Nüvifone G60 ab 4. Oktober bei AT&T erhältlich

von Björn Greif

Nach zahlreichen Verschiebungen kommt das Navigationshandy von Garmin-Asus endlich in den Handel. Ursprünglich sollte es im dritten Quartal 2008 erscheinen. In den USA kostet das Smartphone 299 Dollar mit Zweijahresvertrag. weiter

Garmin-Asus‘ Nüvifone G60 verspätet sich erneut

von Björn Greif

Statt des ersten Halbjahrs 2009 peilt der Hersteller nun die zweite Jahreshälfte als Erscheinungstermin an. Ursprünglich sollte das Navigationshandy im dritten Quartal 2008 auf den Markt kommen. weiter

Neue Funktionen in altbekanntem Design: Garmin Nüvi 765TFM

von Brett James

Das Garmin Nüvi 765TFM versteht sich als Aktualisierung des Vorgängers 760TFM. Am Aussehen des Navigationsgeräts hat sich nicht viel geändert, allerdings hat Garmin an der Software geschraubt: Neu sind beispielsweise Fahrspurassistent und Freisprechfunktion. Ob das ausreicht, um die Konkurrenz zu überholen, zeigt der Test. weiter

Garmin bringt MAX-Cityguide auf seine Navigationsgeräte

von Björn Greif

Die Stadtführer sind in die Kategorien Restaurants, Hotels, Kultur, Nightlife und Shops unterteilt. Insgesamt gibt es über 4200 Tipps zu 20 deutschen und 24 europäischen Metropolen. Der Preis rangiert zwischen 25 und 40 Euro. weiter

Navi mit funktionierender Spracherkennung: Garmin Nüvi 860

von Bonnie Cha

Das Breitbild-Navigationsgerät Nüvi 860 von Garmin bietet einen beeindruckenden Funktionsumfang. Eine Besonderheit ist aber die Spracherkennung, die im Gegensatz zu den Lösungen vieler anderer Navis sehr gut arbeitet. weiter

Gut ausgestattet und benutzerfreundlich: Garmin Nüvi 760

von Brett James

Das Garmin Nüvi 760 vereint in seinem eleganten und schlanken Gehäuse leistungsfähige Funktionen, etwa einen TMC/UKW-Transmitter, Bluetooth und eine Text-to-Speech-Sprachausgabe zum Vorlesen von Straßennamen. weiter