Lifestream Backup sichert Daten von Online-Diensten

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Der Dienst unterstützt Anbieter wie Flickr, Twitter, Google Docs und Wordpress. Zur Einführung kostet er 26,95 Dollar pro Jahr oder 3,95 Dollar im Monat. Amazons S3 dient als Hosting-Plattform. weiter

Amazon-CEO kritisiert Googles Buchsuche

von Caroline McCarthy und Florian Kalenda

Das Google Book Settlement muss überarbeitet werden. Bezos hält es für "vielleicht nicht richtig, dass man eine ganze Reihe von Urheberrechten verletzt und dafür auch noch einen Preis bekommt." Die Erfolge des Readers Kindle findet er "verblüffend": weiter

Amazon und Toys ‚R‘ Us einigen sich außergerichtlich

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Der Vergleich sieht eine Zahlung von 51 Millionen Dollar an den Spielzeughändler vor. Amazon bezeichnet die Summe als "unerwartet". Beide Unternehmen stellen alle laufenden Klagen und Gegenklagen ein. weiter

Amazon und TuneCore bieten Musikvertrieb per CD an

von Florian Kalenda

Die Jahresgebühr für die Bereitstellung eines Albums mit zehn Songs beträgt gut 30 Euro. Dies senkt die Einstiegshürde für Independent-Musiker. Amazon behält allerdings 60 Prozent der Umsätze. weiter

Amazon Web Services: Datenversand per Paketpost

von David Meyer und Florian Kalenda

Datenmengen im Terabyte- und Petabyte-Bereich lassen sich nicht leicht übertragen. Mit "Import/Export" ist nun der Versand von Datenträgern möglich. Der Betatest soll bald auch nach Europa kommen. weiter

Neue Features für Nutzer von Amazons Cloud

von Florian Kalenda und Toby Wolpe

Verbessertes Load Balancing und automatische Skalierung der benötigten Kapazität sind in den USA ab sofort als Beta verfügbar. Europäer müssen noch ein paar Monate warten. Web-2.0-Anwender könnten indirekt profitieren. weiter

Bericht: Hacker übernimmt Steve Jobs‘ Amazon-Konto

von Stefan Beiersmann

Der Apple-Chef soll in den letzten Jahren 20.000 Artikel gekauft haben. Details zum Kaufverhalten will der Hacker meistbietend an Journalisten weitergeben. Jobs' persönliche Daten hat er angeblich nicht missbraucht. weiter

Amazon optimiert Kindle Store für das iPhone

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Der Online-Shop für elektronische Bücher öffnet sich jetzt im Safari-Browser statt im Kindle-Viewer. Anwender können nach Titel, Autor oder Stichwort suchen. Amazon gibt anhand der letzten Einkäufe Empfehlungen. weiter

Amazon stellt großformatigen E-Book-Reader Kindle DX vor

von Caroline McCarthy und Stefan Beiersmann

Ein 9,7-Zoll-Display zeigt elektronische Bücher mit 1200 mal 824 Bildpunkten bei 16 Graustufen an. Der Kindle DX bietet Speicherplatz für 3500 Zeitschriften und Bücher. Er ist ab Sommer für 489 Dollar erhältlich. weiter

Amazon plant angeblich Kindle für Tageszeitungen

von David Carnoy und Stefan Beiersmann

Noch diese Woche soll der Online-Händler einen E-Book-Reader mit größerem Display vorstellen. Die Financial Times zeigt Interesse an einem Lesegerät für Zeitungen. Der aktuelle Kindle 2 besitzt einen für Buchseiten optimierten Bildschirm. weiter

Amazon übernimmt Entwickler des E-Book-Readers Stanza

von David Conroy und Stefan Beiersmann

Die Software stellt unter anderem Kindle-E-Books auf dem iPhone dar. Sie wurde nach Herstellerangaben bereits mehr als eine Million Mal heruntergeladen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. weiter

Amazon steigert Umsatz und Gewinn

von Björn Greif

Der Nettogewinn wächst im ersten Quartal 2009 um 24 Prozent auf 177 Millionen Dollar. Der operative Gewinn steigt um 23 Prozent auf 244 Millionen Dollar. Der Umsatz legt um 18 Prozent auf 4,89 Milliarden Dollar zu. weiter

Amazon UK verzichtet auf Online-Werbesystem Phorm

von Dawn Kawamoto und Stefan Beiersmann

Die Maßnahme gilt als Reaktion auf ein Ermittlungsverfahren der EU. Phorm analysiert den gesamten Internetverkehr eines Providers. Die British Telecom soll den Werbedienst ohne Zustimmung seiner Kunden getestet haben. weiter

Was das Open Cloud Manifest wert ist

von Larry Dignan und Peter Marwan

Rund 30 Firmen haben gestern unter Führung von IBM ein "Open Cloud Manifest" unterzeichnet. Es stellt Forderungen für die weitere Entwicklung des Cloud Computing auf. Interessant ist jedoch vor allem, wer nicht dabei ist. weiter

Fujitsu liefert E-Book-Reader mit Farbdisplay aus

von Peter Marwan

Zunächst ist der Flepia nur in Japan erhältlich. Das Display misst 8 Zoll und löst mit 768 mal 1014 Bildpunkten bei 260.000 Farben auf. Das Lesegerät kostet umgerechnet rund 780 Euro. weiter

Amazon wegen E-Book-Reader Kindle verklagt

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Die erste und zweite Generation des Lesegeräts soll gegen ein Patent von Discovery Communications verstoßen. Dabei geht es um das von Amazon verwendete Kopierschutzsystem. Der Kläger verlangt Schadenersatz in nicht genannter Höhe. weiter