Cyber-Referenzarchitektur als Teil seines Bedrohungsschutz-Service-Portfolios kündigte es auf der RSA Conference in San Francisco eine Mobilversion seiner datenzentrierten Sicherheitsplattform SecureData an. Letztere ist ab sofort weltweit verfügbar und soll einen Ende-zu-Ende-Schutz in Mobilanwendungen sicherstellen. weiter

IoT-Trends: Diese Entwicklungen werden das Jahr prägen

von Tillmann Braun

Im vergangenen Jahr investierten Firmen wie IBM und Samsung mehrere Milliarden Dollar in das Internet of Things (IoT). Und wie so oft bei industriellen Entwicklungen nahmen deutsche Unternehmen auch beim Internet of Things eine Vorreiterrolle ein. Doch welche Trends werden das Jahr 2016 bestimmen? Ein Überblick. weiter

Tech Talk: Wie die CPU Virtualisierung verbessert

von Thomas Joos

Ohne die Funktionen moderner Prozessoren arbeiten die meisten Virtualisierungslösungen entweder gar nicht oder nur unbefriedigend. IT-Manager sollten mit den Features der im Server verbauten CPUs vertraut sein, um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten. weiter

HPE: Zahl der Schadprogramme für mobile Geräte nimmt drastisch zu

von Bernd Kling

Der Cyber Risk Report 2016 analysiert die Sicherheitsrisiken für Unternehmen im vergangenen Jahr. Die zehn am häufigsten ausgenutzten Software-Schwachstellen waren über ein Jahr alt. Windows zog auch 2015 die meisten Angriffe auf sich, aber bei Android und iOS steigerten sich die Bedrohungen überproportional. weiter

HPE stellt Hybrid-Flash-Storage-Erweiterungen und NAS-Appliance vor

von Björn Greif

Die Solid-State-Drive-Unterstützung ist die Einsteiger-Speicherlösung MSA 1040 verfügbar. Sie soll Leistung und Latenzzeit optimieren. Die 2U-NAS-Appliance StoreEasy 1650 Expanded bietet Platz für bis zu 28 Laufwerke und maximal 224 TByte internen Speicher. weiter

HPE Investigative Analytics soll Compliance-Risiken aufspüren

von Kai Schmerer

Hewlett Packard Enterprise hat die Verfügbarkeit der neuen Softwarelösung HPE Investigative Analytics angekündigt. Die Lösung soll Finanzdienstleistern und anderen regulierten Unternehmen erlauben, Risiken zu erkennen, zu analysieren und Gegenmaßnahmen einzuleiten. weiter

Hewlett Packard Enterprise und Scality kooperieren bei softwaredefiniertem Storage

von Bernd Kling

Die erweiterte Partnerschaft soll die Umstellung auf softwaredefinierte Objekt- und Dateispeicher beschleunigen. HPE verspricht kostensparende Datenspeicherung auf Petabyte-Ebene durch das Zusammenspiel der Scality-RING-Software mit seinen Apollo-Systemen. Hewlett Packard Ventures tätigt gleichzeitig eine strategische Investition in Scality. weiter

IT-Basis für die Digitale Transformation

von Markus Strehlitz

Um die Geschäftsanforderungen an die IT zu erfüllen, setzen viele Unternehmen auf die Cloud. So entstehen hybride IT-Landschaften, deren Management komplex ist. Plattformen wie Synergy von Hewlett Packard Enterprise (HPE) sollen den Betrieb erleichtern und die Umsetzung der Fachanwendungen beschleunigen. weiter

HPE liefert nächste Generation Einstiegs-Server für KMU aus

von Peter Marwan

ProLiant DL20 Gen9 und ProLiant ML30 Gen9 sind hierzulande zunächst über die HPE-Vetriebspartner erhältlich. Sowohl die Rack- als auch die Tower-Variante sind mit aktuellen Intel-Prozessoren wie dem Xeon E3-1200 v5 auf Basis der Skylake-Architektur ausgestattet. weiter

Internet der Dinge: HPE drückt aufs Gas

von Markus Strehlitz

Das Internet der Dinge steht derzeit ganz oben auf der Agenda von Hewlett Packard Enterprise (HPE). Der IT-Konzern bietet ein breites Spektrum an Technologien, um die anfallenden Daten schnell zu sammeln und zu verarbeiten. weiter

HPE erweitert IoT-Angebot

von Bernd Kling

Edgeline-IoT-Systeme und Aruba Sensors sollen Rechenleistung und Datenmanagement an den Netzwerkrand bringen - in die Dinge, außerhalb der Rechenzentren. Als erste Produkte sind Edge Gateway EL10 und EL20 verfügbar. Die Edgeline-Systeme basieren auf einer Zusammenarbeit von Hewlett Packard Enterprise und Intel. weiter

HPE: Cloud Service Broker soll Einführung von Cloud-Technik in gemischten Umgebungen erleichtern

von Bernd Kling

Der Helion Managed Cloud Broker soll "Cloud-Wildwuchs" bekämpfen. Mit dem für 2016 angekündigten Cloud-Management-Dienst können Unternehmen die Dienste von Cloud-Plattformen verschiedener Anbieter konsolidieren. IT-Managern verspricht er als Managed Service die Kontrolle und den sofortigen Überblick über die gesamte Unternehmens-IT einschließlich Private und Public Clouds. weiter

Hewlett Packard Enterprise kündigt hybride Infrastruktur HPE Synergy an

von Bernd Kling

Die als Composable Infrastructure bezeichnete Architektur kombiniert flexible Ressourcen-Pools, Software-definierte Intelligenz sowie eine einheitliche Programmierschnittstelle. HPE sieht darin eine neue Systemkategorie, die traditionelle IT-Umgebungen und Private Clouds verbindet. Die Markteinführung von HPE Synergy steht im zweiten Quartal 2016 an. weiter