Station: Google sucht weltweit WLAN-Partner

von Florian Kalenda

In Indien ist das Projekt vor einem Jahr angelaufen. Inzwischen gibt es Hotspots etwa an 52 Bahnhöfen landesweit. Für Entwicklungsländer mit schlechter Mobilfunk-Infrastruktur wie auch Brasilien und Indonesien ist zudem ein Lite-Modus der News- und Wetter-Apps für Android neu. weiter

EuGH: Betreiber offener WLANs nicht für Urheberrechtsverstöße haftbar

von Bernd Kling

Der Europäische Gerichtshof verneint eine Störerhaftung von gewerblichen Betreibern öffentlicher WLANs. Er schafft aber zugleich neue Rechtsunsicherheiten, die einer öffentlichen WLAN-Versorgung entgegenstehen. Urheberrechtsinhaber können verlangen, dass Betreiber das WLAN durch Passwort sichern und die Identität der Nutzer feststellen. weiter

Apple sichert sich Patent für mobilen WLAN-Hotspot

von Björn Greif

Das zylindrische Gerät in Form einer AA-Batterie soll einen wechselbaren Akku und die Funkelektronik samt SIM-Karteneinschub enthalten. Es wäre klein genug, um es in die Hosentasche zu stecken oder an einer Kette um den Hals zu tragen. Apple-Watch-Besitzer könnten damit etwa beim Joggen aufs Internet zugreifen. weiter

Unitymedia startet neues WLAN-Angebot für eigene Kunden

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um die zweite Ausbaustufe des WifiSpot genannten WLAN-Diensts. Bis zum Jahresende sollen in drei Bundesländern 1,5 Millionen WLAN-Hotspots bereitstehen. Sie bieten Übertragungsraten von bis zu 10 Mbit/s. weiter

Wi-Fi Certified ac integriert Wave-2-Features

von Stefan Beiersmann

MU-MIMO erlaubt mehreren Geräten, gleichzeitig ohne Leistungsverlust auf einen WLAN-Access-Point zuzugreifen. Die Kanalbreite wird zudem von 80 auf 160 MHz erhöht. Erste Geräte, die die Wave-2-Features unterstützen, sind bereits im Handel erhältlich. weiter

Deutsche Telekom führt Wi-Fi-Calling ein

von Björn Greif

Die kostenlose Zubuchoption "WLAN Call" erlaubt Mobilfunkkunden, ohne zusätzliche App über jedes beliebige WLAN-Netz zu telefonieren, falls aufgrund baulicher Gegebenheiten die Netzverfügbarkeit eingeschränkt ist. Voraussetzung sind ein kompatibles Smartphone und mindestens 100 KBit/s Bandbreite. weiter

Verbraucherzentrale verklagt Unitymedia wegen WLAN-Hotspots

von Björn Greif

Weil der Kabelnetzbetreiber an der automatischen Aktivierung seiner WifiSpots ohne Einwilligung des Kunden festhalten will, landet der Fall nun vor dem Landgericht Köln. Auf eine vorherige Abmahnung hin hatte Unitymedia lediglich einige beanstandete Vertragsklauseln gestrichen. weiter

Forscher knacken Mitsubishi Outlander per WLAN

von Stefan Beiersmann

Das voreingestellte WLAN-Passwort ist zu kurz. Ein leistungsfähiger Computer knackt es innerhalb von vier Tagen. Danach lässt sich der Alarm abstellen. Der ab Werk eingestellte Name des WLAN-Acces-Points erleichtert zudem das Aufspüren anfälliger Outlander. weiter

Netgear stellt SIM-Lock-freien Mobil-Hotspot mit bis zu 600 MBit/s vor

von Rainer Schneider

Der tragbare WLAN-Hotspot AirCard 810 erreicht die Maximalgeschwindigkeit über LTE der Kategorien 9 und 11. Per Dual-Band-WLAN nach IEEE 802.11ac lassen sich bis zu 15 WLAN-fähige Geräte an das mobile Internet anbinden. Die Neuvorstellung ist ab sofort für rund 240 Euro erhältlich. weiter

