Microsoft schließt Zero-Day-Lücke in Windows

von Stefan Beiersmann

Sie erlaubt eine nicht autorisierte Ausweitung von Nutzerrechten. Eine weitere kritische Schwachstelle stopft Microsoft sogar in Windows XP und Server 2003. Außerdem stellt Microsoft eine eigene Sicherheitswarnung für die neuen Anfälligkeiten in Intel-CPUs bereit. weiter