Kim Dotcom startet Skype-Konkurrenten MegaChat

von Stefan Beiersmann

Der kostenlose webbasierte Dienst liegt als Betaversion vor. Audio- und Videochats sichert er per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ab. Darüber hinaus können Nutzer auch Dateien austauschen. weiter

Kim Dotcom kündigt Videotelefonie- und Chatdienst an

von Florian Kalenda

MegaChat ist eine Alternative zu Skype und "das Ende der NSA-Überwachung". Dotcom erwägt sogar, sich den USA zu stellen, falls ihn ein faires Gerichtsverfahren erwartet. Sein Rückblick auf 2014 hingegen fällt negativ aus. weiter

Microsoft veröffentlicht Preview von Skype Translator

von Stefan Beiersmann

Der Dienst erlaubt Echtzeit-Übersetzungen von Videotelefonaten. Er steht anfänglich nur für PCs und Tablets mit Windows 8.1 zur Verfügung. Zudem unterstützt Skype Translate zum Start nur Englisch und Spanisch. weiter

Microsoft benennt Lync in „Skype for Business“ um

von Björn Greif

Die Namensänderung erfolgt mit kommenden Updates für Lync Client 2013 und Lync Server 2013 im ersten Halbjahr 2015. Dann sollen auch erweiterte Funktionen wie Videoanrufe zur Verfügung stehen. Neue Hardware wird dafür nicht benötigt. weiter

Microsoft sucht Tester für Echtzeit-Übersetzung in Skype

von Florian Kalenda

Derzeit handelt es sich um eine Limited Preview für "einige" Sprachen. Die Aussagen des Gesprächspartners erscheinen während Videokonferenzen übersetzt als Untertitel. Langfristig plant Microsoft Unterstützung für 45 Sprachen - und auch andere Betriebssysteme als Windows 8.1. weiter

Neue Skype-Versionen verbessern Anzeige von Benachrichtigungen

von Kai Schmerer

Die als Active Point bezeichnete Funktion sorgt dafür, dass Benachrichtigungen nur noch auf dem aktiv genutzten Gerät erscheinen. Sie steht nun unter Windows- und Android zur Verfügung. Weitere Plattformen werden wohl in kürze folgen. weiter

Citrix aktualisiert Gratisversion von GoToMeeting

von Florian Kalenda

Sie lässt sich ab sofort in 25 Sprachen mit bis zu drei Teilnehmern in Chrome oder Firefox nutzen - ohne Plug-in. Zum Funktionsangebot zählt Screensharing. Als Einladung zur Konferenz dienen personalisierte URLs - eine Anmeldung ist nicht nötig. weiter

Google integriert Hangouts in Google Apps for Business

von Bernd Kling

Dank neuer Features, Updates und Partnerschaften sollen die Videokonferenzen im geschäftlichen Umfeld besser nutzbar sein. Google-Apps-Kunden können Meetings mit 15 Teilnehmern auch ohne Google+-Konto starten. Für Hangouts gelten jetzt Nutzungsbedingungen und Supportzusagen wie für andere Apps-for-Business-Produkte. weiter

Google implementiert Hangouts in Chrome ohne Plug-in

von Florian Kalenda

Ein Download ist somit in den Canary- und Dev-Versionen nicht mehr erforderlich. Allerdings greift die neue Technik auf Native Client zu - was ihre Nutzung auf Chrome beschränkt. Auch der offene Standard WebRTC kommt zum Einsatz. weiter

Microsoft macht Gruppenvideoanrufe in Skype kostenlos

von Björn Greif

Ab sofort steht das Feature nicht mehr nur Premium-Kunden, sondern allen Skype-Nutzern dauerhaft zur Verfügung. Es lässt sich auf dem Desktop unter Windows und Mac OS nutzen sowie mit der Xbox One. Unterstützung für andere Plattformen soll demnächst folgen. weiter

Google stellt auf Chromebox basierende Videokonferenzlösung vor

von Bernd Kling

Chromebox for Meetings verbindet die Messaging-Plattform Hangouts mit Google Apps. Laut Google ist es eine kostengünstige und unkomplizierte Alternative zu herkömmlichen Videokonferenzlösungen für Firmen. Im Paket für 999 Dollar sind die erforderliche Hardware und der Service für das erste Jahr enthalten. weiter

Logitech präsentiert Videokonferenzlösung für Gruppen

von Anja Schmoll-Trautmann

Die ConferenceCam CC3000e bietet sich für die Videokommunikation in Meetingräumen unabhängig von der Unternehmensgröße an. Die Lösung von Logitech ist auf Gruppen von sechs bis zehn Personen ausgelegt und erfordert keine zusätzliche Softwareinstallation. Das Paket ist ab sofort bei ausgewählten Händlern für 799 Euro erhältlich. weiter