US-Universität reicht Patentklage gegen Apple ein

von Stefan Beiersmann

Apple soll vier Patente für WLAN-Technologien verletzen. Sie sind Bestandteil der Standards 802.11n und 802.11ac. Das California Institute of Technology fordert ein Verkaufsverbot und Schadenersatz in nicht genannter Höhe. weiter

Nach Abmahnung: Unitymedia lenkt bei „WifiSpots“ teilweise ein

von Björn Greif

Der Kabelnetzbetreiber hat eine Unterlassungserklärung abgegeben. Laut dieser wird er sich nicht mehr auf die "Besonderen Geschäftsbedingungen WifiSpot" berufen und die WiFiSpot-AGB in den kritisierten Punkten überarbeiten. An der automatischen Freischaltung der Router als Hotspot nach dem Opt-out-Prinzip will er aber festhalten. weiter

Verbraucherzentrale NRW mahnt Unitymedia wegen WLAN-Hotspots ab

von Björn Greif

Sie kritisiert, dass der Kabelnetzbetreiber ohne Widerspruch des Kunden dessen Router automatisch zu einem öffentlichen "WifiSpot" umfunktioniert. Dies sei eine unzulässige Erweiterung des Vertragsverhältnisses. Neue AGB-Klauseln stellten zudem eine unangemessene Benachteiligung des Kunden dar. weiter

Windows Insider: Microsoft stellt WLAN-Sharing in Windows 10 ab

von Florian Kalenda

Das umstrittene Wi-Fi Sense fehlt im jüngsten Insider-Build 14342. Laut Gabe Aul von Microsoft handelt es sich um eine dauerhafte Entscheidung. Der Aufwand sei in Relation zu Interesse und Nutzung zu groß. Die Funktion ermöglichte Kontakten WLAN-Zugriffe, ohne ihnen das eigentliche Passwort anzuzeigen. weiter

Freies WLAN: Große Koalition schafft Störerhaftung ab

von Florian Kalenda

CDU/CSU und SPD konnten sich nach Informationen des Spiegel heute auf einen Gesetzentwurf einigen. Auch private und nebengewerbliche WLAN-Betreiber müssen kein Passwort vergeben oder eine Zustimmung einholen, sondern können ohne Angst vor rechtlichen Folgen unbeschränkten Zugang ermöglichen. weiter

Devolo bringt drei Access-Point-Modelle für den gewerblichen Einsatz

von Rainer Schneider

Die zur CeBIT vorgestellten Modelle WiFi pro 1200e, WiFi pro 1750e und WiFi pro 1750c sind ab sofort erhältlich. Sie sollen sich vor allem für Umgebungen mit hohem mobilen Datenaufkommen sowie für BYOD-Arbeitsplätze eignen. Das Basismodell erreicht Transferraten von maximal 1200 MBit/s, die anderen beiden von bis zu 1750 MBit/s. weiter

Lancom stellt Access-Points für den industriellen Einsatz vor

von Rainer Schneider

Die Dual-Band-fähigen Modelle IAP-821 und IAP-822 sind mit einem staubdichten Vollmetallgehäuse ausgestattet und eignen sich etwa zur WLAN-Abdeckung von Lager- und Logistikflächen. Im 5-GHz-Band erreichen sie nach dem Standard IEEE 802.11ac einen theoretischen Durchsatz von bis zu 867 MBit/s, im 2,4-GHz-Spektrum nach IEEE 802.11n 300 MBit/s. weiter

Unitymedia erweitert sein kostenloses WLAN-Hotspot-Netz

von Björn Greif

Bis Jahresende will es über Router von Kunden bis zu 1,5 Millionen Zugangspunkte bereitstellen. Ab Sommer werden die gratis nutzbaren "WifiSpots" Bestandteil der Internettarife für Neu- und Bestandskunden. Sie können die Access Points dann unbegrenzt mit bis zu 150 MBit/s nutzen. weiter

