US-Urteil: „Code lässt sich nicht stehlen“

von Florian Kalenda

Der Richter schreibt: "Wir weigern uns, die klaren und gebräuchlichen Wörter des Gesetzestexts zu dehnen oder zu aktualisieren, um sie an das digitale Zeitalter anzupassen." Er sieht Diebstahl als nur auf physische Objekte anwendbar an. weiter

Bericht: Goldman Sachs soll Verkauf von RIM abwickeln

von Florian Kalenda und Zack Whittaker

Der Aktienkurs legte anlässlich der Mutmaßungen um fünf Prozent zu. RIMs Börsenwert profitiert schon zum elften Mal von einem solchen Gerücht. Innerhalb der letzten zwölf Monate hat der Kurs dennoch um 70 Prozent nachgegeben. weiter

Goldman Sachs: Quellcode-Dieb muss für acht Jahre ins Gefängnis

von Jack Clark und Jan Kaden

Der Programmierer hat Code für eine Hochfrequenzhandelsplattform zu seinem neuen Arbeitgeber mitgenommen. Dafür umging er Sicherheitsvorkehrungen. Von Teza Technologies hätte er dreimal so viel Gehalt wie von Goldman Sachs bekommen. weiter

Facebook macht Eckdaten von Goldman-Sachs-Investition öffentlich

von Caroline McCarthy und Stefan Beiersmann

Die Bank und der russische Investor Digital Sky Technologies haben insgesamt 1,5 Milliarden Dollar in das Soziale Netzwerk gesteckt. Die Berechnung basiert auf einem Firmenwert von 50 Milliarden Dollar. Spätestens 2012 wird Facebook seine Bilanz offenlegen. weiter

Börsenaufsicht untersucht Facebook-Beteiligungen

von Florian Kalenda und Sibylle Gaßner

Nicht börsennotierte Firmen müssen in den USA maximal 500 teilhaber haben oder bestimmte Daten offenlegen. Diese Regelung umgehen möglicherweise Facebook und die Band Goldman Sachs. Sie verkauft Anteile für 450 Millionen Dollar weiter. weiter