US-Netzbetreiber-Fusion: Sprint kauft Clearwire für 2,2 Milliarden Dollar

von Florian Kalenda

Sprint zahlt 2,97 Dollar pro ausstehende Aktie oder einen Aufschlag von 128 Prozent auf den Kurs zu Verhandlungsbeginn. Am Freitag hatte das Papier aber aufgrund von Spekulationen bei 3,37 Dollar geschlossen. Clearwires Unternehmenswert beträgt hochgerechnet 10 Milliarden Dollar. weiter

Bericht: China verschiebt LTE-Lizenzvergabe zwei bis drei Jahre

von Florian Kalenda

China Mobile etwa kann sein Netz in dieser Zeit nicht aufrüsten. Dies hat Folgen für andere Netzbetreiber, die ebenfalls auf das Zeitduplex-Verfahren setzen - beispielsweise Clearwire. Schon 3G kam 2009 deutlich verspätet nach China. weiter

Google verkauft seinen Anteil an US-Netzbetreiber Clearwire

von Florian Kalenda

In den letzten vier Jahren machte der Access-Provider fast zwei Milliarden Dollar Verlust. Er hatte auf WiMAX statt LTE gesetzt. Google verlangt pro Aktie nur 1,60 Dollar oder insgesamt 47 Millionen. Der offizielle Kurs steht bei 2,27 Dollar. weiter

Sony Ericsson verklagt Clearwire wegen Logo

von Björn Greif und Marguerite Reardon

Angeblich sieht es dem des Handyherstellers zu ähnlich. Daher fordert dieser mindestens 150.000 Dollar Schadenersatz. Außerdem soll das Gericht dem Wimax-Anbieter untersagen, das Logo weiter zu verwenden. weiter