Hamburg startet Probebetrieb für freies WLAN in der Innenstadt

von Björn Greif

Zunächst wird nur ein kleines Gebiet zwischen Jungfernstieg und Thalia Theater versorgt. Bis Jahresende sollen jedoch mehr als 150 Zugangspunkte die gesamte Innenstadt versorgen. Nutzer können sich gratis in das Netz mit der Kennung "MobyKlick" einwählen und dann 24 Stunden online gehen. weiter

Forscher demonstrieren Exploit für Datumsfehler in iOS 9

von Stefan Beiersmann

Sie nutzen den Umstand aus, dass sich iPhones und iPads automatisch mit bekannten Netzwerken verbinden. Ein von ihnen kontrolliertes WLAN verschickt gefälschte Zeitangaben. Damit verbundene iOS-Geräte stellen anschließend automatisch ihre innere Uhr um und werden unbrauchbar. weiter

NetCologne führt WLAN-Hotspot-Angebot für Geschäftskunden ein

von Björn Greif

"Business Spot" ist in einer Basis- und einer Premiumvariante verfügbar. Erstere kostet monatlich 19,90 Euro netto und richtet sich an Kunden, die einen einzelnen Raum mit Gratis-WLAN für bis zu 40 Nutzer ausstatten möchten. Mit der maßgeschneiderten Premiumversion können mehr Räume und Nutzer versorgt werden. weiter

Bundesverkehrsminister ist gegen Störerhaftung bei offenen WLAN-Netzen

von Björn Greif

Alexander Dobrindt (CSU) will dem Bundestag empfehlen, das Telemediengesetz zu überarbeiten und die Barriere beim freien WLAN für alle deutlich zu senken. "Die Störerhaftung führt meiner Meinung nach nicht dazu, dass wir unkompliziert ein freies WLAN organisieren können", sagte der Minister der FAZ. weiter

CeBIT: Deutsche-Bahn-Chef bekräftigt Ausbaupläne für WLAN in Zügen

von Björn Greif

Zum Fahrplanwechsel 2016/17 im Dezember soll in allen ICEs sowie auf allen Hochgeschwindigkeitsstrecken auch in der zweiten Klasse WLAN verfügbar sein. "Darauf können Sie sich verlassen", sagte Rüdiger Grube im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf der Messe. Zugleich räumte er ein, dass Kunden aktuell "mit der Qualität nicht immer zufrieden" seien. weiter

EuGH-Generalanwalt verneint Störerhaftung bei offenen WLAN-Netzen

von Björn Greif

Betreiber müssen seiner Ansicht nach auch nicht den Zugang per Passwort schützen, wie es zunächst ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vorsah. Zwar betrifft die Entscheidung im konkreten Fall nur Gewerbetreibende, in der Sache ist sie aber auf Privatleute übertragbar. weiter

CeBIT: AVM stellt Einstiegs-WLAN-Router Fritzbox 4040 vor

von Björn Greif

Wie der Vorgänger Fritzbox 4020 verzichtet er auf ein eigenes Modem, wodurch er sich unabhängig von der Netzzugangstechnik hinter jedes Modem hängen lässt. Die Ausstattung wurde um Support für USB 3.0 und IEEE 802.11ac erweitert. Das neue Modell soll im zweiten Quartal für 89 Euro in den Handel kommen. weiter

Tele Columbus und Primacom bieten Kunden kostenlose WLAN-Hotspot-Nutzung

von Björn Greif

Voraussetzung ist ein Kombitarif ab einer Bandbreite von 60 MBit/s oder eine gebuchte WLAN-Option. Dann können Kunden mit bis zu drei Geräten parallel an über 50.000 Zugangspunkten mobil online gehen. Die maximale Bandbreite beträgt dabei 10 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream. weiter