Xamarin gibt Mono für Android 4.0 frei

von Anita Klingler

Das .NET-Framework ermöglicht auch Apps für Tablets wie das Kindle Fire oder Samsungs Galaxy Tab. Tablet-spezifische Widgets werden jetzt ebenfalls unterstützt. Außerdem gibt es ein Plug-in für Visual Studio. weiter

Suse bringt Cloud-Infrastruktur auf Basis von OpenStack

von Anita Klingler

Sie setzt auf der aktuellen Version 2011.3 Diablo auf. Die Final ist gegen Ende 2012 zu erwarten. Suse Cloud ist sowohl kompatibel zu Open-Source-Hypervisoren wie Xen und KVM als auch zu Produkten von Microsoft und VMware. weiter

Start-up Xamarin führt Novells Mono weiter

von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Gründer ist der frühere Novell-Mitarbeiter Miguel de Icaza. Seine Firma will kommerzielle .NET-Lösungen für iOS und Android entwickeln. Auch eine Portierung von Moonlight für die beiden Plattformen ist geplant. weiter

Novell wird LibreOffice weiterhin unterstützen

von Anita Klingler und Steven J. Vaughan-Nichols

Künftig befasst sich die Suse-Niederlassung in Nürnberg mit der Weiterentwicklung. Novell gehört zu den Gründern des Projekts. Oracle will trotz seiner jüngsten Absage an OpenOffice die Verbreitung des ODF-Formats vorantreiben. weiter

Attachmate feuert Novells Mono-Entwickler

von Florian Kalenda und Steven J. Vaughan-Nichols

Die Reimplementierung von Micorosofts .NET für Linux wird eingestellt. Einem Fernsehsender zufolge müssen nach der Übernahme insgesamt 800 Leute gehen - die meisten in den USA. Das wäre rund ein Viertel der weltweit Beschäftigten. weiter

Attachmate schließt Novell-Übernahme ab

von Florian Kalenda

Zuvor sind 882 Patente wie geplant an CPTN Holdings übertragen worden. Dahinter verbergen sich Apple, EMC, Microsoft und Oracle. Der Kaufpreis beträgt 6,10 Dollar pro Aktie oder 2,2 Milliarden Dollar insgesamt. weiter

US-Justiz genehmigt Verkauf von Novell-Patenten unter Auflagen

von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Microsoft muss seine Novell-Schutzrechte an Attachmate weiterveräußern und erhält im Gegenzug Nutzungslizenzen. EMC darf keine Patente für Virtualisierungssoftware erwerben. Zudem muss Novell alle Patente, die es verkauft, unter Open-Source-Lizenzen stellen. weiter

US-Kartellwächter widersprechen Verkauf von Novell-Patenten nicht

von David Meyer und Florian Kalenda

Die angesetzte Frist ist verstrichen, wie Novell der Börsenaufsicht SEC meldet. Nun liegt die Entscheidung allein beim deutschen Bundeskartellamt. Die von ihm als Berater hinzugezogene Open Software Initiative hat weiter Bedenken. weiter

Novell-Aktionäre segnen Übernahme durch Attachmate ab

von Stefan Beiersmann

An der Abstimmung beteiligen sich nur etwa zwei Drittel der stimmberechtigten Anteilseigner. Davon waren 97,5 Prozent für die Übernahme. Novell zufolge fehlen noch die Genehmigungen von Kartellbehörden in den USA und Deutschland. weiter

EU will Verkauf von Novell-Patenten nicht prüfen

von Florian Kalenda

Kommissar Joaquín Almunia sieht keinen Grund für eine kartellrechtliche Kontrolle. Der Wettbewerb scheint nicht bedroht. Open-Source-Vertreter hatten um eine strenge Prüfung des Kaufs durch Apple, EMC, Microsoft und Oracle gebeten. weiter

Auch Oracle, EMC und Apple an Kauf der Novell-Patente beteiligt

von Florian Kalenda und Mary Jo Foley

Das Bundeskartellamt meldet die Teilhaber der mysteriösen CPTN Holdings LLC. Sie hatte 882 Schutzrechte von Novell für 450 Millionen Dollar gekauft, als Attachmate das Unternehmen selbst für 2,2 Milliarden übernahm. weiter

Novell behält Urheberrechte an Unix

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Im Rahmen der Übernahmen gehen 882 Novell-Patente an ein von Microsoft geführtes Technik-Konsortium. Die Unix-Rechte sind nicht darunter. Klarheit zu Details werden erst in einigen Wochen Börsenunterlagen bringen. weiter

Novell-Verkauf: Synergien für heterogene Infrastrukturen, Sorgen um Linux

von Peter Marwan

In der Verschmelzung von Attachmate und Novell sehen Beobachter durchaus Vorteile - vor allem bei, großen, alten und heterogenen Infrastrukturen. Befremden löst dagegen der Verkauf von über 800 Patenten an eine Microsoft-nahe Briefkastenfirma aus. Offen bleibt die Zukunft von Suse. weiter

Attachmate kauft Novell für 2,2 Milliarden Dollar

von Björn Greif und Lutz Pößneck

Hinter dem Unternehmen steht eine Investorengruppe um Francisco Partners, Golden Gate Capital und Thoma Bravo. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2011 abgeschlossen werden. Weitere 450 Millionen Dollar erhält Novell aus dem Verkauf geistigen Eigentums. weiter