Gartner: Abkehr von IE6 ist riskant und teuer

von Jan Kaden und Mary Jo Foley

Viele Firmen sind auf IE-6-Applikationen angewiesen. Microsofts Übergangslösungen sind jedoch aufwändig und kostspielig. Bei Einsatz von Drittanbieter-Software drohen lizenzrechtliche Probleme. weiter

Red Hat veröffentlicht Enterprise Linux 6

von Jan Kaden und Sam Diaz

RHEL 6 soll die Systemflexibilität steigern und Kosten reduzieren. Zudem ist es besser skalierbar. Die Preise starten bei 255 Euro pro Jahr. weiter

Oracle plant kostenpflichtige Version der Java Virtual Machine

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Sie soll auf der Zusammenführung von JRockit und Hotspot basieren. Parallel dazu wird es weiterhin eine kostenlose Variante geben. Voraussichtlich wird die Bezahl-Version an Oracles Java-Middleware angepasst. weiter

Microsoft stellt Software-Stack „Hyper-V Cloud“ vor

von Florian Kalenda und Josh Lowensohn

Gemeinsam mit sieben Hardwarepartnern gibt es auch Empfehlungen für Komplettpakete. Sie ermöglichen den schnellen Aufbau einer Private Cloud. Ein "Hyper-V Deployment Guide" zeigt zudem 200 Beispielfälle. weiter

Microsoft verlegt Integrationsplattform BizTalk in die Cloud

von Jan Kaden und Mary Jo Foley

Das Angebot wird auf AppFabric plus Windows Azure basieren und 2011 verfügbar sein. Parallel soll es 2012 eine Server-Variante mit denselben Funktionen geben. Das Unternehmen verspricht BizTalk-Kunden engmaschigen Support bei der Umstellung. weiter

VMware übertrifft Erwartungen von Analysten

von Larry Dignan und Stefan Beiersmann

Der Nettogewinn steigt im dritten Quartal um 124 Prozent auf 85 Millionen Dollar. Das Umsatzwachstum beträgt 46 Prozent. Im laufenden vierten Quartal rechnet VMware mit einem weiteren Anstieg der Einnahmen um bis zu 33 Prozent. weiter

Citrix will mit XenDesktop 5 Virtualisierungsneulinge anlocken

von Florian Kalenda und Larry Dignan

Von einem simplen Interface profitieren laut Hersteller auch Unternehmen: Die Akzeptanz der Mitarbeiter ist besser. Sie können sogar eigene Geräte für Enterprise-Software nutzen. Die Installationsdauer wurde auf unter 10 Minuten reduziert. weiter

3Par-CEO soll HP StorageWorks leiten

von Florian Kalenda und Larry Dignan

David Scott erhält den Titel eines General Manager. Er berichtet an Executive Vice President Dave Donatelli. Vor seiner Zeit bei 3Par war er schon einmal bei HP beschäftigt. weiter

Cisco, EMC, Orange und VMware gründen Cloud-Allianz

von Anita Klingler

"Flexible 4 Business" will IaaS sowie SaaS-Lösungen für internationale Firmenkunden bereitstellen. Orange dient als Provider. Die Initiative bietet Private Clouds, Backup- und Security-Dienste sowie Unified Communications Services an. weiter

Hewlett-Packard schließt Übernahme von 3Par ab

von Ben Woods und Björn Greif

3Pars Produkten sollen HPs Lösungen für integrierte Rechenzentren ergänzen. Auf dieser Basis will HP Enterprise-Produkte für öffentliche und private Cloud-Umgebungen anbieten. Dem Kauf war ein wochenlanger Bieterwettstreit mit Dell vorausgegangen. weiter

IBM will Blade Network Technologies übernehmen

von Anita Klingler

Blade soll IBMs Kompetenz bei Business Analytics und Cloud-Computing erhöhen. IBM will seine Systeme besser an die Anforderungen von Netzwerken anpassen. Die Übernahme wird voraussichtlich vor Ende des Jahres abgeschlossen sein. weiter

Microsoft weitet Tests von Office Web Apps auf Europa aus

von Anita Klingler

Die Online-Bürosoftware steht ab sofort auch Nutzern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. PowerPoint-Präsentationen und Excel-Tabellen lassen sich nun in Websites einbauen. Excel ist auch in mobilen Browsern nutzbar. weiter

Oracle stellt „Cloud in a Box“-System Exalogic vor

von Jan Kaden und Sam Diaz

Das Komplettpaket aus Hard- und Software umfasst 30 Server mit zusammen 360 Prozessorkernen. Damit sollen eine Million HTTP-Requests pro Sekunde möglich sein. Als Betriebssystem stehen Linux und Solaris zur Auswahl. weiter

Xeround bringt „MySQL für die Cloud“

von Dave Rosenberg und Jan Kaden

Eine Beta des Cloud-Dienstes kann ab sofort getestet werden. Er ist als Database as a Service oder virtuelle Appliance verfügbar. Xeround verspricht hohe Verfügbarkeit und Skalierbarkeit. weiter

Fraunhofer-Gesellschaft gründet Cloud-Computing-Allianz

von Anita Klingler

Sechs Forschungsinstitute arbeiten in dem Bereich zusammen. Sie entwickeln Strategien, implementieren und überwachen Cloud- sowie SaaS-Lösungen. Den Vorsitz der Allianz übernimmt das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). weiter

HP macht Virtual-SAN-Appliance kompatibel zu Hyper-V

von Florian Kalenda und Jack Clark

Zum Preis von rund 4500 Euro ermöglicht sie ein SAN der Unternehmensklasse. Ein Blade- oder Rack-Server ist zusätzlich erforderlich. HP hat über hundert ProLiant-Modelle dafür zertifiziert. weiter

Parallels Desktop 6 für Mac liefert 64-Bit-Unterstützung

von Björn Greif

Das Update umfasst mehr als 80 neue und erweiterte Funktionen. Dazu zählen neben allgemeinen Leistungsverbesserungen zusätzliche Sicherheitsoptionen und 5.1-Surround-Sound. Die Vollversion ist ab 14. September für 80 Euro, das Upgrade für 50 Euro erhältlich. weiter

Neue Version von Windows Storage Server kommt Ende September

von Anita Klingler und Mary Jo Foley

Das R2-Update unterstützt Single Instance Storage, Powershell-Scripts für iSCSI-Targets und ein gemeinsames Setup für mehrere Clusterknoten. Es verfügt auch über ein vereinfachtes Setup für zwei Cluster-Knoten. Es sind keine zusätzlichen Zugriffslizenzen nötig. weiter

Trend Micro aktualisiert seine cloudbasierten Sicherheitslösungen

von Anita Klingler und Seth Rosenblatt

Alle Produkte der Titanium-Reihe basieren auf dem Smart Protection Network des Security-Anbieters. Eine Virendatenbank im Cache schützt den Computer, wenn offline gearbeitet wird. Die Basisversion der Software ist für 29,95 Euro erhältlich. weiter

Dell und HP: Gebot für 3Par steht bei 2,4 Milliarden Dollar

von Anita Klingler und Larry Dignan

HP hat seine Offerte auf 33 Dollar pro Aktie erhöht. Nur kurz zuvor hatte Dell 32 Dollar je Aktie geboten und neue Konditionen festgelegt. Ihm steht nun eine Entschädigung von 92 Millionen Dollar zu, sollte der Deal nicht zustande kommen. weiter