USA: Regulierungsbehörde will Netzneutralität aufheben

von Bernd Kling

Der neue FCC-Vorsitzende Ajit Pai will die rechtliche Grundlage für die Regeln zur Netzneutralität beseitigen. Internet Service Provider könnten bezahlte Überholspuren im Internet einrichten und alle anderen Angebote benachteiligen. Start-ups fürchten um ihre Wettbewerbsfähigkeit. weiter

FCC siegt in Prozess zu Netzneutralität gegen US-Breitbandanbieter

von Florian Kalenda

Die Verfassung steht laut dem Gericht nicht im Konflikt zu den FCC-Regeln zur Netzneutralität. "Die heutige Entscheidung ist ein Sieg für Verbraucher und Innovationsträger", sagt FCC-Chairman Tom Wheelan. Die Breitbandanbieter könnten gegen den Entschluss noch vorgehen. weiter

US-Frequenzauktion: Google entscheidet gegen Teilnahme

von Florian Kalenda

Mit Project Fi ist Google in den USA selbst als Provider aktiv: "Wie alle, die an verbesserter Netzanbindung und gerechten Zugangsbedingungen interessiert sind, werden wir die anstehende Versteigerung von Funkspektrum genau beobachten." 2008 nahm es einmal an einer Frequenzauktion teil. weiter

USA: FCC stärkt Netzneutralität

von Bernd Kling

Der Vorsitzende der Federal Communications Commission will Internetprovider als Telekommunikationsanbieter mit öffentlichem Versorgungsauftrag einstufen. Darin sieht er eine stabile rechtliche Grundlage, um Regeln für ein offenes und diskriminierungsfreies Internet durchzusetzen. Die klare Positionierung der US-Telekombehörde beeinflusst auch die Debatte in Europa. weiter

USA: FCC will Netzneutralität durchsetzen

von Bernd Kling

Breitband-Internetdienste sollen in Zukunft wie öffentliche Versorgungsbetriebe behandelt werden. Dank dieser neuen Einstufung könnte die US-Telekombehörde eine strikte Netzneutralität festschreiben. Erst nach massivem öffentlichem Druck und auf Anregung von Präsident Obama schwenkt die FCC auf diesen Kurs ein. weiter

Google testet ungenutztes Funkfrequenzband um 3,5 GHz

von Florian Kalenda

Neuen Anträgen zufolge experimentiert es etwa mit dynamischer Frequenzzuweisung. In dem Band könnten Kleinzellen-Funkdienste eine alternative Versorgung zu Mobilfunk besonders in Großstädten ermöglichen. Die FCC beschäftigt sich seit 2012 mit der Option. weiter

Berichte: US-Kongress formuliert eigenes Netzneutralitätskonzept

von Florian Kalenda

Der Entwurf soll eine Lösung liefern, ohne die ISPs mit Energieversorgern gleichzusetzen. Letzteres sieht der Lösungsvorschlag der FCC vor, an dem seit einem Jahr gearbeitet wird. Sie wird laut ihrem Vorsitzenden nun definitiv am 26. Februar über den Vorschlag abstimmen. weiter

Mozilla schlägt FCC Lösung zu Netzneutralität vor

von Bernd Kling

Es regt eine neue Klassifizierung des Netzwerkverkehrs in der "letzten Meile" an. Das könnte den anhaltenden Streit um die Befugnisse der Telekommunikationsbehörde beilegen und ihr ermöglichen, die Regeln der Netzneutralität durchzusetzen. Der Vorschlag soll mit dafür sorgen, dass das Internet eine innovative und offene Plattform bleibt. weiter

US-Kommunikationsbehörde will Telefonnetz auf IP umstellen

von Florian Kalenda

Die Behörde spricht von der "vierten Revolution der Netze". Im kommenden Jahr soll eine Reihe von Tests die Realisierbarkeit der bestehenden Möglichkeiten sondieren. Mit an Bord ist der Telekommunikationskonzern AT&T. weiter

Erste Fotos des Google Nexus 5 im Umlauf

von Florian Kalenda

Sie stammen vom Server der US-Zulassungsbehörde FCC. Das abgebildete Gerät scheint mit dem aus Googles KitKat-Werbevideo identisch. Ein Aufkleber bestätigt LG als Hersteller. Das Nexus 5 basiert offenbar auf dessen eigenem Modell G2. weiter

US-Justiz verklagt Google doch nicht wegen Street View

von Anita Klingler

Das geht aus einer Eingabe an die Kommunikationsaufsicht FCC hervor. Demnach hat das Ministerium seine Untersuchung schon vergangenes Jahr abgeschlossen. Die FCC-Strafe von 25.000 Dollar wird Google widerspruchslos zahlen. weiter

Übernahme von T-Mobile-USA: AT&T wirft FCC Befangenheit vor

von Anita Klingler und Roger Cheng

Angeblich ist der Bericht der Behörde "ganz offensichtlich einseitig". Laut AT&T wirft er die Frage auf, "ob die Verfasser nicht befangen waren". Die FCC ist indes "zutiefst beunruhigt" über das Verhalten des Mobilfunkanbieters. weiter

AT&T droht FCC mit Klage wegen T-Mobile-Übernahme

von Anita Klingler

Es will vor Gericht ziehen, sollte die Behörde den Rückzug seines Genehmigungsgesuchs nicht anerkennen. Angeblich hat der Provider die Statuten der FCC auf seiner Seite. AT&T: "Die FCC hat kein Recht, uns zu stoppen." weiter

FCC: Internet verdrängt Lokalnachrichten

von Eric Mack und Florian Kalenda

Zwischen 2006 und 2010 haben sich tausende Journalistenstellen von klassischen Medien zu Web-Angeboten verschoben. Dort gibt es aber kaum lokale Berichterstattung. Die FCC hofft, dass sich das ändert. weiter

FCC weitet Notfall-Alarmsystem auf Handys aus

von Anita Klingler und Lance Whitney

Notwendig ist dazu ein spezieller Hardware-Chip, wie er in aktuellen Smartphones wie dem iPhone 4 verbaut ist. Nutzer erhalten etwa Terrorwarnungen per SMS. Eine Testphase in New York City und Washington startet Ende des Jahres. weiter