FCC untersucht Fusion von AT&T und T-Mobile USA

von Marguerite Reardon und Stefan Beiersmann

Im Mittelpunkt der Prüfung stehen mögliche Verstöße gegen Kommunikationsgesetze und Regeln der FCC. Zudem will die Behörde Einflüsse auf den Wettbewerb, die Mobilfunkversorgung und die Entwicklung neuer Dienste ermitteln. Das Verfahren kann rund ein halbes Jahr dauern. weiter

US-Kongress fordert Offenlegung gespeicherter Handy-Standortdaten

von Declan McCullagh und Stefan Beiersmann

AT&T, Sprint, Verizon und T-Mobile USA sollen bis zum 18. April eine Stellungnahme einreichen. Den Abgeordneten geht es um die Verwendung der Daten. Auslöser war ein mit Mobilfunkdaten erstelltes Bewegungsprofil des deutschen Politikers Malte Spitz. weiter

New Yorker Staatsanwalt prüft Fusion von AT&T und T-Mobile USA

von Marguerite Reardon und Stefan Beiersmann

Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman befürchtet Nachteile für Verbraucher und Firmen in dem US-Bundesstaat. Dazu gehören unter anderem steigende Mobilfunkpreise. Den Zusammenschluss der beiden Firmen könnte New York mit einer Kartellklage blockieren. weiter

Facebook-Traffic über China und Südkorea umgeleitet

von Anita Klingler und Elinor Mills

Manche Sicherheitsforscher gehen von Route Hijacking aus. Andere glauben an ein Versehen. Datenpakete, die unverschlüsselt verschickt wurden, konnten von jedem Mitarbeiter von Chinanet eingesehen werden. weiter

HTC stellt Entertainment-Smartphone HD7S für US-Markt vor

von Andrew Nusca und Florian Kalenda

Exklusiver Provider ist dort AT&T. Das Gerät verfügt über einen hochauflösenden 4,3-Zoll-Bildschirm und einen 1-GHz-Prozessor. Gemeinsam mit dem HTC Inspire 4G hat es somit den größten Screen aller WP7-Smartphones. weiter

RIM und US-Provider streiten über mobile Bezahldienste

von Anita Klingler

Es geht darum, wo Daten abgespeichert werden sollen - und wer die Kontrolle darüber erhält. RIM will die Informationen in seinen Geräten ablegen, die Mobilfunkbetreiber auf ihren SIM-Karten. RIM hat schon eine Testreihe mit Mastercard gestartet. weiter

Bericht: Google testet bald NFC-Bezahldienst

von Anita Klingler

Der Internetkonzern will dafür Tausende NFC-fähige Registrierkassen in New York und San Francisco aufstellen lassen. VeriFone liefert die Technik. Größte Konkurrenten wären zunächst PayPal und ISIS, ein NFC-Projekt amerikanischer Mobilfunkbetreiber. weiter

iSuppli: Komponenten des iPad 2 kosten rund 325 Dollar

von Anita Klingler und Arik Hesseldahl

Die 32-GByte-Version für AT&T ist in der Herstellung eine Spur teurer als die für Verizon. Die Provider nutzen unterschiedliche Funktechniken. Analysten von UBM TechInsights schätzen die Hardware-Kosten dagegen auf nur 270 Dollar. weiter

iPad-Datenpanne: US-Justiz verhaftet AT&T-Hacker

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Die Behörden haben Andrew Auernheimer und Daniel Spitler von der Hackergruppe Goatse Security festgenommen. Die Anklage lautet auf Verschwörung und Betrug. Dafür drohen ihnen bis zu zehn Jahre Haft und eine Geldstrafe von 500.000 Dollar. weiter

Freescale-Chip verhindert Standby-Stromverbrauch

von Florian Kalenda und Martin LaMonica

Zunächst kommt er nur in USB-Ladegeräten zum Einsatz. Die Ersparnis ist für den Einzelnen gering, könnte aber weltweit ein großes Kraftwerk einsparen. Freescale weist auf 1,4 Milliarden verkaufte Handys jährlich hin. weiter

GSM Association will SIM-Cards in Fotoapparate integrieren

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Schon 2012 sollen auch MP3-Player Internetzugang per Mobilfunk haben. In der zuständigen Arbeitsgruppe sitzen unter anderem Vodafone und die Deutsche Telekom. Sie muss nun die Prioritäten in den ohnehin überlasteten Netzen klären. weiter

US-Mobilfunkprovider entwickeln gemeinsam mobilen Bezahldienst

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Isis ist ein Joint Venture von AT&T Mobility, Verizon Wireless und T-Mobile USA. Es soll im Lauf der nächsten 18 Monate starten und Zahlungen per Handy ermöglichen. Langfristig wollen die drei Unternehmen Bargeld, Kreditkarten und andere Zahlungsmitteln ersetzen. weiter

Microsoft kündigt Windows-Phone-7-Event für 11. Oktober an

von Bonnie Cha und Stefan Beiersmann

Zusammen mit AT&T stellt der Softwarekonzern sein neues Mobilbetriebssystem der Öffentlichkeit vor. Für Microsoft wird CEO Steve Ballmer anwesend sein. Auch T-Mobile USA zeigt dann seine Windows-Phone-7-Geräte und -Dienste. weiter

IETF: AT&T verwendet Begriff Netzneutralität in irreführender Weise

von Declan McCullagh und Jan Kaden

Die Internet-Standardisierungsorganisation will niemals Gebühren für einzelne Internetdienste befürwortet haben. Das hatte AT&T in einem Brief an die amerikanische Telekommunikationsbehörde FCC behauptet. Jetzt wird über die Auslegung zweier technischer Dokumente gestritten. weiter

Erstes Dell-Smartphone Aero in den USA verfügbar

von Florian Kalenda und Sam Diaz

Es kostet 300 Dollar ohne Vertrag. Wer sich für zwei Jahre an AT&T bindet, zahlt 99 Dollar. Die Bildschirmgröße beträgt 3,5 Zoll bei einer Auflösung von 640 mal 360 Bildpunkten. weiter

AT&T-Hacker gegen Kaution aus Haft entlassen

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Andrew Auernheimer musste für seine Freilassung 3160 Dollar zahlen. Er war nach einer Hausdurchsuchung wegen Drogenbesitzes verhaftet worden. Diese stand möglicherweise im Zusammenhang mit einer Datenpanne bei AT&T. weiter

Rekord: Apple verkauft 600.000 iPhone 4 am ersten Tag

von Erica Ogg und Stefan Beiersmann

Der Ansturm führt zu einer Überlastung des Online-Bestellsystems. Apple entschuldigt sich bei allen betroffenen Kunden. Neue Vorbestellungen will das Unternehmen ab dem 14. Juli ausliefern, fast drei Wochen nach dem offiziellen Verkaufsstart. weiter